Sommergrippe • Balance im Alltag & Notfallapotheke

Anzeige | Markennennung | Produkte selbstgekauft

Der Sommer ist in vollem Gange... Was braucht man da wohl am wenigsten?

Richtig! Eine Sommergrippe!

Leider haben wir nicht immer in der Hand wann oder ob wir krank werden, doch mit ein paar grundlegenden Basics können wir unserem Körper mehr Kraft geben. Nicht nur eine gesunde Ernährung, sondern auch ausreichend Schlaf, sowie körperliche Aktivitäten können das Risiko auf Erkrankungen mindern. Der Schlüssel ist die Balance zwischen diesen drei Faktoren.

Bist du gestresst? Dann ist in deinem Körper zu viel Cortisol vorhanden. Dadurch können Betroffene nicht mehr richtig entspannen, was meistens mit Schlafstörungen einhergeht. Auch hier kann man mit Sport entgegenwirken, damit das Stresshormon Cortisol abgebaut wird. Egal ob Laufen, Spazierengehen, Radfahren oder Kraftraining - alle Varianten beeinflussen seelischen und körperlichen Stress und könnnen helfen, die Überdosis an Stresshormonen loszuwerden.

Doch was ist, wenn es dich dennoch erwischt? Wenn du irgendwo Erreger aufschnappst, welche deinem Immunsystem sehr viel abverlangen?

Seit knapp einem Jahr betreibe ich 4 mal pro Woche Krafttraining im Fitnessstudio, danach hänge ich 2-3 mal pro Einheit noch Cardiotraining ran, um mein Herz-Kreislaufsystem anzukurbeln und selbstverständlich ist auch meine Ernährung, mit einer auf mich angepassten Markonährstoffverteilung, seitdem sehr vorbildlich. Die positive Wirkung dessen hat sich besonders im Winter gezeigt. Ich war seltener erkältet und habe Viren & Co. gut abgeschmettert. Auch meine Rückenschmerzen haben stark nachgelassen, um nicht zu sagen sie seien verschwunden. Selbst meine Haut hat nur noch zyklusbedingt ab und an Unreinheiten. Dieser gesunde Lebensstil bringt mir so viel Mehrwert!

Und nun frage ich nochmal: Was ist, wenn es dich dennoch erwischt?

Für diesen Fall habe ich immer ein gewisses Repertoire an medizinischen Helferchen zu Hause. Denn man weiß in der Tat nie, wann man sie braucht! Mich hatte die Sommergrippe in den letzten zwei Wochen absolut im Griff. Schüttelfrost, Halsweh, Husten und natürlich waren auch meine Nasennebenhöhlen dicht. SO dreckig ging es mir lange nicht mehr. Von jetzt auf gleich hat's mich aus den Socken geworfen. Mit meinen Alltagshelden konnte ich nach 5 Tagen zwar wieder arbeiten gehen, aber lieber wäre es mir gewesen, wenns mir erspart geblieben wäre.


Zum Glück ist meine heimische Notfallapotheke immer gut bestückt. Nebst Nasenspay, Ibuprofen und Lutschbonbons dürfen bei mir vor allem homöopathische Medikamente nicht fehlen. Auch meine Notfallsprays gegen den Heuschnupfen sind unabdingbar! Nicht zu vergessen der Fiebersaft für meinen Sohn! Damit wir zu jeder Zeit gewappnet sind, bestelle ich immer auf Vorrat. Mal hier mal da. Doch die besten Erfahrungen habe ich bisher bei shop-apotheke.com gemacht, denn dort kann ich u.a. auch jederzeit meine Augenpflege oder andere Pflegeprodukte nachbestellen.

Quick-Tipps für mehr Balance im Alltag

  • gehe öfter mal spazieren

  • versuche früher ins Bett zugehen

  • schlafe mind. 8 h (Ok, bei mir sind es 7 h.)

