bigsunshine

[Kochzeile] Das Gurkenkrokodil

20:00,6 Comments

Kreative Mahlzeiten begeistern nicht nur diejenigen, die das Ganze im Endeffekt essen, denn auch bei der Zubereitung kann man eine Menge Spaß haben.

So ging es unserer Großen, als sie mich an Luke's Geburtstag fragte, was es denn zum Abendessen gäbe. "Wir essen heute ein Krokodil." sagte ich. Auf fragende Blicke folgten Taten. Sie beobachtete die ersten Schritte und wollte mir direkt helfen. Zunächst hat mein Mann das Maul geschnitzt und mit Hilfe von Radischen, Lauchzwiebeln und Zahnstochern die Augen angebracht. Die Große und ich betteten das nackte Krokodil nun auf jede Menge Paprikastreifen und legten die Beine in Form von Gewürzgürkchen auf. Nun ging es mit weiteren Zahnstochern, Wienerstückchen, Tomate, Gurke und Paprika weiter. Jeder Spieß zierte den Rücken unseres Gurkenkrokodils. Die Augen der Jungs waren funkelnd und groß. Das Ende vom Lied? Bis auf wenige Paprikastreifen und einem Stück Salatgurke blieb nichts übrig. Und das bei nur drei Kindern und zwei Erwachsenen. *lach*




Schmecken lassen :)





You Might Also Like

Kommentare:

  1. Deppenapostroph! Es heißt richtig: Lukes Geburtstag.

    AntwortenLöschen
  2. Das stimmt, ABER wir setzen es bewusst, da 'Lukes' von (fast) allen falsch ausgesprochen wird. Nämlich Buchstabe für Buchstabe. Bestes Beispiel sind Kindergärten, Schulen und und und und.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weil die anderen doof sind, braucht ihr euch doch aber nicht doof stellen.

      Löschen
    2. Jo, aber die amerikanische Schreibweise beinhaltet nun mal das Apostroph.

      Löschen
  3. Das ist eine total niedliche und kreative Idee =) Schön wenn man Kindern gesundes Essen so nahe bringt. Kommt bestimmt auch gut auf einem Geburtstagsbuffet z.B. im Kindergarten an! Dankr für die Inspiration

    AntwortenLöschen



Lasst mir ein Feedback da und erzählt mir, was ihr gern auf violett-seconds.de lesen wollt :)