Berlinale

Interationale Filmfestspiele 2012 - Meine Erlebnisse

18:17,4 Comments


Meine Reise zu den Filmfestspielen 2012 begann letzte Woche Samstag... Fliegen war mir zu umständlich, eine Anreise per PKW wurde nicht übernommen also gings für mich ab zum Mannheimer Hauptbahnhof!

In Berlin angekommen erwarteten mich auch schon meine liebste Puckynella und ihr Mann. Denn die erste Nacht verbrachte ich in ihren 4 Wänden. An dieser Stelle nochmals herzlichsten Dank für den tollen Aufenthalt, den ihr mir bereitet habt.





Sonntag Mittag gings dann zum ersten Teil des Berlinale Events. L'oréal lud zu einer kleinen Kennenlernrunde inkl. Mittagssnack im Hotel de Rome ein.
In der Hotel Lobby traf ich auf Dani und Tine, gab meinen Koffer beim Hotelpage ab und suchte gemeinsam mit den Mädels nach der Velvet Lounge.




Dort angekommen stellte sich das Team von L'oréal Paris kurz vor und zeigte uns zwei geniale Trailer. In einem wurden die neuen Nagellacke vorgestellt und in dem anderen sah man wahnsinnig toll zusammengeschnitten alle Stars, die mit L'oréal zusammenarbeiten.








Dann hatten wir 30 Minuten Zeit um unsere Zimmer zu beziehen und in die Goddybag, welche sich dort bereits befand, zu schauen. Tolle Schätzchen waren drin! Lacke, Gelliner, Eyeliner, Foundation, Mascara und Co. Wirklich liebevoll zusammengestellt!

Anschließend gings zum MakeUp Workshop auf dem Potsdamer Platz.





Dort hatten wir das große Vergnügen Miriam Jacks National MakeUp Artist von L'oréal Paris kennenzulernen.
Jojo war ganz heiß darauf von ihr ein Smoky Eye verpasst zu bekommen ... ein Teil der anderen Mädels begab sich in die Hände der sonst noch anwesenden MakeUp Artisten.






Ich legte das Vertrauen auch in die Hände eines Schminkprofis vorort. Eigentlich hatte ich mich im Vorfeld längst dagegen entschieden, da ich mich noch gut an die Schminkkünste der MakeUp Artisten beim Fotoshooting im Oktober 2009 erinnern konnte...
Lediglich die Lidfalte ließ ich mir ein wenig dunkler schattieren... und ich muss ehrlich sagen, dass ich auch diesmal enttäuscht wurde. Man hat kaum verblendet... ergo zierten harte Kanten meine Lider.








Bei Miriam Jacks entdeckten Mira und ich für uns noch völlig unbekannte Pinsel. Sie waren nicht nur wunderschön, sondern auch die Qualität der Haare war sagenhaft gut! Miriam verriet uns, dass alle Pinselstiele der "JACKS beauty line" einzigartig und handgefertigt sind. Kein Pinselstiel gleicht somit einem anderen.









Dann mussten wir auch schon weiterziehen, denn Andie MacDowell hatte bereits angekündigt, dass sie sich von Miriam Jacks im Rahmen der Berlinale schminken lassen möchte. Also verkrümelten wir uns nach draußen. Warteten gespannt auf Andie und nutzten die Zeit noch für das ein oder andere Gruppenfoto.




Zurück im Hotel hatten wir erstmal Zeit zum Ausruhen, Quatschen und fürs Aufbrezeln. Denn am Abend standen noch ein gemeinsames Dinner, der Gang über den roten Teppich und die Filmpremiere "Shadow Dancer" an.

Im Restaurant "VOX" wurden uns viele Leckereien serviert. Die Hauptspeise wirkt klein, aber glaubt mir, der Salat hat schon so gestopft, dass ich pappsatt war und nur die Hälfte der Trüffel Gnocchi geschafft habe.







Und prompt folgt der Beweis, dass auch erwachsene Frauen noch gemeinsam aufs Klo gehen. Lach. Alle zückten ihre Lippenstifte oder Glosse, frischten sich auf und man lachte in kleiner Runde.





Der Nervosität stieg bis ins unermessliche. Wir blödelten auf der Fahrt zum roten Teppich herum, um uns abzulenken. Ich hatte ganz schön Schiss vor den vielen Kameras und Presseleuten. Aber es war alles anders als gedacht. Der rote Teppich war diesmal sehr kurz, sodass wir diesen Tagespunkt ganz locker überstanden.

Die Frage: "Was ziehe ich an diesem Abend nur an?" stellte sich mir schon sehr früh. Ich fand ein Abendkleid, warf dieses aber paar Tage vor dem Event über Bord, weil ich mich einfach unwohl darin gefühlt hatte. Also probierte ich ein Kleid aus meinem Bestand an und siehe da, es passt wieder wie angegossen. Aufgrund der Minusgrade zierten meine Beine eine dicke Wollstrumpfhose, welche ich doch lieber gegen eine schwarze oder hautfarbene Nylon hätte austauschen sollen. Aber nunja, auch so war das Outfit angemessen :)








Der Film begann gegen 22.30 Uhr. Vorher schritten die Hauptdarsteller noch über den roten Teppich.










Vorhang auf für: Shadow Dancer.




Zum Schluss stellten sich noch einige Mitwirkende des Filmes vor. Wir Mädel waren hundemüde, suchten unseren Chauffeur auf und fuhren zurück ins Hotel.




Ein wirklich gelungener Tag! Es hat sehr viel Spaß gemacht, mit den Mädels zu quatschen und zu lachen. Leider schleppte ich bereits seit Freitag einen Schnupfen mit mir herum, der immer schlimmer wurde... nicht mal mit MakeUp konnte man es überdecken, sodass die Mädels beim Frühstück ganz komisch schauten.

Ich für meinen Teil war dennoch dank MakeUp mehr Schein als sein am nächsten Morgen *lach*




Nach dem Frühstück packten wir unsere Koffer und dann gings zurück zu meine beiden Männer. Torsten wurde an diesem Wochenende von der Grippe heimgesucht, sodass wir direkt vom Bahnhof zum Doc fuhren. Tadaaaa... der erste Grippefall in unserer Gegegend. Und auch ich ging mit einer Bronchitis und einem grippalen Infekt nach Hause.
Mittlerweile haben wir alles soweit gut überstanden. Vielen Dank für eure Genesungswünsche.


DANKE auch nochmal an das Team von L'oréal für die Einladung und den tollen Tag!

Es hat unglaublich viel Spaß gemacht euch auch mal persönlich kennenzulernen.



Dabei waren ...

Paddy von Innen & Aussen
Tine von den Lipglossladys
Dani von Dani's Beauty Blog
Mira von funnypilgrim
Jojo von MySimpleLifeTV
MissVanillaMe
Styleranking




You Might Also Like

Kommentare:

  1. Da hat mich doch glatt jemnand in der Auflistung vergessen ;)
    Schöne Fotos hast Du ausgewählt, vor allem das auf dem Klo.
    Freu mich schon drauf Dich bald wieder zu sehen :)

    AntwortenLöschen
  2. Hast echt tolle Fotos gemacht! Ach, war schon toll gelle? Könnte ich mir immer wieder anschauen:)

    AntwortenLöschen



Lasst mir ein Feedback da und erzählt mir, was ihr gern auf violett-seconds.de lesen wollt :)