Advent

Unpassende Geschenke & Der Beauty-volle Adventskalender Türchen 22

08:00,61 Comments


Zu allererst wünsche ich euch einen wundervollen 4. Advent. Weihnachten steht vor der Tür. Unglaublich, wie schnell die Adventszeit Jahr für Jahr aufs Neue vergeht. Heute öffnet sich hier auf violett-seconds.de das 22. Türchen von ☆ Der Beauty-volle Adventskalender ☆ . Dieser wurde von der liebsten Franzi ins Leben gerufen. Vielen Dank, dass ich in diesem Jahr ein Teil davon sein kann.

Wie in jedem Jahr, gibt es natürlich eine Menge wundervoller Produkte zu gewinnen, doch gleichzeitig wollten wir in die Beiträge ein weihnachtliches Thema einfließen lassen. Ich habe mich mit dem Thema FLOP GESCHENKE auseinandergesetzt, etwas recherchiert und meine grauen Zellen entstaubt. Entstanden ist eine witzige Liste, welche ihr gern mit einem Zwinkern und einer Portion Spaß durchstöbern könnt.


... FLOP Geschenke: früher wie heute...

Wer kennt dieses Szenario nicht? Die Weihnachtszeit bringt nicht nur eine unbeschreiblich herzliche und warme Stimmung mit sich, sondern auch das große Thema Geschenke. Ein Wunschzettel ist die eine Sache, doch auch Herz und Kreativität sind notwendig um jemandem wirklich eine Freude zu machen. Doch trotz aller Vorbereitungen und gut durchgeplanten Geschenkeideen, ist unter den Schenkenden immer ein schwarzes Schaf dabei, was eines der FLOP Produkte bei irgendwem unterbringen möchte. Ganz sicher ist das nicht mal beabsichtigt. Doch altmodische Ansichten oder einfach nur Ideenlosigkeit führen hin und wieder zu langen Gesichtern.

Was sind für euch unpassende Geschenke?



Die Klassiker sind eindeutig Socken, Unterhemden und Slips. Gerade Omas oder Mütter befürchten, dass man sich im Winter nicht ordentlich anzieht. Untendrunter versteht sich! Die Jugend heut zu Tage scheut sich davor Unterhemden zu tragen. Diese wärmen zwar die Nieren, doch kann so der liebevoll ausgewählte String-Tanga nicht mehr aus der Hose hervorblitzen. Passend dazu gibts natürlich ordentliche Schlüpfer! Und da sind wir auch schon bei den Socken. Ständig werden sie von der Waschmaschine aufgefressen, haben Löcher oder sind ausgeleiert. Grund genug, um den Schwiegersohn wieder grundlegend auszustatten. Kommen wir zum nächsten alten Schinken: den Krawatten. Man(n) braucht im Leben mindestens genauso viele Krawatten wie wir Mädels Lidschatten oder Lippenstifte brauchen. Ein beliebtes Geschenk bei jung und alt. Immerhin kann man sich so jeder Stimmungslage anpassen und entsprechend wählen. Gern verschenkt werden außerdem Handtücher und Bettwäsche. Am besten in der Lieblingsfarbe des Schenkenden und mit schnörkeliger Stickerei. Obs zum Geschmack oder zur Wohnung passt ist egal. Hauptsache praktisch!

Meine persönlichen Favoriten dürfen in meiner Aufzählung natürlich nicht fehlen. Schenk-Monster Sindy hat Jahre gebraucht bis sie bemerkt hat, dass sie immer wieder Duschgel, Deo oder andere Badezimmerartikel an Frau oder Mann bringt. Die Beschenkten haben sich mir gegenüber immer gefreut und vorallem bei meiner Mum weiß ich, dass sie sowas sehr mag. ABER ich persönlich finde es mittlerweile unglaublich einfallslos und mehr 0815.

Fallen euch weitere Dinge ein,
die man ungern verschenkt oder geschenkt bekommt??






Gewinne nun ein mit Süßigkeiten befülltes Weihnachtsstiefelchen,
einen BaByliss Mini-Hairstyler für unterwegs,
das GHD Straight & Smooth Hitzeschutzspray und
die schwerelose Redken loose endings Modelliercreme.



Du möchtest nun dein Glück versuchen und am Gewinnspiel teilnehmen?

Dann werde/sei fester Leser von violett-seconds.de und
hinterlasse mir hier unter diesem Beitrag ein Kommentar (inkl. Mailadresse).
Beantworte dazu meine Frage:

WAS ist das ungeliebteste Geschenke, was du je bekommen hast?