  • trinke mind. 3 Liter Wasser am Tag

  • ernähre dich bewusst und gesund (80/20 Regel)

  • Gemüse, Obst, Proteine, Vollkornprodukte gehören in jeden Haushalt

  • denke so gut es geht immer positiv

  • suche dir einen Sport, der dich glücklich macht

  • gönne dir jede Woche an mindestens einem Abend eine richtige Auszeit




  • In diesem Sinne: Bleibt gesund, ernährt euch sinnvoll, bewegt euch, schlaft ausreichend
    und sorgt für den Notfall vor!



    Alles Liebe

    Sindy


    Summer Hair • Pureplex Hair Repair System

    Anzeige - Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Marabu Markenvertrieb und enthält PR-Samples.

    Wow! Was für ein herrlicher Sommer! Oder seid ihr von den Temperaturen eher gestresst? Ich für meinen Teil liebe den Sommer, muss aber ehrlich gestehen, dass mir auch 25 Grad reichen würden. Auch meine Haare schreien nach immer mehr Pflege. Mittlerweile habe ich gute Basisprodukte gefunden, doch für eine Extraportion bin ich immer offen!

    Das Highlight meiner aktuellen Pflegeroutine ist das „Hair Repair System“ von Pureplex, welches von Knight & Wilson im Mai 2018 auf den deutschen Markt gebracht wurde. Es handelt sich dabei um ein komplettes „Haaraufbau-Pflege-System“ mit einer Aminofix-Technologie. Diese ersetzt zerstörte Aminosäuren in ihrer exakten Reihenfolge und baut somit die natürliche Keratinstruktur des Haares wieder auf. Das „Plex-Treatment“ ist gedacht für strapazierte, da colorierte oder blondierte Haare - oder lange Haare, deren Spitzen immer besonders strapaziert werden. Aber auch bei sehr trockenem Haar kann Pureplex zum Einsatz kommen. Das Treatment besteht aus 4 Anwendungs-Steps, die dem Haar wieder Kraft, Fülle und Glanz verleihen.

    Und das Beste: Man kann es unabhängig von einer Coloration zu Hause verwenden!


    ... Das Plex-Treatment umfasst folgendes ...

    • Reinigungsshampoo 30 ml
    • Vorbereitende Haarkur 200 ml
    • Reparierende Haarkur 100 ml
    • Intensiv-Pflegespülung 30 ml

    Das „Hair Repair System“ von Pureplex ist bei real und über amazon.de zu einem UVP von 14,99 Euro erhältlich.


    ... Die Anwendung ...

    1. REINIGUNG
    Mit dem Pureplex Reinigungsshampoo habe ich meine Haar zuallererst gründlich gewaschen. Das Reinigungsshampoo entfernt den alltäglichen Schmutz und natürlich auch die Reste von Stylingprodukten. Das Haar wird optimal auf Schritt 2 vorbereitet.

    2. VORBEREITUNG
    Die vorbereitende Haarkur wird nun gleichmäßig aufgetragen und sanft Stück für Stück einmassiert. Nach einer Einwirkzeit von 5 Minuten geht es direkt weiter. Die vorbereitende Haarkur wird nicht ausgespült, da sie eine ideale Basis für eine optimale Wirkung des nächsten Steps schafft.

    3. REPARATUR
    Nun wird die reparierende Haarkur gleichmäßig im Haar verteilt. Sie enthält AMINOFIX, welches die natürliche Struktur des Haars wieder aufbaut. Nach einer Einwirkzeit von 15 Minuten müssen beide Haarkur-Varianten gründlich ausgespült werden.

    4. REVITALISIERUNG
    Als i.Tüpfelchen kommt nun die Pflegespülung zum Einsatz und das vom Ansatz bis in die Spitzen! Nun heißt es 1 Minute warten. Im Anschluss nehmt ihr euch 2 Minuten Zeit und spült das Ganze mit warmem Wasser aus. Die intensive Pflegespülung enthält ebenfalls AMINOFIX, nährt, hydratisiert und verleiht dem Haar Stärke, Geschmeidigkeit, Fülle und eine Extraportion Glanz.




    ... Vorteile & Anwendungsgebiete im Überblick ...

