Balea

Weder TOP noch FLOP! #1

12:00,22 Comments


Heute möchte ich eine neue Kategorie auf violett-seconds.de ins Leben rufen: Weder TOP noch FLOP!. Produkte, welche ich weder in den Himmel loben noch in die Hölle verbannen kann. Sie haben alle etwas Positives an sich, aber die negativen Punkte trüben die Freude in gewisser Hinsicht.


... Pflege-Produkte ...

Beginnen möchte ich mit dem Wella SP UV-Spray*. Es handelt sich dabei laut Hersteller um ein nicht fettendes, wasserfestes Pflegespray welches für alle Haartypen geeignet ist. Es soll die Haare vor Schäden durch UV-Strahlen schützen und es zusätzlich mit Feuchtigkeit und Glanz versorgen. Das Wort "Pflegespray" ist für mein Empfinden fehlplatziert. Es schützt zwar vor UV-Strahlen und lässt die Haarfarbe weniger schnell verblassen, doch trocknet es meine Haare stark aus. Sie fühlen sich nach der Anwendung strohig an und sehen stumpf aus. Wendet man dieses Spray also als reinen UV-Schutz an und kombiniert es zusätzlich mit einer Pflegelotion, erhält man eine schöne und geschützte Haarpracht. Doch Sinn und Zweck hat dieses Produkt bei mir nicht vollständig erfüllen können.

Als nächstes möchte ich alle limitierten Balea Bodylotions in eine Schublade stecken. Egal aus welcher Kollektion: jede hat meine Haut nicht gepflegt, sondern lediglich einen tollen und langhaftenden Duft auf sie gezaubert. Wer also möchte, dass sein passendes Duschgel noch lange nach dem Duschen duftet, kann mit Bodylotions der entsprechenden Serie nachhelfen. Somit bleibt die Pflege, die ich von einer Bodylotion erwarte, aus. Der langanhaltende Duft ist jedoch gegeben.


Bleiben wir im Hause Balea. Die Augen Make-up Entferner Pads in der ölhaltigen Variante eignen sich sehr gut, um Lidschatten, Eyeliner und Foundation sanft zu entfernen. Eine Katastophe sind sie leider beim Entfernen von Mascara. Egal wie lange man das Öl auf den Wimpern einwirken lässt, man bekommt sie nicht vollständig sauber und reißt sich im schlimmsten Fall einzelne Härchen aus. Für eine Vorreinigung eignen sich die Pads sehr gut, doch ihren Zweck erfüllen sie nicht vollständig.

Weiter gehts mit der L'oréal ABSOLUT REPAIR cellular Thermo-Sprühlotion*. Der Hersteller sagt: Milchsäure liefert die für den Zellzusammenhalt erforderlichen Ionenverbindung und repariert stark strapaziertes Haar tiefenwirksam, damit es wie neu erstahlt. Klingt auch wiedermal fantastisch. Ich verwendete dieses Spray das erste Mal, als ich noch blond war und wirklich trockene Haare hatte. Damals war es leider keine Hilfe, denn ich spürte keinen Unterschied. Meine Haare waren genauso trocken wie vorher. Doch jetzt, wo mein Haar deutlich kürzer und weniger stapaziert ist, funktioniert es recht gut. Ich würde es dennoch eher als ein leichtes Pflegespray beschreiben und nicht als "Retter für die Mähne".


... Dekorative Kosmetik ...

Kommen wir zur dekorativen Kosmetik. Da gesellen sich aktuell nur drei Produkte dazu. Beginnen möchte ich mit dem überall hochgelobten Foundation Primer von Laura Mercier*. Er fühlt sich im Gegensatz zu vielen anderen Primern unglaublich leicht und weich im Gesicht an. Duft, Konsistenz, Ergiebigkeit ... alles Punkte, welche ich mit viel Lob anpreisen kann. Auch der Halt von diversen Foundations ist mit diesem ölfreien Produkt fabelhaft. Die Haut sieht auch nach vielen Stunden noch aus wie frisch geschminkt. Selbst im Sommer bei über 30 Grad Celsius glänzt er mit seiner leichten und langanhaltenden Formulierung. Doch nun kommen wir zum Haken: nach der langen Testzeit kristallisierte sich heraus, dass ich jedensmal nachdem ich ihn verwendete überall kleine Pickelchen bekam. Ich setzte ihn zwischendrin ab und versuchte mein Glück immer wieder und wieder. Leider reagiert meine Haut jedesmal mit Unreinheiten. TOP Produkt, welches ich leider nicht vertrage.



Tolle Eigenschaften bietet der catrice made to stay inside eye pencil. Er lässt sich wunderbar auf der Wasserlinie verteilen und hält dort ca. 4 Stunden ohne zu verblassen. Leider, leider empfinde ich seine Farbe als viel zu rotstichig. Das führt bei mir zu müden und kränklich wirkenden Augen. Auch finde ich, dass er 1-2 Nuancen zu dunkel für sehr helle Hauttypen ist. Wiedermal ein gutes Produkt, welches leider nicht zu mir passt.

Und da sind wir auch schon bei der Bourjois Healthy Mix Foundation gelandet. Ebenfalls in aller Munde und meistens hochgelobt. Sie hat eine tolle Konsistenz, ist sehr ergiebig, passt im Sommer zu meinem Hautton, schafft einen gesunden Glow ... ist aber leider nichts für eine leicht-ölige Mischhaut. Bei trockner Haut mag sie wunderbar ausschauen, doch auf meiner wirkt sie wie eine übersättigende und aufliegende Schicht.

