Gastbeitrag

[Gastbeitrag] Neutrogena visibly clear "Pink Grapefruit - Täglichen Waschreme"

11:00,12 Comments



Die liebe Karin ist aktuelle Gast-Bloggerin und testet die Neutrogena visibly clear Pink Grapefruit Serie. Heute gibts nun ihren ersten Zwischenbericht dazu :) Viel Spaß beim Lesen! Wir freuen uns auf euer Feedback!




Hallo ihr Lieben :)

Ich heiße Karin und bin diejenige, die die Neutrogena visibly clear Pink Grapefruit Produkte testen durfte und darf. Ich muss sagen, dass meine Haut die letzten Jahre recht pflegeleicht war. Ich hatte kaum Mitesser oder Pickel. Doch wenn mal ein Pickel da war, war er recht klein und unauffällig und war auch schnell weg. Die letzten Monate, sei es durch Stress, falsche Ernährung oder weiß der Geier warum, hat sich meine Haut ziemlich verschlechtert. Die Pickelchen kamen nicht mehr als Pickelchen zu Besuch, sondern sie kamen als mutierte Monsterpickel und sie wollten und wollten nicht gehen. Meine Haut wurde wirklich immer schlimmer und ich musste mich täglich mit Makeup zuklatschen, damit ich mich wohl fühlte wenn ich raus ging. Vorher hab ich immer nur Concealer unter den Augen getragen und ein wenig transparentes Puder, das hat immer gereicht. Die Zeit die ich im Bad sonst brauchte, hat sich also verdoppelt und raubte mir meinen Schönheitsschlaf, da ich natürlich früher raus musste. So warum spreche ich denn hier die ganze Zeit in der Vergangenheit? Ganz einfach!



Die Neutrogena Produkte haben mir meine „alte“ Haut wieder ein Stückchen näher gebracht und das nach nur einer Woche. Ich muss sagen ich bin begeistert! Ich hätte wirklich nicht daran geglaubt. Die Pickel sind zurückgegangen und das, obwohl ich sogar in der Krisenwoche der Frau steckte (ich denke ihr versteht ;) ...) Die Pickel heilten super und auch die Unreinheiten gingen zurück. Klar hab ich hier und da noch Pickel und die „Hinterlassenschaften“ der alten Pickel sind noch da, aber ich bin sehr zuversichtlich, dass das auch vorbeigeht. Ich muss auch sagen, dass die Pickelchen die neu kommen auch wieder viel schneller abheilen. Zudem hat sich mein Hautbild generell verfeinert: die Poren sind kleiner geworden und meine Haut ist glatter. Ich kann überzeugt sagen, dass ich nach der Woche wirklich eine Besserung feststellen konnte. ( Vielleicht ist es auf den Bildern schwer zu sehen, aber ich musste meine Handykamera benutzen, denn die andere ist Daheim.)



Nach einer Woche.


Mit den Produkten mache ich es so: Morgens benutze ich das tägliche Waschgel, da es im Pumpspender einfach so praktisch ist. Eben einen Pumpstoß und dann ist das Gesicht schnell gewaschen, denn morgens soll's ja recht flott gehen. Der Duft ist sehr frisch und angenehm. Die tägliche Feuchtigkeitspflege benutze ich nach dem Waschen jedoch nicht, da es mir für den Tag nicht reichhaltig genug ist, denn ich habe recht trockene und auch empfindliche Haut . Da ich abends immer dusche, habe ich auch genug Zeit für die Benutzung der täglichen Waschcreme und des Peelings. Ich mache es immer so, dass ich mein Gesicht erst mit meinem normalen Duschgel wasche, damit meine Wimperntusche und der Concealer verschwinden. Danach verteile ich die Waschcreme auf meinem Gesicht, massiere sie ein und lasse sie noch kurz einwirken. Danach spüle ich sie ab und benutze anschließend das Peeling. Nach dem Duschen creme ich mein Gesicht dann mit der täglichen Feuchtigkeitspflege von Neutrogena in ölfrei ein. Für mich klappt diese Reihenfolge super und ich bin von dem Ergebnis nach nur einer Woche wirklich begeistert. Ich hoffe dieses Bild ändert sich in den nächsten drei Wochen nicht mehr. Aber ich bin da doch recht zuversichtlich :)


Nun wollt ich euch noch eine kleine Produkreview zu der Neutrogena visibly clear Pink Grapefruit täglichen Waschreme (150 ml, UVP 5,99 Euro) geben. Die anderen Produkte folgen dann nach und nach in den anderen Wochenbeiträgen.