*** Die Regeln ***

  • Werde/Sei fester Leser (Bloglovin, GFC, Feedburner, Blog-Connect, ...)
  • Beantworte die von mir gestellte Frage in Form eines Kommentares unter diesem Beitrag UND ...
  • ... hinterlasse mir deine EMAIL-ADRESSE im Kommentar, denn die Gewinner werden darüber über den Gewinn informiert!
  • Teilnahmeschluss ist der 23. Dezember 2013 um 07:59 Uhr
  • Offen für Deutschland & Österreich
  • Solltet ihr noch minderjährig sein, fragt eure Eltern, ob ihr teilnehmen dürft, damit ihr mir im Falle eines Gewinns eure Adresse nennen könnt
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Keine Barauszahlung des Gewinns


Natürlich würde ich mich sehr freuen, wenn ihr mir auch auf
Twitter und Instagram folgen, sowie von meinem Gewinnspielen berichten würdet :)


VIEL GLÜCK & SPASS :)


Tag für Tag öffnet sich ein neues Türchen in unserem Adventskalender. Dank dem Übersichtsvideo von Franzi gelangt ihr nun blitzschnell zu allen anderen Verlosungen :)




You Might Also Like

Kommentare:

  1. Ich habe eigentlich noch kein Geschenk bekommen was mir nicht gefallen hätte. Ich kann mich zumindest so spontan an nichts erinnern. Liebe Grüße
    schmackofatzi32(at)web(punkt)de

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Sindy,

    da versuche ich doch mein Glück, so ein Mini-Styler wäre gerade für den Urlaub sowas von praktisch! :-)


    Das ungeliebteste Geschenk, das ich je bekommen habe, war von meinem ersten Freund. Während ich mir eine Mühe gemacht habe, um ihn an Weihnachten zu überraschen, stand unter'm Weihnachtsbaum ernsthaft das billigste Seifen-Bodylotion-Set IN der Tüte des Ladens, wo er das 2h zuvor noch gekauft hat. Der Geruch war penetrant, es war sowas von lieblos... Haja. Selbst wenn ich dran denke, kann ich nur noch den Kopf schütteln...

    Liebe Grüße,
    Evi

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen liebe Sindy!

    Ein tolles Thema hast du dir ausgesucht ;) Ich habe auch schon das ein oder andere Flop-Geschenk bekommen. Z.B. Parfüm, das gaaaanz furchtbar riecht und eher zu einer alte Oma als zu mir gepasst hätte... :D Aber das Schlimmste an Flop-Geschenken ist, dass ich immer ein ganz schlechtes Gewissen habe, wenn ich die Dinge nicht benutze/anziehe, die ich geschenkt bekommen habe...was für ein Dilemma!

    Ich wünsche dir einen schönen 4. Advent!
    LG Sarah

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Cindy,
    Dazu kann ich eine tolle Geschichte erzählen.
    Mein ungeliebtestes Geschenk bekam vor zwei Jahren von meiner Schwiegermutter. Es war eine Kette mit einem grünen, grauenhaft hässlichen, Stein als Anhänger. Davon abgesehen, dass diese mega altmodisch und mehr als nur unpassend für mich war, hatte dieser Stein eine Bedeutung. In der Box befand sich dazu ein Zettel, auf dem mit gelben Textmarker die Bedeutung noch schön markiert war: Faulheit, Trägheit und sexuelle Unlust.
    Kannst du dir das vorstellen?! Ich war entsetzt und mein Mann stellte sie ein paar Tage später zur Rede. Es kam dann raus, dass sie diese Kette selbst von ihrer Schwiegermutter bekommen hatte O.O
    Das hatte dann alles noch getopt.

    Liebe Grüße
    Madame Hutch aus Deutschland
    Kerstin.stalter@gmail.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, das ist ja mal ein Kracher! Das ist ja mehr als daneben so etwas zu verschenken! Dann sollte man doch lieber gar nichts verschenken als den Beschenkten so vor den Kopf zu stoßen!

      Löschen
  5. Ha! Du hast mich mit dem Ministyler jetzt erwischt, ich mache auch mal mit :)

    Ein "ungeliebtes" Geschenk, obwohl ich es sehr schade finde, ist ein Pullover von meinen Eltern, wobei eher von Muttern. Er hat einen schönen Rollkragen, aber die Wolle des übrigen Pullovers hatte ich mal als Schal. Kennst du die Fransenwolle? So ganz weiche, etwas schimmernde Wolle ist das. Die Farben find ich jetzt auch nicht verkehrt - verschiedene Brauntöne. Aber ich zieh ihn halt nicht an, bringe es aber auch nicht über's Herz, ihn wegzuschmeißen.... Habe auch noch einen anderen Pullover - 3/4 Fledermausarm - auch in einem grau-braun. Na ja - bin Schwarzträgerin :)

    Über Socken, wenn es schwarze sind, könnte ich mir sogar freuen :D

    Ich wünsche dir keine ungeliebten Geschenke zu Weihnachten :)
    info[at]dark-flower.com

    Liebe Grüße
    Plumä

    AntwortenLöschen
  6. Hi! Wirklich daneben lag bisher zum Glück niemand, aber es gibt natürlich Sachen, über die man sich eben nicht so freut, weil es nicht dem eigenen Geschmack entspricht und zudem kurz vorher im Laden um die Ecke gekauft wurde, wie diese extrem parfümierten Duschgel-Bodylotion-Sets zum Beispiel. Die finde ich persönlich ganz schlimm! Dann lieber selbst zusammenstellen und hübsch in einem Korb arrangieren oder so..

