Baby

Zurück aus dem Krankenhaus

16:00,48 Comments


Hallo mein Lieben,

bitte entschuldigt die extreme Abstinenz in den Kommentaren, aber leider lief der Frauenarzttermin letzte Woche nicht so wie erwartet.

Eigentlich sollte unser Wochenende so aussehen:

  • Donnerstag: Frauenarzttermin, anschließend Geburtsvorbereitungskurs

  • Freitag: Fahrt nach Berlin, 13 Uhr Lunch mit Proctor&Gamble, sowie Brandzeichen zum Besprechen von aktuellen und kommenden Projekten rund um Designer Michael Michalsky
  • abends, im Rahmen der Mercedes Benz Fashion Week, hätten wir dann diverse Interviews mit den Hairstylisten von Wella und dem MaxFactor Visagist M. Schmied geführt
  • anschließend hätten wir die Fashion Show von Michael Michalsky geschaut und auf der Aftershowparty fleißig gefeiert

  • Samstag: Treffen mit einer sehr lieben Bloggerin und Freundin
  • Fahrt zu meiner Tante nach Cottbus, wo ich auch meine Eltern endlich mal wieder gesehen hätte ...

  • Sonntag: irgendwann abends Abreise in Cottbus



  • Tja... aus all dem wurde nichts!

    Meine Frauenärztin hat bei mir einen verkürzten Gebärmutterhals festgestellt, der daher kommt, dass unser Krümel mit seinem Köpfchen schon extrem weit im Becken liegt.

    Sie hat uns dann direkt in die Frauenklinik nach Heidelberg geschickt, wo ebenfalls nochmals Ultraschall und CTG gemacht wurde. Durch den verkürzten Gebärmutterhals besteht das Risiko auf eine Frühgeburt, sodass man mich von Donnerstag bis Montag im Krankenhaus behalten hat, um mir die Infusionen zur Lungenreife für den Krümel zuverabreichen.

    Wieso der Krümel plötzlich und ohne Wehen so tief unten liegt, kann man nicht sagen. Jedenfalls wurde ich gestern Abend aus dem Krankenhaus entlassen und bin nun zum absoluten Liegen verpflichtet. Mehr als duschen und aufs Töpfchen gehen darf ich nicht! Liegen, liegen, liegen, damit der Krümel nicht allzuschnell weiter ins Becken rutscht.

    Wöchentlich muss ich nun zur Kontrolle zur Frauenärztin ... Ich hoffe und bete jeden Tag, dass sich unser Schatz noch genügend Zeit lässt!
    Die Ärzte können nichts genaues sagen. Es kann sein, dass Krümel eher kommt. Genauso gut kann es aber auch sein, dass er sich noch locker Zeit lässt.
    Im Falle einer Frühgeburt wäre im Heidelberger Krankenhaus für den Wurm bestens gesorgt. Er würde das Ganze ohne Schäden überstehen!
    Die Klinik ist für seine tolle Kinderintensivstation bekannt und hat sogar schon Frühchen der 20. Schwangerschaftswoche durchbekommen!


    Gestern wurden all seine Organe überprüft... Krümel selbst geht es blendend!!!!!
    Er misst nun ca. 43 cm und ist ca. 1700g schwer.


    Abwarten, liegen, schonen und hoffen! Jeder Tag zählt! Für jeden weiteren Tag, mache ich ein Kreuzchen im Kopf und für jede Woche ein Kreuzchen im Kalender!

    Heute schreiben wir 30+6 (31. Schwangerschaftswoche). Unser nächstes großes Etappenziel ist 34+0 !!! Wenn wir das geschafft haben, folgt 36+0!


    Zum Glück habe ich den tollsten Mann der Welt an meiner Seite! Er war fast rund um die Uhr im Krankenhaus und versorgt mich auch jetzt zu Hause ganz wunderbar. Auch beim Bloggen wird er mich mit Fotos und Co. unterschützen. Danke, dass es dich gibt mein Schatz! Danke, dass du für uns da bist. Danke, dass du mich so unendlich sehr liebst! Ik leef di og.





    You Might Also Like

    Kommentare:

    1. ich drück ganz arg die daumen!!!! der krümel soll doch noch ein wenig die wärme im mamas bauch gebnießen.

      halt dich fein an die vorgaben der ärzte auch wenn es sicher schwer ist nur zu liegen.

      aber es ist ja für eine gute sache ;)

      lg mine
      lg aus dresden!

