Hochzeit

[Hochzeit] Der Herr der Ringe

20:05,45 Comments


Einfach oder auffällig? Kreativ oder doch Standard?
Die Auswahl an Ringen ist groß, aber das perfekte Modell konnten wir für uns noch nicht finden.

Meistens sind die Ringe zu schlicht oder zu normal. Selten findet man etwas Besonderes, was den Ansprüchen enspricht.

Sieht man sich an einem "ausgefallenerem" Ring vielleicht zu schnell satt? Sollte man auf die 0815-Schiene aufspringen und einen klassischen, vielleicht aber langweiligen Ring kaufen?


Nachfolgend seht ihr 3 Ringarten, die ich persönlich nicht in die klassische Schiene einordnen würde. Sie sind hübsch, aber nicht perfekt. Die Formen sind zwar "ausgefallen", daher aber leider nicht gravierbar. Was für uns ein Muss ist.


Quelle: edenly.com



Quelle: juwelier-kraemer.de



Schwierig, schwierig...


Auf die Farbe kommt es natürlich auch an. Weißgold oder Gelbgold? Gemischt? Es sollte in jedem Fall eine Gelb oder Rotgoldener Anteil dabei sein.


Hier ein klassisches Standardmodell neben einem mit dem gewissen Etwas?! Oder auch nicht?!


Quelle: 123gold.de



Die Suche nach den perfekten Trauringen... Mal schauen, wann wir endlich das passende Ringpaar finden werden :)


P.S. Heute waren wir in zwei Schmuckgeschäften und haben doch Tatsache ein in Frage kommendes Paar gefunden :) Aaaaber wir wollen nichts überstürzen und schauen in 2 Wochen nochmal gemütlich in Hamburg (:



Kennt ihr Juweliere, die schöne Trauringe anbieten?






You Might Also Like

Kommentare:

  1. ich teile deine meinung, dass sie 1. gravierbar & 2. was besonderes sein müssen :)
    ich persönlich finde die ersten von 123gold am schönsten, obwohl sie so schlicht sind.

    und ich find's wirklich absolt wunderbar, dass du alle an eurer planun teilhaben lässt! ich verfolge deinen blog schon sooo lange & hab mich damals so für dich gefreut, als du von deiner schwangerschaft erzählt hast! & jetzt mit der hochzeit - ich bin hin & weg! ich wünsch euch gaaaanz viel glück & freu mich auf weitere viele schöne blogeinträge über dein leben :)

    viele liebe grüße, michelle :)

    AntwortenLöschen
  2. hach...irgendwann will sich jeder mal diese frage stellen :)

    schau doch mal vorbei

    http://madame-green.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde ja ergonomische Trauringe ganz hübsch: http://hochzeit.edelight.de/b/trauringe-von-ag-gerstner/ oder habt ihr http://www.marrying.de/ in der Nähe? Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oja! Die ersten haben was, aber auch da stellt sich wieder die Frage: Zu ausgefallen? :D

      Löschen
    2. Das ist der Punkt den ich auch immer vor Augen hab. Besonders schön finde ich aber "Zusteckringe". Das an verschieden Hochzeitstagen etwas dazu kommt. Aber ich bin gespannt, für welche ihr euch entscheidet. Hast Du schon eine Idee für´s Kleid? (ohne Konkret zu werden, da ja hier sicherlich jemand mitliest ;-))

      Löschen
    3. Wir waren auch bei Marrying! Die haben echt tolle Ringe, die - wie ich finde - eine gute Mischung aus Standard und Außergewöhnlich sind. Wir haben z.B. einen mit Gravur an der Seite.
      Die Beratung dort war auch sehr gut und nett. Der schönste aller Juwelier-Termine!
      Vielleicht habt ihr ja auch Lust selbst zu schmieden. Wir haben uns schlussendlich für diese Variante entschieden und waren in der Hobbygoldschmiede (http://www.hobbygoldschmiede.de/). Das war zusätzlich zu dem wirklich tollen Tag auch noch ein wenig günstiger.

      Löschen
    4. Achja, wir haben übrigens eine handschriftliche Gravur, das finde ich besonders schön <3

      Löschen
  4. also ich finds ganz klassisch, schmal, golden, schmucklos, einach am schönsten :)

    AntwortenLöschen
  5. Ja der Ringkauft steht und auch noch bevor. Wir wollen aber wohl eher etwas schlichtere, zeitlose Ringe. Haben einfach Angst das wir uns an speziellen Ringen zu schnell statt sehen. Wir gehen ja schließlich davon aus das wir diese Ringe bis ans Ende unseres Lebens tragen :) Außerdem müssen sie alltagstauglich sein. Hab keine Lust ständig bei den normalen Arbeiten auf den Ring zu achten. Hoffe ihr findet bals etwas wir müssen uns auch demnächst auf die Suche machen.