    Liebe Grüße und schöne Feiertage,
    Lilith

    bittersweet3@web.de

    AntwortenLöschen
  7. Hey,

    mein schlimmestes Geschenk bekam ich beim Wichteln bei einer Weihnachtsfeier. Alle bekamen schöne Sachen, Mädels Ohrringe und die Jungs tolles Parfum. Ich bekam eine verdammt hässliche Deko-Figur. Ich weiß auch gar nicht mehr genau, wie sie aussah, hab sie dann einfach weggeschmissen. Sowas muss dann doch auch nicht sein. Eenn man keine Ahnung hat, was man schenken soll, dann hätt ich mich auch nur über was Süßes gefreut zB... naja ;).

    Über Socken würde ich mich aber auch freuen zu Weihnachten, da ich mir sonst keine kaufe und ich dann doch mal irgendwann Neue brauche ;D.


    Liebe Grüße & noch einen schönen 4.Advent

    Caro


    carochenw@web.de

    AntwortenLöschen
  8. Hey,
    ich wünsche einen schönen 4. Advent.
    Ohhhh ja, ich kenne diese Flopgeschenke. Letztes Jahr hab ich so eins bekommen. Nichts gegen meine Mama, ich liebe sie über alles, aber das sie mir das geschenkt hat, verstehe ich nicht :D Ich habe drei Katzen und interessiere mich auch so sehr für Katzen. Dann hab ich ein Buch ausgepackt, auf dem Katzen abgebildet waren. Uiii, hab ich mir gedacht, ein Infobuch über Katzen. Aber nein, es waren Gedichte und Sprüche über Katzen drin.. Neeeeiiin, gar nicht mein Geschmack :D Aber gut, sie hat es ja nur lieb gemeint! Das war jedoch ein richtiges Flopgeschenk.

    Ich folge via GFC als MistyRose
    Mail: treurosa@web.de

    Viele grüße und noch einen schönen Tag
    Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Ich kann mich glücklicherweise nicht daran erinnern, schon mal was total unpassendes Geschenkt bekommen zu haben :)
    LG Autumn
    autumn88@gmx-topmail.de

    AntwortenLöschen
  10. Das schrecklichste Geschenk habe ich damals in der 5. Klasse bekommen und zwar von meinem damaligen Freund :D war natürlich alles noch ein bisschen kindermäßig und ich muss auch zugeben dass ich gar nicht mehr weiß was ich ihm geschenkt habe und ob das nicht vielleicht auch schrecklich war aber jedenfalls habe ich einen Clown aus Porzellan bekommen, der ein Sparschwein war - so ca. 20 cm groß und ja eben bunt wie ein Clown eben so ist. Als der mir vor 2 Jahren als wir aus meinem Kindheitshaus gezogen sind wieder in die Hände fiel habe ich mich echt gefragt wie man auf so eine Idee kommt :D
    Ansonsten habe ich zum Glück bisher immer gute Geschenke erhalten - ich bin allerdings auch erst 19 und habe ja die meiste zeit meines Lebens einen Wunschzettel geschrieben oder Wünsche geäußert und diese dann möglichst erfüllt bekommen :P
    LG
    Antonia (antonia@abraitis.com)

    AntwortenLöschen
  11. Ein lustiges Thema, das gefällt mir! Einerseits gibt's da ja die "ich muss was schenken"-Geschenke, die halt sehr oft irgendwelche Körperpflegesets, Bodylotion, Seife oder Kerzen sind - alles Sachen, die ich mag, aber nicht in Massen und schon gar nicht mit Duft! Aber ich muss zugeben, dass das meist auch meine Standardgeschenke sind, wenn ich jemanden nicht gut kenne aber ein Geschenk erwartet wird. Deswegen schenken wir uns meist im erweiterten Bekanntenkreis nichts, das ist viel entspannter. Schokolade hingegen geht bei uns immer!
    Dann gibt's die "mir ist völlig wurscht, was du magst, ich hab das grad hier rumliegen"-Sachen - ein gelber Armreifen für jemanden, die Gelb hasst und keine Armreifen trägt oder ein Haube aus Mohair, obwohl die Empfängerin allergisch ist (die hab ich dann weitergeschenkt).
    Und schließlich gibt's die fiesen oder vielleicht auch nur gedankenlosen Geschenke (vor denen ich bisher zum Glück verschont geblieben bin) - "50 Rezepte zum Abnehmen" als Wink mit dem Zaunpfahl und so...

    Ich hab dieses Jahr hoffentlich keine Flop-Geschenke ausgesucht und bin mir auch ziemlich sicher, dass ich keine bekommen werde - wir schenken nur innerhalb der Familie und da kennen wir uns alle so gut, dass es immer was Schönes ist.

