Beautyfavoriten

Favoriten • Make-up Schätze des letzten Monats

09:00,0 Comments

Enthält PR- Samples / unbezahlte Werbung*


Long time no see. Zumindest habe ich euch schon ewig keine Favoriten aus dem Bereich der dekorativen Kosmetik gezeigt. Viele meiner Lieblinge kommen zum Teil bereits seit Monaten, wenn nicht sogar Jahren zum Einsatz. Heute möchte ich euch eine bunte Mischung aus dem eisigen Februar zeigen.

Beginnen möchte ich mit einer Neuentdeckung und gleichzeitig einem meiner Herzstücke des Monats. Die Glow Creme* ist ein Produkt der koreanischen Hautpflege von erborian. Es handelt sich dabei um einen feuchtigkeitsspendenen Primer, welcher allein oder unter einer Foundation getragen werden kann. Wie ihr ja wisst, bin ich ein totaler Glow-Junkie geworden... Als ich dann sah, dass dieses Schätzchen mit einem sanftem rosa Schimmer daher kommt, war es um mich geschehen. Zugegeben benutze ich das gute Stück nun gerademal seit seiner Woche, doch zaubert es mir einen so gesunden Teint, dass es direkt in meine Favoriten eingezogen ist. Auch meine Perfect Match Foundation von L'Oréal harmoniert wunderbar mit der Glow Creme als Unterlage. Ich besitze die Foundation mittlerweile in 3 Nuancen, weil mich das Hautgefühl und das Finish bei mittlerer Deckkraft einfach überzeugen konnte. Im Winter trage ich N1.5, im Frühjahr N2.0 und im Sommer N3.0.

Seit ungefähr 3 Monaten verwende ich den Maybelline Instant Anti-Age Effekt Der Löscher Concealer. Nachdem alle Welt von ihm schwärmte, bin ich wahrscheinlich die Letzte, die ihn nun endlich auch mal getestet hat. Ich mag seine cremig, softe Konsistenz sehr gern. Zwar muss ich ihn mit dem Chanel Poudre Universelle Libre etwas abpudern, damit er nicht in die Linien kriecht, aber das Ergebnis samt Tragegefühl kann sich sehen lassen. Wo wir beim nächsten Hype-Produkt wären. Der loose Puder von Chanel. Wer kennt es nicht?! Auch hier ist der Aufschrei und das Hochloben absolut gerechtfertigt. Die Haut wirkt glatter, die Poren werden verfeinert und das Make-Up gut fixiert.

Ohne Bronzer. Ohne mich. Selbst an Sonntagen kommt mindestens ein Bronzer zum Einsatz, damit man mir die winterliche Blässe nicht allzusehr ansieht. Seit Jahren greife ich hierbei zum Hoola Bronzer von Benefit. Früher empfand ich ihn als zu warm, doch mittlerweile passt er perfekt zu meinem Typ. Mein Schätzchen hat leider auch schon ordentlich "hit the pan", sodass irgendwann ein Backup her muss.

Dank meiner "Aussortier-Aktion" am vergangenem Wochenende, bin ich wieder auf ein Blush von Clinique gestoßen. Das Cheek Pop Rouge in der Farbe Ginger Pop ist mit einem seidigem Schimmer durchzogen und zaubert mir frühlingshafte Wangen in Apricot.


Als "old but gold" kann sich hier definitiv das MAC Mineralize Skinfinish in "Lightscapade" einordnen. Ehrlicherweise konnte ich lange Zeit nichts damit anfangen, weil ich den Effekt immer als zu dezent empfand. Doch mit dem richtigen Pinsel ist Lightscapade eine absolute Bereicherung für die Welt der Highlighter.

Kommen wir zu den letzten drei Produkten für diesen Monat. Seit Januar entdecke ich meine Liebe zu Lidschatten wieder für mich. Der Eyeshadow "Maui Wowie" von Urban Decay eignet sich perfekt für schnelle "one shadow looks" und wurde von mir mit dem Kajalstift "Ebenholz" von Beni Durrer abgerundet. Last but not least habe ich mich, dank meiner Wimpernwelle, durch etliche Mascaras getestet. Eine davon war die Clinique Chubby Lash Fattening Mascara*. Die große Silikonbürste ist gut benetzt und schafft es jede Wimper zu ergreifen. Nach ca. 1 Woche Nutzung hat sie die perfekte Konsistenz erreicht und liefert einen schönen Wimpernaufschlag.

Das waren meine Lieblinge des vergangenen Monats. Ich bin gespannt, zu welchen Produkten ich im März greifen werde. Bei mir ist das alles immer vom Grad der Müdigkeit, dem Wetter und dem allgemeinen Wohlbefinden abhängig. Vorausschauend habe ich Lust auf viele frühlingshafte und softere Looks. Ich wünsche mir SO sehr, dass der Frühling uns bald beglückt. Ich möchte nach Feierabend wieder non-stop an der frischen Luft sein und die Sonne genießen können.

Alles Liebe

Sindy


You Might Also Like

0 Meinungen:



Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.