    AntwortenLöschen
  6. http://www.123braut.com/ warst du hier schon mal? ist in Viernheim bekannt haben dort ihre Ringe her sind sehr schöön :)) verkaufen auch Kleider und Co. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da waren wir heute, aber das Ringpaar was uns ganz gut gefiel, kostet leider auch gleich 1900 Euro :-/ Mit Messerabatt zwar "nur" noch 1500, aber auch das ist uns zu teuer :-/

      Löschen
  7. hach ich freue mich da einfach immer so wenn so ein post kommt von euch über die hochzeit. :) da kommt man ins träumen ♥ ich finde den ersten ring ja wunderhübsch. :) aber ich würde auch etwas gravieren wollen.

    AntwortenLöschen
  8. wie haben unsere bei marrying geholt! musst du mal schauen, ob es ein laden bei euch gibt! liebe grüße

    AntwortenLöschen
  9. ja das mit den ringen ist schon so ne sache. ich hätte auch angst dass ich sie mir schnell satt gesehen habe. von daher ist man wahrscheinlich mit einem klassischen zeitlosen ring doch eher auf der sicheren seite...übrigens ich find der letzte rechts hat was. ich kann nich genau sagen was aber ich finde es irgendwie schön das er einen klassischen schnitt hat aber dann doch durch die "gebrochene" oberfläche besonders ist

    AntwortenLöschen
  10. Von den hier gezeigten Ringen finde ich den zweiten von oben ganz zauberhaft und die vorletzten auch wunderschön. Das ist in der Tat schwer sich für ein schönes paar zu entscheiden.

    Wir haben uns für ganz klassische in gelbgold entschieden, ähnlich dem vorletzten paar, aber nicht mit einer gewölbten Oberfläche sondern einer glatten. Ich finde unsere wunderschön, weil sie wirklich einfach klassich, zeitlos und chic sind. Ich freue mich jedesmal wenn ich den Ehereing und meinen Verlobungsring aufsetzen kann.
    Wir haben unsere bei Christ gekauft und haben zusammen knapp 600€bezahlt (inkl. Gravur).
    Behältst du deinen Verlobungsring an oder nimmst du ihn dann nach der Hochzeit ab?

    Liebe Grüße, Cindy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unser Favoritenpaar haben wir heute auch bei Christ gesehen :) 990 Euro Gelb-Gold und Weißgold gemischt. Beim Frauenring waren noch einige Steinchen in einer schrägen Linie angeordnet. Mal sehen, obs die im Endeffekt werden :) Wir lassen uns mal noch von Hamburg überraschen :)

      Unsere Verlobungsringe werden wir weiterhin tragen :)

      Löschen
  11. Bei uns ging das mit den Ringen sehr schnell. Haben im Internet welche gesehen, diese beim Juwelier bestellt, angesehen und gekauft :-)
    Drück dir die Daumen, dass ihr eure Traum-Ringe noch finden werdet!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier als kleine Inspiration: Das sind unsere Ringe: http://www.maxkemper.de/de/index.php?lia_page=kollektion_details&id=15030x15031&kat=Trauringe&seite=3#seite

      Löschen
  12. ich finde die klassische Variante mit einem kleinen Extra besser, denn die ersten drei Ringe, die du abgebildet hast, finde ich jetzt nicht so passend für den Mann. Wobei der erste Ring echt hübsch ist.... aber nur für die Frau ;-)
    Daher würde ich dann eher zu den unteren zwei Abbildungen tendieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die beiden oberen Modelle sind auch nur die für die Frau :) Die Männerringe sind ja meist dezenter gehalten und vorallem ohne Stein :)

      Löschen
  13. macht euch doch selber welche. das bieten ganz viele goldschmieden an, dass man sich die trauringe unter anleitung, aber eben nach eigenen vorstellungen, selber bzw. gegenseitig herstellt.
    finde ich einfach die schönste lösung :)

    AntwortenLöschen
  14. Also wir haben damals den Tipp bekommen, dass alles zu Verschnörkelte und aus mehreren Teilen bestehende immer schlecht ist, weil es anfälliger für Schäden ist. Und man kann solche Ringe nur sehr schwer oder gar nicht in der Größe ändern lassen, wenn das mal nötig sein sollte. Was ich im Endeffekt auch erlebt hab: Mattierungen lassen mit der Zeit nach und am Ende sieht ehemals glänzende und matte Fläche 1:1 identisch aus. Man könnte das wieder machen lassen, dabei würde aber jedes Mal Material flöten gehen und irgendwann wir der Ring instabil. Lange Rede kurzer Sinn - auf was man alles achten muss/kann ist nicht zu glauben.