    Du hast... strapaziertes, coloriertes oder blondiertes Haar?
    Du hast... lange Haare mit strapazierten Spitzen?
    Du hast... trockenes, naturkrauses oder reifes Haar?
    Du stylst dein Haar regelmäßig mit Stylinggeräten?

    Dann ist das Pureplex Hair Repair System das Richtige für dich!

    Es schützt gegen Schäden und Haarbruch.
    Es repariert bereits entstandene Haarschäden.
    Es baut dank der Aminofix-Technologie die natürliche Haarstruktur wieder auf.
    Es revitalisiert und verleiht Kraft, Geschmeidigkeit, Volumen und einen tollen Glanz.
    Es erspart dir den Gang zum Friseur und schont deinen Geldbeutel.



    ... Mein Fazit ...

    Für meine Haar-Routine ist das Pureplex Hair Repair System eine absolute Bereicherung. Ich kann meinen blondierten, langen und durch Styling strapazierten Haaren damit eine Extraportion an Pflege geben. Nach der Anwendung fühlen sich meine Längen und Spitzen deutlich weicher an. Auch die Struktur sieht deutlich glatter aus. Beim sanften Durchstreifen mit meinen Händen, nehme ich ein deutlich dickereres, gekäftigteres und voluminöseres Haargefühl wahr. Ich bin rund um zufrieden und werde Pureplex zwischen zwei Friseurgängen von nun an einbauen.


    Alles Liebe

    Sindy

    Summer Hair • Haarpflege Tipps für deinen Sommerurlaub

    Anzeige - Dieser Beitrag enthält PR-Samples und Verlinkungen.



    Sanft gleite ich mit dem Rythmus der Wellen durchs Meer. Überwältigt von der Schönheit des blauen, klaren Wassers. Ich atme tief ein und genieße diese unverwechselbar reine Luft. Die warmen Sonnenstrahlen umhüllen meinen Körper ... Und dann war er zu Ende. Mein Traum, welcher mich wieder in meinen Sommerurlaub 2018 nach Kroatien zog.

    Der Sommerurlaub ist für viele das Highlight des ganzen Jahres, doch leider sehen das unsere Haare ein wenig anders. Urlaub ist eine Zeit, wo das Äußere hinten angestellt und die Seele fokussiert wird. So ist es auch richtig!
    Doch zu einem hundertprozentigem Wohlfühlurlaub gehört für mich die Richtige Haar- und Hautpflege einfach dazu!




    * * * T i p p s * * *

    • Schützt euren Kopf!
      Tragt einen Sonnenhut und schützt euer Haar mit einem Feuchtigkeitsspray, welches nicht nur pflegt, sondern auch eure Haarfarbe erhält.

    • Gut gepflegt ist halb gewonnen!
      Benutzt bei jeder Haarwäsche eine sehr reichhaltige Haarkur, sowie einen feuchtigkeitsspendenden Conditioner. Im Urlaub hat man viel Zeit. Lasst eure Pflege daher ruhig etwas länger einwirken! Eure Haare werden es euch danken!

    • Denkt dran: Zu viele Pflege gibts im Urlaub nicht!
      Zu Haaröl, Leave-In Cremes oder Proteinsprays solltet ihr nicht nur morgens oder abends greifen, sondern auch zwischendurch.

    • Hoch damit!
      Gestaltet spontane Hochsteckfrisuren oder Flechtwerke. Auch ein simpler Messybun reicht aus, um eure Haare fern vom Salzwasser zu halten.

    • Vorsicht bei der Wahl der Accessoires!
      Vermeidet es Haargummis mit Metallverschluss zu benutzen. Mein treuer Begleiter am Handgelegt ist immer ein Haargummi von Invisible Bobble. Wenn ich ihn brauche, ist er für mich da.

      Achtung! Letztens habe ich einen 10er Pack No-Name Spiral-Haargummis gekauft... Leider entpuppte sich diese Investition prompt als Fehler, da das Gummi tagsüber einfach gerissen ist.