    Schöne und entspannte Feiertage und noch einen netten Adventsonntag!
    Silvia

    [craftgirl83 (at) yahoo (punkt) com]

    AntwortenLöschen
  12. Moin Moin,
    mein ungeliebtestes Geschenk ist echt SOCKEN gewesen.Ich finde es ganz toll was selbstgemachtes zu bekommen,aber wieso immer Socken von meiner Tante?
    Ich wünsche dir und deiner Familie schöne Weihnachten
    Anika
    anika-ferner[at]freenet[dot]de

    AntwortenLöschen
  13. Hi!

    Das schlimmste Geschenk waren Salatschüsseln die aussahen wie Blumentöpfe . Habe sie noch nie verwendet, weil sie so schrecklich aussehen.

    Da sind mir Socken lieber, sie sindczwar einfallslos, aber trotzdem irgendwie praktisch.

    Lg Michaela
    michi.l1@gmx.at

    AntwortenLöschen
  14. Huhu, ein köstlicher Beitrag! Meine failigsten Geschenke waren Sportsocken, gebrauchte Schnulzromane und Prinzessin Lilifee-Notizbuch. An EINEM Weihnachten -.- :D
    Schönen 4.ten Advent!
    Michelle
    the-junk@web.de

    AntwortenLöschen
  15. Hallo,
    als Kind habe ich von meiner Oma selbstgestrickte Unterwäsche bekommen,ein Unterhemd mit Ärmeln und eine knielange Unterhose samt Socken. Bis auf die Socken konnte ich das aber nicht tragen,da es furchtbar gekratzt und gejuckt hat. Es wurde zwar erwartet,dass ich mich ordentlich bedanke,das wurde mir auch nochmal eindringlich von meiner Mutter gesagt,die bemerkte dass ich nicht begeistert war. Ich habe mich aber dagegen entschieden und meiner Oma klar gesagt,was los ist. Sie war erst sauer aber dann hat sie es verstanden. So war ich auch sicher,dieses Geschenk nicht wieder und wieder zubekommen.
    Ansonsten bin ich immer zufrieden gewesen.
    Ich folge Dir via GFC als sabieeene von sabieeene@web.de

    AntwortenLöschen
  16. am schlimmsten war mal ein nerz von meiner oma. auch dabei waren natürlich bestickte handtücher, aber diese konnten den nerz für eine 18!!!! jährige nicht toppen.
    ein schönes 4. adventswochenende wünsche ich dir,
    netzbaendsche
    netzbaendsche[at]mail.de

    AntwortenLöschen
  17. Zu meinen ungeliebten Geschenken zählen definitiv solche Gschenkboxen mit Gutscheinen. Ein Sektfrühstück hier, ein Kurzurlaub dort und einlösen werde ich's trotzdem erst, wenn es fast schon zu spät ist. Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  18. ich bekam mal filzpatschen geschenkt - von meinem Freund :/ war net so prickelnd
    ich lese immer noch via bloglovin!
    lg Verena
    verena.rexeis[at]gmail.com

    AntwortenLöschen
  19. Ich habe mal ein Negligee von meinem damaligen Freund bekommen - in Größe 42 (trage 36). Es stellte sich heraus, dass ihm der Kauf im Laden so peinlich war, dass er das erstbeste geschnappt hat,ohne auf die Größe zu achten.... ;)
    buffyfan310@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  20. Huhu,
    meine Tante väterlicherseits hatte früher immer ein unglaublich geschicktes Händchen für grausame Geschenke, sie verschenkte unglaublich gerne Kleidung und ihr Geschmack war völlig unterschiedlich von unserem. Ich erinnere mich da an einen viel zu kleinen Strickpulli und einem Gürtel mit Rosen. Mit 12 oder so bekam ich auch mal eine Schminkpalette mit lila Lidschatten in einem ganz "hübschen" Kosmetiktäschchen. Ihre Geschenke waren wirklich regelmäßig eine Enttäuschung und ich bin auch froh drum, dass sie das Schenken vor ein paar Jahren aufgegeben hat.

    Ich wünsche euch einen schönen vierten Advent und frohe Weihnachten,
    Cyra
    Szuera[at]gmx.de

    AntwortenLöschen
  21. Hallo ;)

    Hmm...gute Frage... ;) Ich habe vor ein paar Jahren von den Großeltern meines Ex-Freundes Schmuck bekommen, der mir so gar nicht gefallen hat. Fand ich eigentlich schade, denn wir kannten uns schon ne Weile und ich dachte, sie können meinen Geschmack/Stil besser erkennen...

    reimer-lisa@web.de

    Schöne Weihnachtsfeiertage wünsche ich dir!