      AntwortenLöschen
    2. Schön, dass du eine so tolle Unterstützung bekommst, das ist sehr viel wert! Ich wünsch dir und dem Krümelchen alles Gute und auf das er sich noch ein bisschen Zeit lässt.. ist doch so kuschelig im Bauchi oder nicht ;)

      Dann ruh dich schön aus und lass es dir gut gehen! Das wird schon :)

      LG Anna
      http://annas-kunterbunte-welt.blogspot.com/

      AntwortenLöschen
    3. Huhu du,

      ich hoffe es geht dir wieder ein wenig besser, habe deine Krankenhaustweets fleißig verfolgt. ;)

      Hat Thorsten sich denn nun Urlaub genommen oder wer hilft dir im Haushalt?

      Und ich drücke dir ganz ganz doll die Daumen, dass der Krümel sich noch ein bisschen Zeit lässt so 50-65 Tage. ;)

      AntwortenLöschen
    4. ich drück die daumen das alles gut geht

      AntwortenLöschen
    5. Oh je, dass ist ja eigentlich nicht so schön, aber genieß es, dich noch mehr verwöhnen zu lassen von deinem Schatz! Und es ist ja auch für etwas tolles!

      Ich wünsche euch nur das Beste und drücke euch die Daumen, dass euer Krümel es sich anders überlegt und nochmal eine halbe Drehung macht und dann erst in die Becken-End-Lage geht, wann er es auch soll ^.^

      Ich war auch heute beim FA, bin jetzt in der 12. Woche und kann es endlich jedem und der Welt erzählen *freu*

      LG Steffi

      AntwortenLöschen
    6. ach wie süß, ihr zwei :)
      ich hoffe, euer Krümel lässt sich noch was Zeit und alles läuft problemlos :)
      ich glaube ich würde verrückt werden, wenn ich die ganze zeit nur liegen müsste, aber gott sei dank gibt es ja blogger.com! :D
      LG

      AntwortenLöschen
    7. Oh, alles Gute euch dreien, ich denk an euch!

      AntwortenLöschen
    8. Hey Süße, ich wünsche Dir, dass Dein Krümelchen sich noch ganz viel Zeit lässt. Und Dir wünsche ich ganz viel Kraft und Zuversicht.
      Ich drück Dich :-)

      AntwortenLöschen
    9. Hey Ihr Drei,

      ich wünsche Euch ganz viel Kraft und Durchhaltevermögen! Hoffentlich wird Dir nicht allzu langweilig bei dem rumliegen... aber man tuts ja gerne für den Wurm :-)

      AntwortenLöschen
    10. ohje ich drück dir ganz fest die daumen, dass der krümel sich überlegt noch ein bisschen in mamas bauchi zu bleiben :)
      das wird schon :)

      ich wusste gar nicht dass du aus cottbus kommst ;) also von daher: liebe grüße aus cottbus :D

      AntwortenLöschen
    11. Laut Krümel-O-meter sind's ja nur noch 64 Tage^^
      Wie gut, dass es Laptop & Co. gibt.

      Mmh... "die Wärme in Mamas Bauch genießen" wären 37°C und Sindy jammert schon bei 30°C! Nimm dir mal ein Beispiel an ihm! ^^

      AntwortenLöschen
    12. @Anne:
      Meine Tante wohnt in Cottbus und meine Eltern waren dieses WE zu Besuch dort. Da Cottbus quasi auf unserem Rückweg von Berlin nach Mannheim liegt, wollten wir auch zu Besuch dort hin :)

      @anonym:
      Bei uns sind es heute 34 Grad ^

      AntwortenLöschen
    13. ohje.....ich hoffe und wünsche es für euch, dass euer baby sich noch viel zeit lässt. drücke euch fest die daumen! halte durch und lass dich gut gehen. :)

      AntwortenLöschen
    14. Ohje das klingr ja nicht so gut. Hab schon immer im Kugel-Thread mitgelesen (von der doofen Zimmernachbarin...), obwohl ich da noch nix verloren hab.

      Dann ruh dich mal die nächsten paar Wochen schön aus, Arbeiten kannst du ja jetzt eh erstmal nicht mehr.

      Wünsche dir und dem Krümel alles Gute!!!

      AntwortenLöschen
    15. Oh Mann .. da hast du ja einiges durchgemacht die letzten Tage!

      Auch ich möchte mich hier meinen Vorposterinnen anschließen und euch alles, alles Gute wünschen!
      Soll ja doch so ablaufen wie ihr es euch wünscht und erhofft.

      Alles Liebe für euch!

      AntwortenLöschen
    16. @KillerKitty:
      Glückwunsch zur 12. Woche <3

      @dieraeubertochter:
      Torsten schmeißt den Haushalt nach seiner Arbeit und versorgt mich dann immer abends bzw. morgens vorsorglich für den Tag. Kocht für mich vor, sodass ichs nur noch in die Micro schieben muss, und legt mir allen anderen Kram bereit :)))

      AntwortenLöschen
    17. Ich wünsche dir/euch alle Gute, ich hoffe, es klappt alles so, wie du es dir wünschst!