    * * * Waschgang * * *


    Im Urlaub habe ich keine festen Tage an welchen ich meine Haare wasche. Normalerweise komme ich 3 Tage ohne aus. Sollten meine Haare doch einmal im salzigen Meereswasser gelandet sein, ist ein Waschgang am Abend unumgänglich! Hierfür griff ich abwechselnd zu meinen beiden Lieblings-Shampoos von Paul Mitchell. Sie sorgten für eine Tiefenreinigung, spendeten Feuchtigkeit und verliehen Volumen.

    In meinen Insta-Storys habe ich euch das Exta-Body Shampoo folgendermaßen beschrieben: "Trotz dessen, dass es sich hierbei um ein Volumenshampoo handelt, wirken meine Längen und Spitzen gepflegt. Wohingegen mein Ansatz fluffig, locker und leicht für einen Wow-Effekt sorgt." Leider sind beide Reisegrößen nun leer, sodass ich mich erstmal in mein Kämmerlein verziehen und mich ausheulen muss. *schmunzel* Nee, im Ernst! Meine Haarqualität hat sich nun um einiges verbessert! Ich möchte meine hochwertigen Pflegeschätze wirklich nicht mehr missen.

    Paul Mitchell COLOR PROTECT SHAMPOO
    Pflegende Wirkstoffe und Extrakte sind für die feuchtigkeitsspendenden und glanzgebenden Eigenschaften verantwortlich. Sonnenblumenextrakte helfen, die Haarfarbe vor dem Verblassen zu schützen. ⮕ z.B. erhältlich bei LiBUTÉ

    Paul Mitchell EXTRA-BODY SHAMPOO
    Panthenol sorgt für mehr Volumen und hilft, Haarschäden zu reparieren. Inhaltsstoffe auf Weizenbasis machen das Haar seidig-geschmeidig. ⮕ z.B. erhältlich bei LiBUTÉ


    * * * Pflegebomben * * *


    Wer mir bereits seit längerer Zeit folgt, weiß das ich sehr gern mit meinen Haaren herumexperiemtiere. Von Blond zu Braun, zu Rot und wieder zurück zur blonden Pracht. Ob Bob, Pixie oder lange Wallemähne... Ich habe schon jede Menge Styles ausprobiert und kann mir meine Haarwäsche ohne reichhaltige Pflegekuren und Spülungen nicht mehr vorstellen. Meine strapazierten Haare benötigen wirklich wahnsinnig viel Aufmerksamkeit, doch es lohnt sich!

    Ich werde soooo oft gefragt, wie ich es schaffe sie so gesund erscheinen zu lassen. Ganz einfach: Ich lasse zu erst eine proteinhaltige Haarkur für 10-15 Minuten einwirken, spüle das Ganze mit lauwarmem Wasser aus, lasse im nächsten Schritt einen feuchtigkeitsspendenden Conditioner für 5 Minuten einwirken und spüle auch diesen aus. Doch es geht noch weiter! Wie könnt ihr im nächsten Abschnitt weiterlesen...

    REDKEN Extreme Megamask
    Für wohltuende Pflege sorgen kationische Pflegstoffe. Der RCT Protein Komplex repariert das kaputte Haar von innen heraus und spendet Feuchtigkeit für strahlend, geschmeidige Haare. Gleichzeitig wird coloriertes Haar geschützt, für einen deutlich längeren Erhalt der Farbe. ⮕ z.B. erhältlich bei LiBUTÉ

    MOROCCANOIL Moisture Repair Conditioner
    Arganöl, Keratine, Proteine und andere Nährstoffe ziehen dank des Moisture Repair Conditioners von Moroccanoil schnell in Ihr Haar ein und verbessern die Gesundheit Ihres Haares langfristig. Die feuchtigkeitsspendende Rezeptur hilft belastetem, geschädigtem Haar schnell und zuverlässig und verleiht Ihrem Haar natürlichen Glanz, Geschmeidigkeit und Lebendigkeit. ⮕ z.B. erhältlich bei LiBUTÉ

