Wimpern

Happy End - Meine Wimpernwelle

20:00,14 Comments


Die Twitter und Instagram Follower unter euch kennen die Enttäuschung bereits... Aber nun von vorn.

Am 19.7.2012 hatte ich das erste Mal einen Termin bei einer Kosmetikerin in Heidelberg um mir eine Wimpernwelle machen zu lassen. Schon vor einigen Jahren wurde mir hier und da von Bekannten empfohlen, einfach mal eine Wimpernwelle machen zu lassen, um meine störrischen Katastrophen-Wimpern in den Griff zu bekommen. Meistens scheiterte es daran, dass ich in meiner Nähe nie ein geeignetes Kosmetikstudio fand.

Nun setzte ich alles an die Suche und landete in einem Beauty-Salon in Heidelberg. Die Inhaberin ist zeitgleich auch die Kosmetikerin und Friseurin, die sich um alles kümmert. Schon am Telefon war sie sehr nett, sodass ich ihr meine Augen anvertraute.

Es ging los! Meine Lider wurden entfettet und ein passendes Röllchen ausgesucht. Dieses brachte sie an und bog meine Wimpern nach oben.... Ich hatte mich im Vorfeld kein Stück über den Hergang einer Wimpernwelle informiert, also ließ ich mich einfach überraschen und löcherte die Dame mit meinen Fragen. Dabei stellte sich herraus, dass sie u.a. ein amerikanisches Produkt benutzt und nicht das Original "Die Wimpernwelle", welches in Deutschland definitiv zugelassen ist. Weiter erzählte sie mir, dass sie keine Schulung dafür gemacht hat, sondern... ich zitiere: "Da gibt es eine DVD, die guckt man an und dann kann man das." UFF!!! Wäre der ganze Kram nicht schon auf meinen Lidern, wäre ich direkt gegangen! Aber nun musste ich da durch.

Fertig! Der Blick in den Spiegel zeigte ein enttäuschtes Gesicht. Meine Wimpern sahen genauso aus wie vorher. Ich sagte ihr, dass ich es mir anders vorgestellt habe und ihre Antwort darauf: "Das ist korrekt so. So sieht eine Wimpernwelle aus.
Hier die Bilder für euch....


oben: vorher / unten: nachher

Nachdem ihr diesen Vergleich gesehen habt, schrieben viele, dass dies nicht das Ergebnis ist, was eigentlich hätte entstehen sollen. Viele schickten mir Bilder von ihren Wimpern... Das machte mich natürlich noch mehr sauer! ABER es gab auch ein paar Leutchen, bei denen es auch in die Hose ging, weil die Wimpern zu trocken oder zu starr für diesen Prozess sind.

Für mich stand fest: Ich möchte es erneut versuchen, aber diesmal bei jemandem, der das auch wirklich gelernt hat und kann!


Diesmal war ich besser vorbereitet und tauschte mich lange vor Termin mit der Kosmetikerin aus. Ebenso zeigte ich ihr, wie ich mir das Ergebnis eigentlich vorstelle.


Genau einen solchen Schwung, wie ich ihn mit meiner beheizten Panasonic Wimpernzange erreiche, wollte ich haben. Meine Wimpern soll man auch ohne morgendliches Zutun sehen. Sie sollen meinen Blick gleich frischer und wacher wirken lassen. Außerdem möchte ich keine 5-10 Minuten zum Wimperntuschen mehr brauchen.

Der Tag der zweiten Wimpernwelle brach an!
Freudig machte ich mich auf den Weg und wurde direkt freudlich empfangen. Auch das Wartezimmer (ja, ich war überpünktlich *lach*) war wunderschön eingerichtet. Meiner Erwartungen waren riesig.



Nach 3 Minuten Wartezeit war ich auch schon dran. Kristina freute sich auf die Herausvorderung ebenso wie ich. Sie erklärte mir Schritt für Schritt ihr Vorgehen. Bereits beim Anbringen der Wimpernröllchen stellte sich herraus, dass die Dame aus Heidelberg es nur schnell-schnell machte: sie legte alle Härchen mit einem Mal nach oben, sodass diese nicht alle mit der klebenden Rolle verbunden waren. Kristina hingegen legte jede Wimper einzeln und gut getrennt nach oben. Auch die Zeiten der Einwirkzeit haben sich stark unterschieden. Insgesamt wurde mir klar, dass ich bei meiner ersten Wimpernwelle einfach an eine unfährige Person gelangt bin.