    Klassisch find ich eh schöner, es sind nunmal Eheringe und keine Moderinge. Die unten links mag ich am liebsten. Viel Spaß noch bei der Suche, das ist echt spannend :)

    LG shampoo :)

    AntwortenLöschen
  15. Haha ohje .. da habe ich wohl einen ganz anderen Geschmack .. ich mag mal einen schlichten, aber chicen Ehering haben, damit ich ihn wirklich jeden Tag und zu jedem Outfit tragen kann x)
    Aber Gravur ist wirklich viel besser und persönlicher :)

    AntwortenLöschen
  16. Wir haben unsere Trauringe von 123gold. Die haben auf ihrer website auch einen Trauringkonfogurator, da könnt ihr euch eure Ringe selbst zusammen stellen. Das haben wir auch so gemacht und haben somit unsere Traumringe zu einem erschwinglichen Budget bekommen (ihr könnt halt auswählen, welche Materialen ihr nehmen wollt, welche Dicke und Höhe die Ringe haben, mit Steinchen oder ohne, Fugen ja/nein, welche Fugenform?! Bicolor, multicolor, einfarbig? Matt- oder glänzend gestrichen oder gar eisgekratzt?). Die Suche nach den perfekten Ringen hat bei uns auch lange gedauert, aber die Ringe selbst zu "erschaffen" war das tollste ♥

    http://berryshochzeit.blogspot.com/2011/05/unsere-ringe.html

    Das sind unsere Ringe (Foto leider sehr klein :( ). Sie sind matt gestrichen. Allerdings hat meiner mittlerweile (heute genau sinds 8 Monate ♥) einen glänzenden Touch bekommen, der mir sogar sehr gut gefällt. Darum belasse ich das so. Den Ring meines Mannes bearbeiten wir immer mit einem Mattierungsschwämmchen nach, damit er wieder so aussieht wie beim Kauf (die Ringe bekommen durch die Benutzung ja leider Gebrauchsspuren...)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  17. der zweite ist ja mal voll schön!!! Also der mit den 3 unterschiedlichen Farben...Ringe sind so schön!

    AntwortenLöschen
  18. Hey,

    Ich würde vielleicht, wenn es gar nichts passendes gibt, einen Goldschmied aufsuchen und mit dem gemeinsam passende Ringe designen. Habe für meine Konfirmation einen Ring dort machen lassen und eine Kette. Den Schmuck habe ich heute noch (10 Jahre alt) und er ist noch sehr zeitlos. Kostet natürlich auch ein bisschen was, aber Eheringe kauft man ja nicht alle 5 Jahre neu :)

    maru

    AntwortenLöschen
  19. Ich würde ja vielleicht versuchen nicht haargenau die gleichen Ringe zu bekommen, sondern zwei verschiedene in der gleichen Machart.

    Denn mein Freund würde sicherlich nichts mit Schnörkeln oder Extras haben wollen, mein Ring sollte aber schon etwas Besonderes sein, gerne mit Steinen und verschlungen.

    AntwortenLöschen
  20. Hallo,

    ich trage meinen Ring nun schon fast 6Jahren, vielleicht mal ein paar Denkanstöße dazu: Ich würde langfristig (;-)) planen und daher doch eher schlicht/ klassisch wählen, im Normal- & Idealfall trägt man den Ring ja wirklich sein restliches Leben, nur weil einem ein "hipper" Ring jetzt zu sagt heißt dies nicht zwingen, dass dies in 20Jahren noch der Fall ist. Und dann? Dann lieber eher klassisch & schlicht.