    Paul Mitchell COLOR PROTECT CONDITIONER
    Pflegende Wirkstoffe und Extrakte verstärken den Glanz und machen das Haar geschmeidig. Sonnenblumenextrakte helfen, die Haarfarbe vor dem Verblassen zu schützen. ⮕ z.B. erhältlich bei LiBUTÉ


    * * * Styling & Leave-In * * *


    In meine handtuchtrockenen Längen knete ich immer ein Leave-In oder Haaröl bevor ich es vorsichtig durchkämme. Nun dürfen meine Haare ein Weilchen antrocknen. Doch bevor es ans Styling geht knete ich mir unglaublich gern Volumenfestiger in meine Ansätze oder verleihe ihnen mit einem Ansatzboost-Spray mehr Volumen. Natürlich habe ich auch als Finish immer pflegende Produkte zur Hand.

    An dieser Stelle muss selbst ich über mich schmunzeln.
    Ich bin wirklich ein Junkie, was meine Haare betrifft!

    Um meine fertig gestylten Haare mit einer weiteren Extra-Portion an Pflege zu versorgen greife ich nach Lust und Laune entweder zu meinem GOLDWELL Dualsenses Rich Repair Serum Spray, meinem Goldwell Kerasilk Control Rich Protective Oil oder zum Color Protect Locking Spray von Paul Mitchell. Wichtig ist mir an dieser Stelle, dass meine Haare auch im trockenem Zustand für die Herausforderungen des Tages gewappnet sind!

    GOLDWELL Dualsenses Rich Repair 6 Effekte Serum
    Das hochkonzentrierte Rich Repair 6 Effects Serum von Goldwell Dualsenses mit Anti-Frizz Schutz repariert tiefenwirksam trockenes und strapaziertes Haar und verleiht seidigen Glanz, Geschmeidigkeit und Elastizität. Beanspruchte Spitzen werden gesund gepflegt und Haarbruch wird vermieden. ⮕ z.B. erhältlich bei LiBUTÉ

    Paul Mitchell COLOR PROTECT LOCKING SPRAY
    Pflegende Inhaltsstoffe spenden Feuchtigkeit und verleihen Glanz. Sonnenblumenextrakte helfen, die Haarfarbe vor dem Verblassen zu schützen. ⮕ z.B. erhältlich bei parfumdreams


    Paul Mitchell EXTRA-BODY SCULPTING FOAM
    Die pflegende Rezeptur verleiht zusätzliche Fülle und Kontrolle. Weichmachende Pflegestoffe ermöglichen perfekte Formbarkeit und schenken Glanz. ⮕ z.B. erhältlich bei LiBUTÉ



    * * * Quick - Tutorial * * *


    Euch gefällt meine lockere Flechtfrisur vom ersten Bild?
    Ich verrate euch gern, wie ihr sie nachmachen könnt.


    • Lockert eure Haare auf und sorgt für Volumen. Ich benutze an dieser Stelle sehr gern Trockenshampoo, um die einzelnen Strähnen etwas griffiger zu machen und vor allem, um am Ende mehr Leichtigkeit ins Gesamtbild zu bekommen.
    • Greift euch eine breite Haarpartie vom Vorderkopf und teilt diesen in 3-Stränge. Flechtet nun einen holländischen Zopf. Nach 2-3 Schlägen nehmt ihr neue Haare von den Seiten dazu. Flechtet erneut 2 Schläge und nehmt ein letztes Mal weitere Haare hinzu. (Im Prinzip verarbeitet ihr alle Haare von den Schläfen bis hin zu den Ohren.)
    • Flechtet den 3-Stränge Zopf nun locker zu Ende und fixiert ihn mit einem Haargummi. (Ich greife hier sehr gern zu kleinen, transparenten Gummis, welche mittlerweile in vielen Drogerie erhältlich sind.)
    • Nun ist der, wie ich finde, schönste Teil dran! Das Auseinanderziehen der einzelnen Windungen um einen breiten Flechtzopf zu kreieren. Das ist und bleibt das A und O bei Flechtfrisuren! Früher dachte ich immer, dass man so straff wie möglichen arbeiten müsste, doch heute weiß ich: Je lockerer ihr flechtet, desto romantischer und lässiger wirkt euer Werk.
    • Wer möchte kann nun noch einzelne Strähnen mit einem Lockenstab oder Glätteisen in Form bringen.