Nach knapp einer Stunde war Kristina fertig mit der Wimpernwelle und dem Färben. Das Ergebnis ist ein Traum!



Ich ärgere mich, dass ich diese Methode nicht schon viel früher ausprobiert habe. Meine Wimpern sind nun total schön, sodass ich sie tagsüber nur noch selten tusche. Ich liebe es und werde das Ganze sicherlich in regelmäßigen Abständen machen/machen lassen. Bezahlt habe ich 24,50 Euro und halten soll die Welle inklusive Farbe ca. 6-8 Wochen. Kommt ganz drauf an, wie schnell sich meine Wimpern erneuern. Das ist von Mensch zu Mensch verschieden.



Welche Erfahrungen habt ihr mit Wimpernwellen?




You Might Also Like

Kommentare:

  1. also davon habe ich ja noch nie was gehört!

    AntwortenLöschen
  2. Mh die "perfekte" Welle hat mir einen zu starken Knick zu weit vorne. Hätte ein kleines Stück weiter hinter und etwas runder werden können. Aber vllt täuscht das auf den Bildern auch nur-

    AntwortenLöschen
  3. Die Wimpern sehen echt super schön aus! Deine Augen strahlen gleich viel mehr und es.wirkt sehr fein und feminin! Gefällt mir richtig gut!

    AntwortenLöschen
  4. Das Ergebnis der zweiten Welle finde ich ganz nett, aber auch nicht perfekt. Ich finde der Schwung ist zu weit "außen", ich finde, er müsste früher anfangen.

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde das Ergebnis vom 2. Versuch super! Zum Glück habe ich von Natur aus super Wimpern und brauche weder Wimpernzange noch Wimpernwelle... ich mag das nämlich nicht wenn andere an meinen Augen werkeln ;)

    AntwortenLöschen
  6. Huhu.. das zweite Ergebnis ist wirklich das, was man sich unter einer Wimperwelle vorstellt. Ich lasse sie mir auch seit einiger Zeit machen und könnt nicht mehr ohne. Ist einfach sehr schön. Ich hab über die Wimpernwelle auch vor paar Wochen gebloggt: http://lillis-testblog.blogspot.de/search/label/Wimpernwelle

    Sieht bei dir sehr schön aus :)
    Lg
    Nelly

    AntwortenLöschen
  7. Hmm, das Ergebniss ist schon toll! Und der Preis wäre auch nicht zu hoch (obwohl ich mir vorstellen könnte, dass es in der Schweiz unglaublich teuer sein wird.. Auf der anderen Seite erhalte ich so ein Ergebnis auch, wenn ich die Wimpern ordentlich biege und dann mit der Helena Rubinstein Fatal Lashes Dings Mascara tusche. Ich denke es kommt ganz drauf an, was man möchte. Mir macht dieser Schritt am morgen in meiner Schminkroutine nichts aus, aber wenn es etwas war, was dich störte, dann warum nicht so eine Wimpernwelle ausprobieren =) lg naalita

    AntwortenLöschen
  8. Du bist aber mutig, so kurz vor der Hochzeit hätte ich mich das nicht getraut.

    Ich hätte immer im Hinterkopf gehabt; wenn da was schiefgeht?!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. hast du es mittlerweile nochmal ausprobiert? eine freudnin von mir hate das auch mal machen lassen und es war keine veränderung sichtbar...

    AntwortenLöschen
  10. Mmh... das klingt richtig gut... ich komme auch aus Heidelberg - wärest Du so lieb, mir zu sagen, wo Du warst? So ein Ergebnis fände ich auch schön... Danke für den ausführlichen Bericht unddie Mühe!

    AntwortenLöschen
  11. Oh - ich merke gerade - das "schlechte"Beispiel ist aus Heidelberg (manchmal muss man 2x lesen...) das heißt, das schöne Beispiel ist weiter weg? Entschuldige bitte, das schnelle Überfliegen mit Fehlern beim Lesen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mannheim Neckarau :) Bei Kristinas Beauty Oase :)) Gehe seitdem immer wieder hin.

      Löschen
  12. Warst du bei Atos-Kosmetik in Heidelberg? Ich möchte meine nämlich in Heidelberg machen, da ich nicht oft nach Neckarau komme, aber möchte nicht in das, in dem du warst.

    AntwortenLöschen



Lasst mir ein Feedback da und erzählt mir, was ihr gern auf violett-seconds.de lesen wollt :)