    Toll finde ich zudem Ringe, wenn man silber & gold sonst beim Schmuck trägt, wenn der Ring auch beide Farben hat, so dass alles schön zusammenpasst :-)

    Und: Wenn euch bisher keine zugesagt hat - man kann die Ringe auch selbst beim Goldschmied schmieden. Das verbindet dann natürlich noch mal mehr & man hat wirkliche Unikate :-)

    LG,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  21. Wir haben uns für ganz schlichte Ringe entschieden. Einfaches Band aus Weißgold und an beiden Seiten noch dünne kleinere Bänder abgesetzt. Das innere Band war mal matt aber ist mittlerweile glänzend :)
    Ich bin ganz glücklich damit, dass wir so schlichte Ringe gewählt haben. Ich denke man trägt sie ja sein ganzes Leben und vielleicht will ich mit 65 nicht mehr so einen auffälligen Ehering...

    AntwortenLöschen
  22. Ich würde mich vielleicht auch eher für einen schlichten Ring entscheiden- der Geschmack ändert sich ja doch im Laufe des Lebens. Wie wäre einfach ein zusätzlicher Vorsteckring? Das würde das ganze "aufpeppen" und man könnte ihn abnehmen... Ich bin froh, dass wir relativ schlichte aus Weißgold/ Palladium genommen haben. Durch die zwei "verschiedenen" Farben ist er nicht langweilig, passt aber trotzdem zu Allem.
    Ich wünsch dir noch viel Spaß bei der Planung- lass dich nicht zu sehr stressen :)

    AntwortenLöschen
  23. Ich würde mich vielleicht auch eher für einen schlichten Ring entscheiden- der Geschmack ändert sich ja doch im Laufe des Lebens. Wie wäre einfach ein zusätzlicher Vorsteckring? Das würde das ganze "aufpeppen" und man könnte ihn abnehmen... Ich bin froh, dass wir relativ schlichte aus Weißgold/ Palladium genommen haben. Durch die zwei "verschiedenen" Farben ist er nicht langweilig, passt aber trotzdem zu Allem.
    Ich wünsch dir noch viel Spaß bei der Planung- lass dich nicht zu sehr stressen :)

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Sindy ... ans Ringe aussuchen letztes Jahr kann ich mich noch gut erinnern - war gar nicht so einfach. Bisher trug ich nur silbernen Schmuck und wollte daher eigentlich einen silbernen Ring, mein Mann war eher für klassisches Gelbgold - daher haben wir zuerst nach "gemischten" Ringen geschaut - da hatten wir später auch auf einer Hochzeitsmesse ein paar nette gefunden ... dachten wir! Als wir nach ein paar Wochen noch einmal bei dem Juwelier waren, gefielen uns die damals von uns ausgesuchten Modelle gar nicht mehr ;-) Was nun? Letztendlich sind wir dann bei einem kleinen Laden bei uns in der Nähe fündig geworden - tolle Beratung, netter Typ - wir gehen heute auch noch gern hin - entschieden haben wir uns dann für einen relativ klassischen gelbgoldenen Ring (matt/glänzend kombiniert), der uns beiden sehr gut gefällt - ich trage übrigens genau das selbe Modell wie mein Mann, also nix mit Stein noch extra oder so - ich finde immer noch, das Eheringe bei beiden Partnern gleich sein sollten - warum sollte einer eine "Extrawurst" bekommen? Für Gelbgold hab ich mich letztendlich entschieden, weil es dann in meinem Schmuckrepertoire DEN einen goldenen Ring geben wird und der wird sich immer von allem unterscheiden ;-)
    Was ich dir raten will:

    1. Lasst euch Zeit bei der Ringewahl & entscheidet euch nicht gleich für den ersten Ring; wenn er dir nach ein paar Wochen immer noch gefällt, ist es ein gutes Zeichen!

    2. lieber etwas mehr Geld für Qualität ausgeben als für besonderes Design - den Ring möchtest Du auch noch in 30 Jahren tragen & er soll dir dann auch noch gefallen (ich kling schon wie meine Mutter!)

    3. von den gezeigten Ringen oben gefällt mir persönlich gar keiner ;-) nur mal so am Rande!

    Ich wünsch euch noch ganz viel Spaß bei eurer weiteren Planung & ich freu mich auf weitere Berichte von dir!

    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  25. Ich würde mich auch mal informieren wie das mit dem selber Schmieden ausschaut! Freunde von mir haben das gemacht und sie sind super glücklich mit ihrer Wahl.

    AntwortenLöschen
  26. ich finde die ersten beiden oben total schön :) auch der unten links gefällt mir gut, schlicht aber durch den kleinen Stein bei der Braut doch etwas weiblicher und glitzer ist ja immer gut ^^ ich würde mir da an eurer Stelle auch die Zeit nehmen, dann findet ihr auch den perfekten für euch :)

    AntwortenLöschen
  27. Ich finde persönlich gar keinen schön, wobei ich sagen muss, das ich Gold auch einfach nicht schön finde.
    Aber viel Erfolg bei der Suche!