    Fertig ist eure romanische Sommerfrisur,
    welche euch zum Beispiel bei einem abendlichen Spaziergang
    am Meer begleiten könnte.


    Alles Liebe

    Sindy




    Anzeige • Festival Hairstyle mit Colour-Freedom Mystic Purple

    Anzeige - Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit mit Marabu Markenvertrieb und enthält PR-Samples.


    Ich fühle mich gerade wie ins Jahr 2010 zurückversetzt. Denn damals tönte ich meine Haare regelmäßig in pastelligen Rosa- oder Violett-Tönen. 8 Jahre sind nun vergangen und es packte mich erneut die Lust auf ein wenig mehr Farbe in meinem Leben. In der Drogerie entdeckte ich einen bunten Strauß an Produkten von KNIGHT& WILSON und der Marke Colour-Freedom. Die Farbe Mystic Purple aus der Serie Ultra-Vibrant stach mir direkt ins Auge. Es handelt sich bei dieser Serie um eine semi permanente Tönung, die sich je nach Haarstruktur nach 6-10 Haarwäschen wieder rauswaschen soll. Inspiriert an all den wundervollen Blütenblättern, entwickelte sich in meinem Kopf die Idee, mir eine gekonnt platzierte pastellfarbene, violette Strähne zu setzen, welche meine geliebten Flechtfrisuren zum Hingucker machen würde. Mit dem passenden Pasteliser von Colour Freedom war ich von der Umsetzung nun nur noch wenige Schritte entfernt.

    Jetzt wird's ernst!


    Die Colour-Freedom Ultra Vibrant Produkte eignen sich für alle Blonden, egal ob naturblond oder aufgehellt blond. Bei blondierten Haaren erhält man einen intensiveren Farbeffekt und auf naturblondem Haar einen eher dezenten Effekt. Ja, ich geb's zu. Ich bin eine Blondine, welche sich ihre Haarfarbe erschummelt hat. *schmunzel* Und ich LIEBE es! Mit blonden Haaren hat man so viele Möglichkeiten kreativ zu werden. Vor allem, was die Auswahl an bunten Spielereien betrifft. Wer noch nicht genau weiß, welche Technik (Ombre, Strähnchen, Dip Dye...) letztendlich in Frage kommt, findet in der Gebrauchsanweisung hilfreiche Tipps.

    "Ultra-Vibrant ist ein echter Farbquicky für Zwischendurch. Die trendigen auswaschbaren Haarfarben, die man schnell mal zuhause anwenden kann, sind nicht nur einfach, sondern bieten ein wahres Highlight in grauen Alltagsphasen."



    Vorbereitungen - man braucht:

    Reinigungsshampoo
    Colour-Freedom Haartönung
    Colour-Freedom Pasteliser (für den Pastell-Effekt)
    Färbepinsel (optional)
    Handschuhe (liegen bei der Haartönung anbei)
    Handtuch (am besten ein älteres oder dunkles)
    Kunststoff-Schale
    Alufolienstreifen

    Um einen blütenähnlichen Effekt erzielen zu können, griff ich zum Colour-Freedom Pasteliser, mit dem man Pastell-Effekte erzielen und durch das Mischen mit der Farbe an seine Bedürfnisse anpassen kann. Das Ergebnis fällt je nach Mischungsverhältnis, Ausgangshaarfarbe und Haarstruktur unterschiedlich aus. Das coole an der XXL Größe der Produkte ist, dass man sich quasi Schritt für Schritt an die farbige Pracht heranpirschen kann. Wer eine Komplettanwendung auf langem Haar beabsichtigt, wird damit gut auskommen. Für kürzere Haare sind eurer Kreativität für mehrere Anwendungen keine Grenzen gesetzt.

