base

the POREfessional BENEFIT ... im TEST

19:00,7 Comments


Große Poren?! Nicht mit the POREfessional von Benefit?! Oder doch?!
Heute möchte ich euch ein "porenminimierendes" Produkt vorstellen, was den Teint auf zwei verschiedene Weisen glatter und ebenmäßiger wirken lassen soll. Wie bereits angekündigt, handelt es sich dabei um the POREfessional.


Der Hersteller sagt ...

"Der seidig-leichte, farblose und ölfreie Balm kann Poren optisch verschwinden lassen. Einfach auf die Problemzonen auftragen und über einen ebenmäßigen Teint freuen."

... Verpackung & Bezug ...



Die ersten Pluspunkte gibt es für die hübsche Umverpackung. The POREfessional kommt in einem mintfarbenen Pappkarton daher und verbirgt hinter einer "geheimen" Klappe viele Produktinfos. Warum "geheim"? Weil sie mir erst auffiel, als ich Fotos machen wollte. (lach) Das Produkt selbst ist in einer kleinen Tube, welche perfekt ins Schminktäschchen einer Handtasche passt.

Kaufen könnt Benefit zum Beispiel online über Douglas*, auf benefitcosmetics.de oder Vorort am jeweiligen Benefit Counter. Wo sich der Nächste befindet, könnt ihr *hier* nachschauen.

Der Preis liegt bei ca. 32 Euro für 22 ml Inhalt.


... Swatch & Info ...

Die Konsistenz ist sehr leicht und ölfrei. Dennoch gleitet man beim Auftrag förmlich übers Gesicht, was aufgrund der beinhalteten Silikone der Fall ist. Farblich haben wir es hier mit einer beigen Nuance zu tun, welche auf der Haut transparent wirkt und keinerlei Schimmer oder Glitzerpartikel enthält. Ein zarter, blumiger Duft rundet das Produkt ab.





... Auftrag & Tragefotos ...

Meine Haut bereite ich wie immer mit meiner Tagescreme aufs anschließende Prozedere vor. Danach gebe ich vier kleine Kleckse von Benefit the POREfessional auf Stirn, Wangen und Kinn. Diese arbeite ich in kreisenden Bewegungen mit meinen Händen in die Haut ein. Alternativ könnte man hierzu auch einen Bufferpinsel verwenden. Meine Haut fühlt sich direkt nach dem Auftrag glatter an und ist mattierter als vorher. Einen Unterschied zwischen Tagescreme und the POREfessional kann man kaum erkennen. Die Poren sind minimal verkleinert worden, aber im Prinzip sehe ich, bis auf den mattierenden Effekt, keine Veränderung.

Was mir jedoch sehr positiv auffiel, ist dass sich meine Foundation anschließend besser mit der Haut verbindet und ein ebenmäßigeres Ergebnis schafft. Auch der Halt meines Make-ups wird scheinbar durch the POREfessional um Stunden verlängert, denn jede Foundation, die ich darüber verwendete, lief nicht unschön zusammen, sondern blieb für mind. 10 Stunden an Ort und Stelle.

Als ZWEITE VARIANTE empiehlt der Hersteller eine Applikation nach dem Auftrag von Foundation und Co. Dies könne man auch wunderbar tagsüber zum Auffrischen durchführen. Das Hautbild soll auf diese Weise ebenfalls glatter, weicher und frischer wirken. BRINGT das was? Ja und nein. Die entsprechende Hautpartie wird direkt mattiert und sieht tatsächlich geebneter aus, ABER in meinem Fall ist leider das Rouge komplett abgeschwächt worden. Daher empfehle ich die zweite Variante eher für großporige Stellen an der Nase oder zum mattieren der T-Zone. Letzteres ist mit the POREfessional angenehmer als mit Puder, da dieser nach mehrmaligem Auftrag auf der Haut meist krümelig wir.





... Fertig geschminkt ...


FAZIT

Als Primer und zum Auffrischen für Zwischendurch finde ich Benefit the POREfessional perfekt. Haut & Foundation verbinden sich dadurch sehr gut und somit wird auch Halt optimal verlängert. Auch zum Mattieren zwischendurch kann man sich ohne Spiegel schnell den Glanz aus dem Gesicht nehmen.
Was ich nicht feststellen konnte, ist eine Porenverfeinerung. Somit hat das Produkt nur einen von zwei Hauptaspekten, die es leisten sollte, erfüllt. An diesem Punkt muss man nun selbst für sich entscheiden, ob man 32 Euro (22 ml) für einen Face Primer ausgeben möchte. Ich mag the POREfessional sehr gern und bin gespannt, ob es irgendwann zu einem Nachkaufprodukt wird.


Was denkt ihr über Benefit the POREfessional ? ? ?



Das Produkt wurde mir zur Ansicht zur Verfügung gestellt. Vielen Dank.

*Affiliate Link





You Might Also Like

Kommentare:

  1. After Smashbox this is my second favourite primer. Works great!

    Shang J.| The Feminine Crusade

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Süße,
    hm, ich denke ja immer mal wieder über einen Kauf nach, daher habe ich mit großem Interesse diesen Post gelesen. Tja, ich denke, aber dass der Preis mich wohl weiterhin vom Kauf abhalten wird. Denn einen mattierenden Effekt erziele ich auch mit anderen Produkten, dafür brauche ich den Porefessional dann nicht.
    Danke für Deinen ehrlichen Eindruck!
    Lieben Gruß
    Janine

    AntwortenLöschen
  3. Also ich hab den Primer auch und finde ihn garnicht gut :( Bei mir hat er leider keinerlei Effekt, auch keinen mattierenden.... Außerdem bekomme ich Pickel davon. Echt schade... :(
    LG

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sindy,

    vielen Dank für die Review. Dein Post hat mich zum überlegen gebracht, ob ich ihn mir vielleicht mal genauer anschauen sollte. Alleine der mattierende Effekt und der Effekt das die Foundation besser hält und nicht verläuft sind schon tolle Ergebnisse. Das Porenverfeinern...okay, da kann man drüber hinweg sehen finde ich.
    Da meine Haut recht empfindlich reagiert, müsste ich schauen ob ich es vertrage. Schade das es davon keine kleine Probe gibt.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch! Ab und an gibt es davon am Counter kleine Probesachets :)

      Löschen
    2. Hallo, ich habe mir the POREfessional von Benefit gerade zum zweiten mal bestellt, ich finde es einfach perfekt!!!!

      Löschen



Lasst mir ein Feedback da und erzählt mir, was ihr gern auf violett-seconds.de lesen wollt :)