    Liebe Grüße,

    Lisa

    AntwortenLöschen
  22. Hallo ;)

    Hmm... gute Frage ;) Das schlimmste Geschenk habe ich von den Großeltern meines Ex-Freundes bekommen - Schmuck, der mir so gar nicht gefallen hat... Da wir uns schon ne Weile kannten, dachte ich eigentlich, dass sie meinen Geschmack/Stil besser einschätzen könnten ^^

    reimer-lisa(at)web.de

    AntwortenLöschen
  23. hi sindy!
    ein wirklich schöner gewinn :-)

    mein vater und seine damalige freundin haben ein paar jahre lang alles mögliche, was ihnen im laufe des jahres in die hände gekommen ist in vierfacher ausführung (sie hat zwei söhne und ich noch eine schwester) gekauft und dann verpackt unter den weihnachtsbaum gelegt.
    es war so, als hätte man wahllos im ein euro shop in die kisten gegriffen und dabei sind mindestens 10 päckchen für jeden rausgekommen, von denen ich ungelogen gar nichts brauchen konnte.
    mir graute immer schon total davor...

    inzwischen sind die beiden getrennt (leider, denn abgesehen davon mochte ich sie wirklich sehr sehr gerne) und ich bekomme von meinem vater einen geldschein in die hand gedrückt- ausser er vergisst darauf.
    aber das ist mir nicht so wichtig...

    lieben gruß,
    ulli
    uwintersberger@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  24. hey geschenke-monster-sindy :)
    ich habe ein kosmetiktäschchen geschenkt bekommen, dass nicht nur nicht schön war und so klein, dass ne packung taschentücher reinpasst, sondern auch meine achte kosmetiktasche war..a bissl zu viel :(
    ich folge dir via gfc als Christin Weiß
    lg
    chrissylein1984(at)freenet.de

    AntwortenLöschen
  25. Ich denke das ist alles Geschmacksache. Und wenn wir nur noch den Kindern etwas schenken würden, hätten wir auch das Problem mit den lieblosen 0815-Geschenken nicht. Denn die entstehen doch durch Unlust und Stress am schenken. Denn wenn man keine Wunschliste hat, was soll der Schenkende denn da jedes Jahr aufs neue aus dem Ärmel zaubern? Zu dem selbstgemachten und gestrickten: Es kann doch jeder froh sein, der jemanden hat, der ihm so etwas schenkt. Ich freue mich z.B. immer über selbstbestrickte Socken. Das wird immer seltener, ihr werdet sehen. Da steckt viel Arbeit und Liebe drin. Unterwäsche, Gutscheine und Duschzeug kann ich auch immer gebrauchen. Es darf zu Weihnachten ruhig praktisch sein bei mir.

    AntwortenLöschen
  26. Ich habe mal brotdosen bekommen... :D
    Ich glaube man konnte mir meine Enttäuschung sehr ansehen... ;)
    Toller Gewinn!
    Lg, einen schönen 4. Advent
    Rosarotes Kaninchen (lenaedingburgh@gmail.com)

    AntwortenLöschen
  27. Für mich ein total doofes Geschenk war früher immer irgendwelche Klamotten die ich total hässlich und kindlich fande und ich habe dann immer so ein schlechtes Gewissen das die Menschen mir eine Freude machen wollten und es mir nicht gefällt.
    Dieses Jahr kriege ich glaube ich das Essie set zweimal aber das geht ja noch :p was schlimm ist wenn es mehrere Verwechslungen gibt und sie dir das falsche kaufen, dann freut man sich so weil man denkt man weis was man bekommt und dann kommt was ganz anderes.
    Meine Email cmuench@gjcmp.de und auf Bloglovin heiße ich chrissi0103

    AntwortenLöschen
  28. Also mein unbeliebtestes Geschenk war definitiv ein Stifteset. Ich konnte üüüüberhaupt nichts damit anfangen, wenn ich ehrlich bin :D Ich hoffe deine Weihnachtsgeschenke fallen schöner aus *grins* :) Frohe Weihnachten dir und deiner Familie und ganz liebe Grüße ♥
    Mail: jana.schilli@web.de

    AntwortenLöschen
  29. Das Thema finde ich super!

    Ich mache mir auch immer Gedanken, was man schenken kann. Auch, wenn man weiß, was sich die Familie wünscht, ist es mir wichtig, noch eine personliche Note mit einzubringen. Zum Beispiel haben wir letztes Jahr, jedem etwas geschenkt + selbstgemachten Macarons und Pralinen. Jeder hatte seine personalisierten Schmeckis. Meine Mama liegt die Farbe gelb, also gab es gelbe Macarons. Meine Tante liebt rot, also bekam sie rote und so weiter. Ich scheue mich immer davor, nur Geld zu schenken. Das ist natürlich immer verführerisch, besonders dann für Personen, die im Grunde schon alles haben, aber dennoch - wie du bereits geschrieben hast -, 0815.

    Ich gehöre zur Fraktion, die schon wunderbare Omahöschen bekommen hat oder sonstiges. Man weiß ja, wie es gemeint ist, aber dennoch wünscht man sich was anderes :) Jedenfalls erinner ich mich noch genau daran, was mein schlimmstes Weihnachtsgeschenk war.