    Wer auf Nummer sicher gehen möchte, kann durch einen Strähnchentest an einer unauffälligen Stelle vorweg schauen, wie das Farbergebnis ausfällt.





    Anwendung

    Aus meinen früheren Experimenten kann ich euch einen wichtigen Tipp an erster Stelle mit auf den Weg geben: Benutzt vor der Anwendung ein Reinigungsshampoo, um eure Haare rückstandslos von Stylingprodukten zu befreien. Die pflegende Tönung, welche Arganöl und Sheabutter enthält, sorgt auf diese Weise für ein gleichmäßiges Farbergebnis. Im Anschluss ließ ich meine Haare kurz unter einem Handtuch antrocknen und schon konnte es losgehen. Zugegeben hatte ich ein wenig Angst vor dem Anmischen, da ich die tatsächliche Intensität beim ersten Versuch kaum einschätzen konnte. Um euch die richtige Wahl der Farbmischung zu erleichtern, ist der Tönung ein Farbrad beigelegt, an welchem ihr euch orientieren könnt.

    Ich entschied mich dafür 1 Teil Mystic Purple mit 22 Teilen Pasteliser zu mischen. In meinem Fall waren es also 2 g Farbe, welche ich mit 44 g Pasteliser gemischt habe. Beim Anrühren fiel mir sofort der angenehm süß-blumige Duft auf.

    Meine Tipps:

  • Streckt die Farbe lieber etwas mehr, als zu wenig. Die Pigmentierung ist großartig. Man benötigt wirklich nur einen Klecks Farbe.

  • Teilt euch die erste Schicht des Deckhaares ab und beginnt darunter 2-3 Strähnchen mit ein wenig Abstand zu setzen.




  • Mit ein wenig Fingerspitzengefühl sowie einem Färbepinsel arbeitete ich die Tönung sorgfältig ein, umwickelte die Strähne mit Alufolie und wartete 20 Minuten ab. Empfohlen wird eine Einwirkzeit von 15-30 Minuten.

    Ja, ich gebe es zu. Ich hatte wirklich Bammel, dass das Ergebnis zu hart werden könnte und ich mir dann mein tolles Blond damit versaue. Doch meine Sorgen waren völlig umsonst. Das Ergebnis ist wundervoll geworden. Ich wurde mit einem strahlenden und frühlingshaften Violett überrascht. Der pinke Unterton gefällt mir unglaublich gut! Ich hätte nicht gedacht, dass mich "bunte Haare" erneut begeistern können, doch nun bin ich so sehr davon überzeugt, dass ich auch die anderen Farben nochmal genauer unter die Lupe nehmen werde.



    Simple Festival Inspired Hairstyle


    Viele von euch schreiben mir immer wieder, dass sie zwei linke Hände und keine Geduld zum Flechten hätten. Ich sage euch: Ran an die Zöpfe! Diese Flechtfrisur gelingt euch ganz bestimmt!

    1. Lockert eure Haare auf und sorgt für ein wenig Volumen. Ich benutze an dieser Stelle sehr gern Trockenshampoo, um die einzelnen Strähnen etwas griffiger zu machen und vor allem, um am Ende mehr Leichtigkeit ins Gesamtbild zu bekommen.

    2. Zieht euch einen Seitenscheitel und beginnt mit der ersten Flechtung. Greift euch hierfür eine ca. 6 cm breite Partie, teilt diese in drei Strähnen ab, flechtet 2-3 mal und nehmt dabei weitere, aber wenige Haare mit auf. Flechtet nun normal weiter, ohne erneute Haare aufzunehmen. Fixiert euren Zopf mit einem Haargummi eurer Wahl. Besonders farbige oder schmuckbesetzte Haargummis sehen toll aus. Zieht euer Werk an jeder Windung vorsichtig auseinander, damit die Flechtung breiter und größer wirkt.

