Backen

[Backstube] Pflaumenkuchen mit Zimtstreusel

19:00,14 Comments

Ich LIEBE, liebe, liebe Pflaumenkuchen und freue mich immer sehr auf die Pflaumen und Zwetschgenzeit.

Heute möchte ich euch eine sehr leckere Kuchen-Variante vorstellen, welche ich für meinen Mann nach Weight Watchers gebacken habe. Verblüffend, aber wahr: Man schmeckt keinen Unterschied zu meinem Standardpflaumenkuchen, welchen ich die Jahre davor immer gebacken habe. Göttlich. Nachbacken lohnt sich!


Zutatenliste für eine 26er Springform...

Für den Boden
  • 180 g Mehl (Vollkornmehl)
  • 1 TL Backpulver
  • 70 g Zucker (Braun)
  • 100 g Halbfettmargarine
  • 2 EL Wasser
  • 1 Prise Salz
  • ca. 700 g Pflaumen
Für die Streusel
  • 120 g Mehl (Vollkornmehl)
  • 75 g Zucker (Braun)
  • 80 g Halbfettmargarine
  • 2 EL Zucker
  • 1 TL Zimt
Alle Zutaten für den Mürbeteig zu einem glatten Teig verarbeiten und anschließen in Frischhaltefolie 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Die Pflaumen waschen, entkernen und vierteln. Sobald die Ruhezeit vorrüber ist, könnt ihr den Boden mit einem Nudelholz gleichmäßig auf die gefettete Springform anpassen und diesen dann ordentlich einpassen. Legt nun die Pflaumen, mit der Schnittseite nach oben, kreisförmig auf. Gern könnt ihr das auch mit einer zweiten Lage wiederholen. Abschließend fertigt ihr eure Streusel an. Krümelt diese auf euren Kuchen und bestreut das Gesamtergebnis mit einer Mischung aus Zucker und Zimt. Bei 160 Grad Celsius (Umluft) muss er nun ca. 50 Minuten backen.
Schmecken lassen :)

You Might Also Like

Kommentare:

  1. Wie unfair... Habe gerade einen totalen Heißhunger auf etwas Süßes und rein gar nichts in der Wohnung ;P
    Das Ergebnis sieht auf jeden Fall gut aus und wird mit Sicherheit mal nach gebacken. Vor allem mag ich Zimt total gern.

    Liebe Grüße
    Stefan von SpeedTutorial.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grins. Ich reich dir gern ein dickes Stück rüber :)

      Löschen
  2. Der sieht unheimlich lecker aus, muss ich auch mal probieren!!

    AntwortenLöschen
  3. Oh, das sieht aber wirklich sehr, sehr lecker aus :)

    AntwortenLöschen
  4. Streusel! Es heißt Streusel! Mit S!
    Sorry, ich bin sonst rechtschreibtechnischnicht so empfindlich, aber wenn man in einem Rezept immer wieder darüber stolpert, bleibt der leckere Kuchen völlig auf der Strecke.

    Liebe Grüße,
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. LACH. Danke, für den Hinweis. Streusel ist ein Wort, bei welchem ich mich sehr gern vertippe :)

      Löschen
  5. Ich werde wohl bald mal backen :)

    AntwortenLöschen
  6. Vielen Dank für das Rezept! Ich liebe Pflaumen und habe mir das Rezept gleich gespeichert :) lg Lena

    AntwortenLöschen



Lasst mir ein Feedback da und erzählt mir, was ihr gern auf violett-seconds.de lesen wollt :)