    AntwortenLöschen
  28. Hallo Sindy

    Wenn ich einmal heirate, werden es Ringe aus Elfenmetall sein. Ich habe vor knapp 2 Jahren diese Homepage entdeckt und seit diesem Zeitpunkt wünsche ich mir solche Ringe! <3

    www.elfenmetall.com
    Jedes Paar Ringe ist einzigartig und wunderschön! Auf der Page steht beschrieben, was Elfenmetall wirklich ist!

    Lg aus der Schweiz
    Lara

    AntwortenLöschen
  29. Unser Juwelier hat uns geraten, im Mai nach Trauringen zu gucken. Da sind Trauringwochen und die ganzen neuen Kollektionen kommen rein.. Kann aber auch sein, dass das wieder unterschiedlich ist.. :)

    AntwortenLöschen
  30. Heyho
    Leider kenn ich keinen guten Juwelier (Hochzeit steht bei uns denke auch nicht an). Aber ich muss sagen, dass die ersten und die dritten Ringe voll schön aussehen. Vor allem dem Dritten kann ich mir gut an dir vorstellen! Ich wünsche noch viel Spaß und eine nicht all zu schwere Entscheidung! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  31. hey,
    ich fand das ringe aussuchen letztes jahr recht schwierig, da ich noch nie zuvor ringe getragen hab. und auch schmuck allgemein trag ich im alltag nicht. ich wollte einen ring der zu meinen typ passt und nicht "zu viel des guten" ist aber auch keinen den irgendwie jede ehefrau trägt. vorab hab ich auch online geschaut und am ende wurde es dann ein ganz anderer ring ^^. wir haben unsere ringe bei 123gold gekauft. wir wurden suuuuper beraten und die mitarbeiter haben sich extra viel zeit genommen. ich glaub wir haben 2,5h gebraucht bis dann endlich das endergebnis stand. grade mein mann hatte probleme sich zu entscheiden: welche form, wie breit, wie hoch, welche größe, wie tief die fugen und und und.... am ende haben wir uns für ringe in weißgold mit gelbgoldenen rand (verhältnis 1:3:1) entschieden. mein ring hat dazu noch 5 brillianten, die für 5 glückliche jahre vor der ehe stehen. eigentlich wollte ich nur 3 brillianten aber mein mann meinte 5 brillianten wären symbolisch gesehen viel schöner und damit hatte er recht.

    ihr müsst natürlich für euch entscheiden wie viel geld ihr in die ringe stecken wollt. als wir vorab von den ringen gesprochen haben, hatten wir gedacht so 500€ maximal. tja aber wenn man sich in ein paar ringe verliebt, dann gibt man auch gern mehr geld aus. aber bitte nicht vergessen dass der ring sich auch abnutzt und dann sollte man vllt nicht grad 5000€ für ein paar ausgeben, sonst ärgert man sich nur mehr

    AntwortenLöschen
  32. Ich finde den klassisch Goldenen mit Steinchen hübsch und man kann ihn gravieren lassen =)

    AntwortenLöschen
  33. Mein Freund hat mir einen wunderschönen 18Karat Weißgold-Ring geschenkt . Traumhaft :)
    Das mit den Eheringen ist schwierig.. Ich hätte gerne auch mal was besonderes natürlich.. :) andererseits .. würde euch etwas ganz ausgefallenes in 20 Jahren noch zusagen?!

    AntwortenLöschen
  34. klar ausgefallene ringe sind schön,doch passen sie auch zu allem?
    Ich finde klassische ringe besser,denn sie passen zu jedem outfit und zu jedem anlass.
    Und wenn sie dann auch noch graviert werden sollen,sind Klassische am besten. Ich persönlich mag Gold-silber gemischte Ringe sehr.
    Aber euch müssen ja die ringe gefallen und ihr müsst sie dann für den rest eures Lebens tragen.
    Wäre jedoch trotzallem schön,wenn ihr uns eure engere Auswahl an Trauringen hier präsentieren könntet. :D

    AntwortenLöschen
  35. Ich finde die Klassischen Ringe toll! Sie lassen sich super gut gravieren und passen zu jedem Outfit und Anlass! Ich persönlich mag Gold-Silber gemischt.

    AntwortenLöschen



Lasst mir ein Feedback da und erzählt mir, was ihr gern auf violett-seconds.de lesen wollt :)