Was Neutrogena sagt:

Für Frauen mit sensibler und gleichzeitig unreiner Haut:

  • die Pink Grapefruit Tägliche Waschcreme ist besonders sanft zu empfindlicher Haut und bekämpft Unreinheiten trotzdem effektiv.
  • mit ihrer luftig-cremigen Textur reinigt sie die Haut sanft.
  • die MicroClear®-Technologie reinigt die Haut porentief, ohne sie auszutrocknen und beugt Pickeln und Mitessern effektiv vor.
  • der erfrischende Pink Grapefruit-Duft macht die tägliche Reinigung zu einem echten Wohlfühlerlebnis.


Was ich sage:

Ich muss sagen, ich finde die Waschcreme recht interessant. Die Waschreme hat eine festere Konsistenz und ist leicht rosa. Der Geruch ist hier auch lecker fruchtig-frisch, jedoch nicht so intensiv, wie bei den anderen Produkten. Beim ersten Benutzen war ich leicht irritiert, denn sie schäumt nicht. Wirklich gar nicht, kein Stück. Es fühlt sich eher an wie eine Maske die man sich da aufs Gesicht schmiert, als eine Waschcreme. Man muss sagen unter dem Thema „waschen“ verstehe ich einfach Schaum. Ohne Schaum habe ich das Gefühl, das irgendwas nicht sauber wird. Und genau das Gefühl hatte ich auch erst bei der Creme. Ich muss mein Gesicht auch vorher mit meinem Duschgel waschen, da ich sonst dieses Gefühl habe nicht sauber zu sein. Aber der andere Grund ist auch, dass die Creme meine Wimperntusche nicht gut entfernen kann. Zudem brennt es ein wenig in den Augen, zumindest bei mir. Nachdem ich mich an das nicht-schäumen gewöhnt habe, habe ich auch das Gefühl, dass die Waschcreme tiefer in die Poren eindringt und dort alles reinigt. Das Interessante ist aber, dass nachdem ich die Waschcreme abgespült habe mein Gesicht kühl ist. Erst dachte ich, meine Haut ist gereizt, weil ich das Produkt nicht vertrage und sie sich deshalb dann so kühl anfühlt. Allerdings konnte ich keine Reizung feststellen und empfand diese kühlende Wirkung als wirklich angenehm.




Als positiv empfinde ich die kühlende Wirkung der Waschcreme. Mich persönlich jedoch stört, dass die Waschcreme nicht mal ein bisschen schäumt. Aber das ist ja immer Geschmacks- und Gewöhnungssache.


Für die, die es interessiert einmal die Inhaltsstoffe:

Aqua, Cetyl Alcohol, PPG-15 Stearyl Ether, Polysorbate 60, Steareth-21, Salicylic Acid, Glycerin, C12-15 Alkyl Lactate, Cetyl Lactate, Stearyl Alcohol, Citrus Grandis Fruit Extract, Panthenol, Potassium Cetyl Phosphate, Menthol, Xanthan Gum, Myristyl Alcohol, Propylene Glycol, Sodium Chloride, Isopropyl Alcohol, Alcohol Denat., Cocamidopropyl PG-Dimonium Chloride Phosphate, Disodium EDTA, Glycolic acid, Lactic Acid, Sodium Hydroxide, BHT, Benzalkonium Chloride, Parfum, CI 16035


Entschuldigt den langen Beitrag, aber ich denke es war wichtig euch einmal meine Ausgangssituation und meine Benutzung näher zu bringen. Die nächsten 3 Beiträge werde sicher kürzer sein, da ich euch dann nur ein Produkt vorstelle und die Woche mit den Produkten Revue passieren lasse.

Ich hoffe, euch hat mein Beitrag gefallen. Falls ihr Fragen habt: Immer her damit!



Liebe Grüße

Karin O.






Wie findet ihr Gastbeiträge im Allgemeinen?