    3. Lasst nun ein wenig Platz und greift euch eine recht dünne Partie. Verarbeitet diese zu einem zarten, normalen Drei-Stränge-Flechtzopf. Vergesst nach dem Fixieren das Auflockern nicht. Diesmal allerdings nur ein kleines bisschen, denn die Zöpfe sollen am Ende unterschiedliche Längen und Breiten haben.

    4. Mit dieser Art und Weise könnt ihr nun beliebig oft fortfahren. Am Ende ist es euch überlassen, ob ich eure Haare offen tragt oder noch einen lockeren Dutt im Nacken bindet.



    Die Produkte der Serie Ultra-Vibrant gibt es übrigens in den Filialen von Rossmann, bei Globus und Real, die Tube mit 150ml zum UVP von 7,99 Euro.


    Viel Spaß beim Nachmachen!



    Alles Liebe

    Sindy


    Look • Real vs. Steal • Masquerade Palette

    * Dieser Beitrag enthält PR-Samples / Werbung


    Real vs. Steal geht in die nächste Runde und auch ich habe wieder die Zeit zum Pinseln gefunden und bin Teil dieser wundervollen Blogparade.

    Im Fokus stand in diesen Monat die The Masquerade Palette von Juvia's Place. Wie ich euch bereits beim letzten Mal mitgeteilt habe, hechte ich Kosmetikprodukten nicht mehr so hinterher wie früher und besinne mich mehr auf das, was ich bereits in meiner riesigen Make-up Sammlung habe.


    Die The Masquerade Palette bietet eine bunte Mischung an Farben, welche von Bordeaux, Pink über Blau bis hin zu Grün reichen. Durch ihre Vielfältigkeit bekommt auch die Kreativität sehr viel Spielraum. Aus diesem Grund habe ich mich in dieser Runde für einen aufälligen Look mit Statement Cut Crease entschieden. Frecher Weise habe ich ein Paletten Dupe benutzt, welches eigentlich als Alternative zur Huda Beauty Desert Dusk Palette gehandelt wird. Zwar deckt die Beauty Glazed Palette nicht alle Farben der Masquerade Palette ab, doch für meine kreativen Ergüsse bot sie genau das Richtige.

    Augen

    • MAC Pro Longwear Paint Pot "Painterly"
    • Beauty Glazed Palette (violet, amethyst, twighlight, copper)
    • MAC Eyeshadow "Carbon", "Gesso", "Brule" und "Phloof!"
    • MAC Fluidline "Blacktrack"
    • Beni Durrer Kohl Kajal "Ebenholz"
    • L'Oréal Paradise Mascara
    • NYX Tame & Frame Eyebrow Gel "Blonde"



    Da mein Augen Make-up doch recht intensiv ausgefallen ist, habe ich beim Teint viel Wert auf ein semi-mattes, aber strahlendes Finish gelegt. In meinen Insta-Storys (@violettseconds) habe ich euch diesbezüglich schon von meinen aktuellen Lieblings-Primern von L'oréal erzählt. Wer die Demo verpasst hat, kann sie sich gern noch in meinen Highlights bei Instagram anschauen.

    Teint & Lippen

    • L'oréal Infaillible Pore Refining Primer*
    • L'oréal Perfect Match Foundation N 1.5
    • Maybelline Instant Anti-Age Effekt Der Löscher Concealer
    • Chanel Poudre Universelle Libre 20 Clair
    • Benefit Hoola Bronzer
    • L'Oréal Paris Make-up Infaillible Stick Highlighter*
    • MAC Hyper Real Glow Palette
    • NYX Lingerie "Lace Detail"



    Schaut unbedingt auch bei den anderen Mädels vorbei. Ich bin mir sicher, dass sich darunter eine Menge Inspiration finden lassen wird.

    16. April I Can't Nude - Bibi F.ashionable
    17. April Kitty van Trash - violett seconds
    18. April Lavender Province
    19. April Just Eve
    20. April Fräulein Funkelblau - Sweet Cherry
    21. April Rosegoldaholic - WishDreamStar
    22. April Beatrice in Love - Miss von Xtravaganz


    Alles Liebe

    Sindy