    Meine Großtante war Weihnachten zu Besuch (besagte Tante schenkte mir auch mal diese Omehöschen) und hatte alle ganz wunderbare Geschenke gemacht. Ich war dementsprechend gespannt, was ich auspacken durfte. Sie überreichte mir einen Umschlag und kleines Päckchen. In dem Umschlag war ein Apothekengutschein für 15Euro. Für eine Apotheke, aus ihrer Nähe - sie wohnt ca. 150KM von meiner Familie enfernt... Und in dem Päckchen war Aspirin, was schon ein halbes Jahr abgelaufen gewesen ist.. Ich habe keine Ahnung, wie man auf solch ein Geschenk kommen kann. Und dann versucht mal, in solch einem Moment die Fassade zu wahren. Heutzutage wäre ich ganz locker damit umgegangen, aber mit 15 sieht man das irgendwie anders. Meine Mama wusste auch nicht, was sie sagen sollte und hat gefragt, wie sie auf solch eine Geschenkidee kam. Und meine Tante antwortete knallhart: "Das Kind ist so oft krank, ich wollte euch (also eher meinen Eltern) einen Gefallen tun. Dann müsst ihr die teuren Medikamente nicht immer voll zahlen." Zu dem Zeitpunkt hatte ich eine arge Unterleibsgeschichte und mir halfen nur pflanzliche Stoffe, da mein Körper auf alles allergisch reagierte. Ich war so enttäuscht, dass ich zwei Jahre nicht mehr mit ihr geredet habe. >.<

    Genug geklagt! :) Ich wünsche dir und deiner Familie einen ganz tollen vierten Advent! Genießt die Feiertage und die besinnliche Zeit mit deinen Liebsten!

    Liebe Grüße aus Rheinland-Pfalz!
    Saskia

    PS: Leserin bin ich schon eine ganze Weile, wenn auch so manches Mal eher still. Unter GFC folge ich dir als "Saskia Olligschläger" und meine Mailadresse lautet: saskia.olligschlaeger@web.de

    AntwortenLöschen
  30. Hallo,
    ein Geschenk, mit dem ich echt gar nix anfangen konnte.. ein überdimensionaler Rosenkranz aus Holz, den man sich an die Wand hängen hätte können. HÄTTE KÖNNEN ;)
    war nichts für mich ;)
    folge dir via bloglovin (wonderbobo).
    LG
    betty5@gmx.at

    AntwortenLöschen
  31. Also so richtig unpassendes habe ich selbst noch nicht bekommen, aber ich finde ja generell so praktisches Zeug sehr gut ;) Aber schön muss es trotzdem sein :) Was ich aber doof finde, ist was für die Küche, so Küchengeräte oder so. Die würden bei mir eh nur verstauben :D
    Liebe Grüße
    Inga inga_kl@gmx.de
    Ich folge dir via Bloglovin

    AntwortenLöschen
  32. Mein bisher schlimmstes Geschenk war "Joop le Bain" von meinem Patenonkel vor einigen Jahren.
    Schon nach dem Testen konnte ich den furchtbar süßen Duft nicht mehr ertragen & wusch mir gefühlte hundert Jahre die Handgelenke ab.
    Folge Dir via bloglovin`.
    GlG
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  33. Ich habe mal mega kratzige Socken bekommen ... diese sind aber schon lange nicht mehr in meinem Besitz xD
    Schönen 4. Advent
    lisi1407@hotmail.de
    LG Lisa

    AntwortenLöschen
  34. Hallo,
    Also da fallen mir Nachthemden und Unterhosen aber auch selbst gehäkelte deckchen von der oma ein.
    Lg

    AntwortenLöschen
  35. Ach ja Mail vergessen .. sry. Sommernixe@gmx.de

    AntwortenLöschen
  36. hallo :)
    also mein schrecklichstes geschenk war in der 7. klasse, als mir meine BESTE freundin, die eigentlich wissen sollte, dass ich weder rosa noch kitschiges zeug, das nur unnötig herumsteht mag, einen rosa wichtel zum wichteln schenkte. ich weiß genau, dass sie es echt nur nett meinte und sich selbst sehr über dieses geschenk gefreut hätte, aber ich schüttelte einfach nur den kopf :D
    lg und hoffentlich gibts bei dir heuter nur tolle geschenke und generell ein wunderbares weihnachtsfest :))
    mimi

    mirix3[ät]geomix.at

    AntwortenLöschen
  37. ich habe mal unterhosen bekommen und ein buch von was ist was aber das hatte ich leider schon und deswegen war es ein totaler flop. :D
    Liebe Grüße
    Kathisbeautyworld@aol.com

