Clinique

[Doppelreview] Clinique Superdefense + All About Eyes

20:42,6 Comments



Ohne Augencreme. Ohne mich!
Besonders seit ich Mama bin, kann ich mir nicht mehr vorstellen auf Augencremes zu verzichten. Aber auch die nicht Mamis unter euch kennen sicherlich das Problem des fehlenden Schlafes. Die Augen wirken müde, es fällt ein Schatten darunter oder aber man hat einfach nur eine empfindliche, trockene Augenpartie und möchte diese pflegen.

Ich habe bereits einige Augencremes im Laufe der Zeit getestet. Heute möchte ich euch zwei davon vorstellen. Vielleicht mache ich demnächst noch einen FLOP Post zum Thema Augencremes. Interessiert???


Clinique "All About Eyes"


Der Hersteller sagt...

  • leichtes, kühlendes Augenpflegegel
  • reduziert Schwellungen, dunkle Schatten und feine Linien
  • Augenmakeup hält besser
  • Augenärztlich getestet



Anwendung

Ich verwende sie aktuell nur morgens und klopfe sie nach der Gesichts- Reinigung und -Pflege sanft auf und unter den Lidern ein. Bevor ich die Superdefence Augencreme besaß, habe ich sie sowohl morgens als auch abends verwendet.


Eigenschaften

Die All About Eyes Augencreme hat eine leichte, gel-cremeartige Konsistenz und ist sehr ergiebig. Man benötigt nur eine winzige Menge für beide Augen. Das aktuelle Töpfchen verwende ich seit November 2011 und es ist immer noch gut gefüllt.
Sie zieht schnell ein, sodass man nach ca. einer Minute sofort mit dem Schminken beginnen kann. Das Augenmakeup läuft trotz pflegender Creme nicht weg.
Ihr Pflegestufe reicht meiner Meinung nach für normale bis leicht trockene Lider aus.
Meine Augenschatten werden insgesamt zwar nur minimal gemildert, aber nach dem Auftragen wirken meine Augen direkt heller, frischer und wacher.

Im Sommer darf sie bei uns im Kühlschrank wohnen, sodass sie morgens für einen richtigen Frische-Kick sorgen kann. (Das mache ich mit nahezu jeder Augencreme.)



Für einen Preis von 32,95 Euro (bei parfumdreams.de) erhält man 15 ml.



Clinique "Superdefense SPF20 Age Defense Eye Cream"



Der Hersteller sagt...

  • Ein Mix an Antiirritanten beruhigt die Haut.
  • Ein Pflanzenextrakt schützt das natürliche Kollagen.
  • Antioxidantien schützen vor Freien Radikalen, die die Hautalterung beschleunigen.
  • SPF 20 schützt vor UV-Strahlen.
  • Reparaturenzyme minimieren feine Linien und Fältchen.
  • Potente Wirkstoffe stärken und pflegen die Feuchtigkeitsbarriere.
  • Die natürliche Kollagen- und Elastinproduktion wird stimuliert.
  • Optische Weichzeichner lassen die Haut sofort strahlender, frischer und jünger aussehen.



Anwendung

Da die Superdefense Cream reichhaltiger ist als die All About Eyes verwende ich diese vorzugsweise abends. Selber Vorgang wie oben: sanftes Einklopfen in die Augenpartien.
Morgens habe ich sie testweise auch benutzt, um zu schauen, wie sie sich unter Lidschatten verhält...


Eigenschaften

Ihre Konsistenz ist deutlich fester und man benötigt etwas mehr Produkt. Insgesamt zieht sie trotz reichhaltigerer Formel innerhalb von einer Minute ein und hinterlässt ein angenehmes, nicht klebriges Hautgefühl.
Auch als MakeUp Unterlage macht sich diese Augencreme gut. Das AMU bleibt, wo es hingehört.
Die Pflegeintensität würde ich für leicht trockene bis trockene Haut einstufen. Meine Lider pflegt sie momentan optimal. Für den Sommer ist sie für mich vermutlich nichts.

Augenschatten konnte auch diese Creme nur minimal beseitigen. Einen "Hallo Wach" Effekt hatte ich mit der Superdefense kaum. Die All About Eyes ist hier deutlich der Sieger.

Der Name verrät schon, dass diese Augencreme zusätzlich gegen kleine Fältchen wirkt. Gut, ich bin nun wirklich noch nicht SO alt, dass ich Anti-Aging Produkte benötige, ABER Vorsorge ist besser als Nachsorge! Denn wenn erstmal welche da sind, wird es um so schwieriger sie zu bekämpfen :)




Für einen Preis von 34,95 Euro (bei parfumdreams.de) erhält man 15 ml.


Bezugsquellen




FAZIT

Wenn ich mich zwischen beiden Cremes entscheiden müsste, würde ich den Klassiker wählen! Die All About Eye Augencreme. Sie entspricht den Bedürfnissen meiner Haut am meisten. Leichte Textur, sehr ergiebig, zieht schnell ein, pflegt und lässt meine Augenpartie frischer erscheinen.

Sie ist DIE Augencreme, die bisher keine andere Marke toppen konnte.
Nicht mal die "Fast Response Eye Cream" von MAC kann hier mithalten. Der entscheidende Unterschied: bei der von MAC hat man zwar im Nu streichelzarte Lider, allerdings "spürt" man die enthaltenen Silikone ähnlich wie bei der Face Base.

Trotz des doch recht hohen Preises kann ich sie euch nur ans Herz legen.


Habt ihr eine der beiden Augencremes zu Hause ?



Die Produkte wurden mir zur Ansicht zur Verfügung gestellt.



You Might Also Like

Kommentare:

  1. Ich benutze momentan auch die All about Eyes und bin damit sehr zufrieden :) Besonders toll finde ich, dass sie verhindert, dass der Concealer abrutscht!

    Benutzt du die Augencreme auch auf den Lidern bevor du eine Base aufträgst? Ich habe da immer Angst, dass mir der Lidschatten erst recht abrutscht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jop. Ich trage erst die Augencreme auf - Warte einige Minuten - und fange dann wie gewohnt mit meinem AMU an (Base, Lidschatten,...) :)

      Löschen
  2. Ich habe sie beide ;-) Die AAE ist wunderbar, eine review dazu habe ich ja schon geschrieben. Nun teste ich die zweite.

    AntwortenLöschen
  3. Ich benutze auch die All about Eyes und mag sie sehr :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich hatte von der All About Eyes mal eine Kleingröße. Du hast recht, sie ist wirklich ergiebig. Aber ich persönlich habe da schon sehr die Silikone gespürt. Nun kenne ich allerdings die MAC Fast Response nicht. Vielleicht ist das bei der sogar noch deutlicher.

    Ich habe sie nicht nachgekauft, weil ich die Textur nicht mochte, ist einfach Geschmackssache. Ich bin jetzt bei Hauschka gelandet uns sehr, sehr begeistert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die von Hauschka hatte ich auch. Fand sie von der Pflege her super, aber Augenringe hat sie leider nicht vermindert.

      Löschen



Lasst mir ein Feedback da und erzählt mir, was ihr gern auf violett-seconds.de lesen wollt :)