You Might Also Like

Kommentare:

  1. Schöner Beitrag :) Ansich lese ich Gastbeiträge gerne!

    AntwortenLöschen
  2. Ich hatte die Peeling-Waschcreme vor paar wochen auch & gestern habe ich mir die Feuchtigkeitspflege gekauft :)
    LG http://lovely080692.blogspot.de/
    würde mich freuen, wenn du mal mal mir vorbeischaust :))

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe das Waschgel und die Waschcreme! Für mich sind das super Produkte, die ich mir immer wieder nachkaufe! Toller Beitrag! :)

    AntwortenLöschen
  4. Super Beitrag hat mir sehr sehr gut gefallen :)
    Auch wenn es meinen Hauttyp nicht betrifft.
    Außerdem, sind Gastbeiträge meiner Meinung nach super (: lg

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab die Feuchtigkeitscreme auch und ich finde, sie trocknet schon aus, aber das ist auch irgendwie gut, wenn man Pickel hat.

    Ich glaub, wenn ich die ganze Serie benutzen würde, wäre das besser, aber dann würde das meine Haut auch bestimmt sehr austrocknen. :s



    Achja, ich glaub du hast dich mal vertippt :D da steht "Duschgel" aber du meintest bestimmt "Waschgel" oder wäschst du dir mit deinem Duschgel dein Gesicht? :D

    Schöne, lange Review.
    Hab mir zwar nicht alles durchgelesen, eher überflogen :P

    AntwortenLöschen
  6. Ein super Bericht! Toll geschrieben und das Ergebnis nach einer Woche ist echt überzeugend.

    Liebe Grüße, Nathalie

    AntwortenLöschen
  7. @canny ne duschgel ist richtig. Ich benutzte dieses ph neutrale Duschgel von Balea und gehe beim Duschen dann auch eben über mein Gesicht damit alles ab ist. So kam ich bis jetzt auch immer gut klar :)

    Mir fällt ein riesen Stein vom Herzen. Euch gefällt der Beitrag :) Juhuuu :)

    An alle, die die Waschcreme auch benutzen: "Habt ihr auch diesen kühlenden Effekt"?

    AntwortenLöschen
  8. hi
    ich finde gastblogger ansich eine tolle idee. allerdings sollte sowas keine überhand nehmen =)
    dann lieber einen festen co-blogger oder so.
    der beitrag und auch die bilder find ich fürs erste mal ganz gut =)
    lg

    AntwortenLöschen
  9. War ein klasse Beitrag :) Vllt werd ich mir die Sachen auch mal anschauen. Aber zuviel Gastbeiträge sprängt dan deinen persönlichen Flair dieses Blogges

    AntwortenLöschen
  10. War ein klasse Beitrag :) Vllt werd ich mir die Sachen auch mal anschauen. Aber zuviel Gastbeiträge sprängt dan deinen persönlichen Flair dieses Blogges

    AntwortenLöschen
  11. Ich staune, dass du dir mit dieser Waschcreme die Mascara entfernst. Ich würde da ja auf Augenpflegeprodukte zurückgreifen, dann brennt das auch nicht so.

    Das gesicht mit Duschgel zu waschen, find ich merkwürdig, aber es jat ja jeder bekanntlich seine Eigenheiten und muss wissen, was er tut :o)

    Den Beitrag finde ich sehr gelungen und freue mich auf mehr Gast-Beiträge.

    AntwortenLöschen
  12. war auch mein Gedanke Drops.Mit der Waschcreme käme mir nie in den Sinn,Mascara damit zu entfernen.Sie soll ja meine Unreinheiten besetigen und nicht Mascara wegwaschen.Dafür gibts andere Produkte.
    Duschgel würde ich nie im Leben für mein Gesicht verwenden.

    Hab von Nivea diese neue Serie All in One und bin bisher wirklcih zufreiden.Normalerweise reagiert meine Haut immer aufs Waschen,Peelen,maskieren mit Reizungen und dem Gefühl von richtig ausgetrockneter Haut.Seit ich jetzt mit der Waachcreme von nivea rangeh,hat sich das echt gebessert.

    AntwortenLöschen



Lasst mir ein Feedback da und erzählt mir, was ihr gern auf violett-seconds.de lesen wollt :)