    AntwortenLöschen
  38. Ich hab tatsächlich auch schon Unterwäsche und Strümpfe von meiner Mama bekommen. Fand ich nicht soooo gut, aber im Nachhinein doch sehr brauchbar. Mittlerweile bekomme ich aber meistens Geld und kann mir so meine Wünsche selbst erfüllen!
    LG Conny
    conny.schwab@hotmail.de

    AntwortenLöschen
  39. Guten Abend :)

    ich hoffe du hast bisher einen entspannten 4. Advent verbracht
    Mein schrecklichstes Geschenk war ein Gutschein für einen Bungee Jump Sprung von meinem Bruder, ich habe tierische Höhenangst und habe den nie eingelöst auch wenn es gut gemeint war :D

    Liebe Grüße aus dem Sauerland,

    Sarah (sarah-meister@gmx.de)

    AntwortenLöschen
  40. Hallo liebe Sindy,
    mein schlimmstes Geschenk war dieses Lesekissen: http://www.amazon.de/BOOK-SEAT-Buchstütze-Buchkissen-Reisekissen/dp/B004JW0H62/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1387738074&sr=8-1&keywords=lesekissen
    Ich habe es noch nicht einmal benutzt, obwohl ich es bestimmt schon 5 Jahre oder so habe.
    Ich folge dir unter anderem bei bloglovin unter kincses lavinka.
    kincses.lavinka@gmail.com
    Wünsche dir noch einen schönen restlichen vierten Advent, ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
    Liebst,
    Lavinka

    AntwortenLöschen
  41. Die unpassendsten Geschenke die ich bekommen habewaren geschmacklose Fakegoldkettchen und Werbegeschenke, die die Schenkerin zu irgendwelchen Bestellungen dazu bekommen hat.
    Liebe Grüße
    Carmen
    carmen punkt huck at gmail punkt com

    AntwortenLöschen
  42. Hallo Sindy,

    bei mir hat sich schon einiges in der "ungeliebte Geschenke"-Kiste angesammelt. Am fragwürdigesten war jedoch mal ein Wichtelgeschenk von einem meiner Kollegen. Ich habe riesige - wirklich riiiieesiiiggeee - Creolen bekommen. Nicht die filigrane Art von Ohrschmuck, sondern die wirklich schwere...in gold mit vielen bunten Steinchen darauf. Vielleicht kann ich sie ja noch als Weihnachtsbaumschmuck wiederverwerten ;-)

    Liebe Grüße
    -Lisa-
    -BeautyBlondchen-

    lisa0887@web.de

    AntwortenLöschen
  43. Huhu :)
    Mein ungeliebtestes Geschenk war letztes Jahr ein spirituelles Buch mit dem Titel "Der Weg ist das Ziel".... Ich hab noch nie reingeguckt :D
    Ich folge dir als finfa mit GFC.
    Liebe Grüße und schöne Weihnachten, Finja :)
    finfa@web.de

    AntwortenLöschen
  44. Ich hab auch schon das eine oder andere bekommen was nicht so mein Ding war...
    Ich trage gerne Schals, aber einer..der war voll so gar nicht schön (ich wollte nicht hässlich schreiben, aber was anderes würde mir dazu nicht einfallen) und da es die Mutti von meinem damaligen Freund war..hachh ja.. ;o)
    Von meiner Oma hab ich auch mal was bekommen, was mir so gar nicht gefallen hat. Seitdem darf ich mir was aussuchen, wenn wir zusammen einkaufen sind oder ich kauf mir was von dem Geld. Sie weiß ja, dass ich viel Online bestelle. ^^

    Euch noch einen schönen 4.Advent!

    AntwortenLöschen
  45. Mein Dad ist der Meister der ungebliebten Geschenke. Von einem Handtuch in meiner Hassfarbe bis zu einem gefakten, LV-Männertshirt hatte er bei mir schon alles durch :D
    anni_awesome@web.de

    AntwortenLöschen
  46. Einen schönen 4. Advent ❤️

    Mein unbeliebtester Geschenk war was ich bekommen habe war ein Geigen Kurs von meiner Oma.Damals war ich 8 Jahre alt und ich wollte unbedingt Klavier spielen lernen aber meine Oma bestand wohl damals darauf das ich Geige spiele :)
    Damals war ich so sauer und traurig das glaubst du mir garnicht,bin auch nicht zu dem Kurs gegangen :D

    Lg
    Serap
    coenk.serap[at]live.de

    AntwortenLöschen
  47. Hallo,
    hm... wenn ich recht überlege, sind meine unbeliebtesten Geschenke bisher meist Parfums gewesen.... Zwar immer lieb gemeint - aber bisher, wenn ich nicht vorher detailiert angegeben habe, selten so 100% mein Geschmack..... Entweder zu süß, oder gerne auch nach Flakon ausgesucht... Hatte bei mir schon zur Folge, dass Parfums im Flacon "umgekippt" sind.
    Bücher die Galaxien von dem entfernt sind, was mich interessiert, sind auch immer wieder "nett"... ;-)
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  48. Mist.. ganz vergessen.. folge Dir via bloglovin als Missyswahnsinn und GFC als Anke Friedrich.
    Meine Email-Adresse: ankef80@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  49. Also ich hab bis jetzt noch kein schlimmes Geschenk bekommen! Aber meine Mum hat mal ein Waffeleisen bekommen! Das war ihr so unangenehm da tat sie mir voll leid! Das sind ja total tolle Gewinne!
    eme.ann01@gmail.com