Ich hoffe, dass euch diese Beitragsreihe gefällt und freue mich auf euer Feedback.


Ich wünsche euch einen tollen Mittwoch!



Die mit * gekennzeichneten Produkte wurden mir zur Ansicht zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank.



You Might Also Like

Kommentare:

  1. Ist schon wieder Weihnachten? ;O

    Interessanter Post, und bei den Balea Lotion stimme ich dir voll und ganz zu! Sie pflegen kaum bis gar nicht und duften einfach nur toll.

    Ich bin gespannt, was in den kommenden Post deine Meinung spaltet ;)

    AntwortenLöschen
  2. Upsi :D Der Beitrag sollte ursprünglich am 1. WF online gehen ^^ Habs beim Umdatieren vergessen abzuändern :D

    AntwortenLöschen
  3. Das ist Bourjois nicht Bonjour ;o)

    AntwortenLöschen
  4. Die SP Sun Reihe begleitet mich fast das gesamte Jahr über und ist mein Non-Plus-Utra, da sie auch bei trockener Heizungsluft und Kälte funktioniert (bei mir). Das UV-Spray hat mir letzten Sommer quasi die Haarstruktur gerettet, da ich den kompletten Sommer draußen gearbeitet habe. Ich brauchte allerdings eine Weile bis ich die Dosierung raus hatte, denn wenn man zuviel nimmt fettet es doch und zuviel kann man sehr schnell nehmen... Ich finde nicht, dass es die Haare austrocknet, obwohl ich feines Haar habe, aber es verklebt leicht. Ich denke das Produkt ist für den Strand konzipiert: Wer im Meer schwimmen geht und einen Sonnenschutz aufträgt, duscht sich abends ja sowieso und wäscht die Haare...
    Das wäre so meine Kritik am Produkt aber die Schutzwirkung und der Geruch überzeugen mich weiterhin :)

    AntwortenLöschen
  5. Interessanter Post! Den Laura Mercier Primer teste ich aktuell auch. Ich mag ihn, aber iwas stört mich...ich mag meinen Smashbox Primer auf jeden Fall lieber. Die Bourjour Foundation nutze ich aktuell auch und die nutz ich total gern! Ich hab auch eine Mischhaut, aber hab bisher noch keine Probleme mit ihr gehabt. Die würd ich mir immer wieder nachkaufen! :)

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde es gut, dass du so eine Kategorie aufstellst und sie trotz der Vorteile nicht zu den Tops und trotz der Nachteile nicht zu den Flops zählst. Ich finde, dass das viel zu schnell passiert, denn oftmals sind die Vor- und Nachteile für jeden doch sehr subjektiv und zu schnell sind manche Produkte gehypt oder total verschrien.

    Liebe Grüße

    Helly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich sehr, dass dir die neue Kategorie gefällt :)

      Löschen
  7. Find ich gut :D Die Catrice Highlighterstifte haben irgendwie alle doofe Farben. Mir steht keine davon xD
    Bei den Bodylotions nmuss ich Recht geben. Allerdings´kauf ich sie mir, weil sie weit und breit die einzien Lotionen ohne Sheabutter sind. Ich vertag den Stoff nämlich gar nicht xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, dass ist schade! Gerade Sheabutter ist soooo wunderbar pflegend <3

      Löschen
  8. das ist eine gute Idee. ich hab auch viele Produkte, die irgenwie okey sind, aber irgendwie den ein oder anderen haken haben.

    AntwortenLöschen
  9. Sehr spannender Post!! Mit dem Laura Mercier Primer ging es mir genau so... Leider, denn eigentlich mochte ich ihn auch sehr gern.
    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  10. Hallo, ich habe den "normalen" Foundation Primer von Laura Mercier und muss sagen, bisher habe ich bei keinem Primer einen Unterschied zu "ohne Primer" sehen können. Da sieht nix ebener aus oder hält länger. Ich weiß auch nicht. Vielleicht habe ich noch nicht den richtigen für mich entdeckt. Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  11. Tolle Post-Idee! Finde ich sehr klasse und würde mich freuen, mehr davon bei dir lesen zu können. Bis auf eines habe ich noch keins der Produkte selbst getestet, aber stimme dir zu, dass ich von einigen schon viel Gutes gelesen habe. Super auch andere Gesichtspunkte dieser bei dir entdecken zu können!
    Ich kenne nur die Bodylotions von Balea und da stimme ich dir absolut zu. Besonders pflegend sind sie nicht, riechen dafür aber gut. Eine steht noch immer bei mir rum, ich benutze sie nur selten (warum dürfte klar sein). Manchmal benutze ich sie im Sommer, wenn die Beine eh nicht so viel Pflege brauchen, aber naja.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach, wie schön, dass euch die Kategorie so gefällt :))

      Löschen
  12. Ein sehr schöner Bericht, finde ich toll von Produkten pro und contra zu lesen. Verwende die Healthy Mix Foundation auch gerade und bin sehr zufrieden. Primer kann ich leider auch nicht so gut ab, die enthalten leider zu viele Silikone und meine Haut kann nicht atmen, schade. Bin schon auf die weiteren Berichte gespannt :-) Lg Jules

    AntwortenLöschen



Lasst mir ein Feedback da und erzählt mir, was ihr gern auf violett-seconds.de lesen wollt :)