    AntwortenLöschen
  50. Bei mir war es ein fuchterbar hässliches Tee-Service, ich habe es jahrelang ungenutzt im Schrank stehen gehabt :-)
    Viele Grüße
    Sunshine
    sunny_123[at]gmx.de

    AntwortenLöschen
  51. Also ich habe eigentlich noch kein Geschenk bekommen was mir nicht gefallen hätte. Ich kann mich zumindest so spontan an nichts erinnern. Aber dafür meine Mum, ein Waffeleisen, das war ihr voll unangenehm sie tat mir voll leid! Das sind ja voll tolle Gewinne!
    eme.ann01@gmail.com

    AntwortenLöschen
  52. Das war eine Spinne aus Stoff, dabei habe ich eine Spinnenphobie... Die habe ich mit etwa 8 Jahren bekommen und eigentlich habe ich es ironisch gemeint (ja, schon in dem Alter, aber da denkt wohl jeder, dass so ein kleines Kind es ernst meint...). Ich habe so geschrien, als ich sie bekommen habe und meine Tante hat sich ganz schön gewundert :D

    Liebe Grüße
    Hannah ♥
    hannah1212[ät]live.de

    AntwortenLöschen
  53. Das ungeliebteste Geschenk, das ich jemals bekam, das war ein Tierchen aus geschliffenem Swarowski-Glas. Total hässlich und kitschig. Ich hatte gar nicht mehr mit einem Geschenk gerechnet, denn meine Freundin hatte meinen Geburtstag vergessen. Als sie dann mit dem Geschenk vor meiner Tür stand, habe ich mich erst total gefreut, doch noch ein unerwartetes Geschenk zu bekommen. Als ich es geöffnet habe, wusste ich jedoch gar nicht wie ich darauf reagieren sollte… War nicht so ganz mein Fall :-)
    LG Lex
    Lex.10@web.de

    AntwortenLöschen
  54. Hallo,
    mein ungeliebtestes Geschenk war eine LAuras Stern DVD zu weihnachten, als ich 13 Jahre alt war ^^
    Lg Nadine
    na137dine@web.de

    AntwortenLöschen
  55. Ach so ich flge bei Bloglovin als Na Dine

    AntwortenLöschen
  56. habe mich als kind, ab er auch jetzt immer gefreut, auch wenn es eine kleinigkeit war.. kann dir deshalb kein unbeliebtes geschenk nenne...
    liebe grüße zie
    zoe.loves.lifestyle@gmail.com

    AntwortenLöschen
  57. Mein ungeliebtestes Geschenk war ein riesengroßes Buddelschiff O.o Ähm ja...

    Liebe Grüße, Frau Zuckerwatte
    kontakt(at)frauzuckerwatte.com

    AntwortenLöschen
  58. Mein hässlichstes Weihnachtsgeschenk war ein kleines rundes Handtäschchen mit extrem glitzerndem und künstlich aussehendem Kunststoff-Fell rundherum. An dem Tag bekam noch Jemand genau das gleiche Täschchen. Ich will aber jetzt nicht verraten, von wem das Geschenk war.

    Ich bin die 1016. Bloglovin-Followerin (Pantherkatze).
    juliane104(at)web.de

    Das Glätteisen/Hairstyler und der Hitzeschutz dazu ist übrigens ein Top-Geschenk. Darüber würde ich mich sehr freuen, weil ich sowas noch nicht besitze.

    AntwortenLöschen
  59. ich find es absolut schrecklich (natürlich auch total lieb gemeint aber dennoch),dass ich mit meinen zwei cousinen immer die gleichen sachen geschenkt bekomme. es geht nicht mal darum dass es nicht einfallsreich ist (das würde ich ja verstehen :D) aber wenn man einfach komplett anders ist als die anderen ist das schon ziemlich blöd

    liebe Grüße :)
    nicole.wikenheiser@gmx.de

    AntwortenLöschen
  60. Das Schlimmste ever war blaue Bettwäsche mit Tarzen von meiner Oma - ich hatte mir zwar welche gewünscht aber nicht DAS. Am nächsten Tag nach Benutzung war ich am ganzen Körper blau eingefärbt, schrecklich :( Aber Oma liegt da gelegentlich gern mal daneben....

    Viele liebe Grüße, die Anja (Follower via Bloglovin als Das Snu)
    contact: goere.aj@googlemail.com

    AntwortenLöschen



Lasst mir ein Feedback da und erzählt mir, was ihr gern auf violett-seconds.de lesen wollt :)