      AntwortenLöschen
    18. Ich drücke ganz fest die Daumen, dass euer Krümel noch etwas aushält. Es freut mich, dass du so toll unterstützt wirst. Das macht das Schonen sicher auch leichter für dich.

      Ich wünsche euch alles erdenklich Gute, noch etwas mehr Zeit bis zur Geburt und Gesundheit für dich und dein Baby.

      Liebe Grüße

      AntwortenLöschen
    19. oje da drück ich euch die daumen das der kleine noch lange im bauch bleibt :)
      Lg

      AntwortenLöschen
    20. Wie gut das es Frauenärzte gibt!

      Meine Mam musste 4 Monate vor meiner Geburt ins Krankenhaus und dort verbrachte sie die Zeit bis zu meiner Geburt. Sie durfte auch nur liegen und nicht einmal duschen.
      Sie hatte plötzlich Blutungen bekommen und hätte mich fast verloren.

      Danach hatte sie dann noch 5 Fehlgeburten und eine Geburt, wonach meine Schwester Rebecca nach einer halben Stunde starb.


      ICH WÜNSCHE DIR WEITERHIN VIEL GLÜCK UND EINE UNKOMPLIZIERTE RESTSCHWANGERSCHAFT

      AntwortenLöschen
    21. wünsche dir&dem baby alles alles gute! :)

      AntwortenLöschen
    22. alles Gute ! ich drück euch die daumen damit ales gut verläuft! lg

      AntwortenLöschen
    23. Oh..
      Ich wünsch euch 3 alles Gute, und dir wenig Langeweile :-)

      AntwortenLöschen
    24. Ich drück euch die Daumen, dass alles gut geht, Sindy! Seit etwa 3 Monaten lese ich deinen Blog regelmäßig und freue mich über Neuigkeiten über euren Familienzuwachs - bei so was freue ich mich immer sehr gerne mit ;). Lass dich von deinem Schatz noch gut verwöhnen und hör auf deine Ärztin, dann wird alles schon gut gehen :). lg, Jasmin

      AntwortenLöschen
    25. Oh je, na so ein Schreck!
      Ich höre dauernd von diesem Fall, aus meinem Geburtsvorbereitungskurs hat es eine getroffen, und eine Kollegin auch. Aber gut, dass es heute diese medizinischen Möglichkeiten gibt.

      Vielleicht hilft es dir was: ich habe die "Hebammensprechstunde" von Ingeborg Stadelmann gelesen, und da steht drin, dass es in solchen Fällen das Baby so vielleicht signalisiert, dass die Mama es ein bisschen ruhiger angehen soll. Klar, wissen kann man es nie. Aber ich finde den Gedanken ganz tröstlich, da man sich ja insgeheim wahrscheinlich fragt, ob man was falsch gemacht hat.

      Ich wünsche euch alles Gute, und drücke die Daumen, dass er sich auf jeden Fall noch Zeit lässt! Jeder Tag zählt!

      Liebe Grüße
      Eileen (Zurzeit bei 30+5)

      AntwortenLöschen
    26. Euch drei ALLES erdenklich Gute!

      Ihr schafft das <3

      AntwortenLöschen
    27. Du hast einen so lieben und fürsorglichen Mann, der sich rührend um seine Liebste und den Krümel kümmert <3 So ist es brav ;)

      Es ist schade um Euren Aufenthalt in Berlin und bei deiner Tante, aber weder Cottbus noch Berlin laufen dir weg! Wir warten auf Dich ;) Hauptsache, es geht dir und dem Krümel gut!!!!!

      Ich leide mit dir, muss ja auch immer viel liegen, wenn auch aus anderen Gründen ;)

      Hab' grad Melone geschnippelt *Teller rüber reich* :-*

      AntwortenLöschen
    28. Hallo liebe Sindy,

      mach dir erstmal keine all zu großen Sorgen. Aber das kann man einer werdenden Mutter nicht sagen.
      Meine kleine Cousine (heute 4) wurde 2007 auch zu früh geboren. Sie war 32cm groß und wog nur 480g und sie hat es auch geschafft. Und dein kleiner Krümel wird es auch schaffen, wenn es überhaupt soweit kommt. Ich bin gedanklich bei dir und wünsche dir alles alles Gute.
      Ganz liebe Grüße, Caro. :)

      AntwortenLöschen
    29. ich drück euch die Daumen, dass dein Krümel nich all zu früh kommt und ihr euer Etapenziel Schritt für Schritt schafft.

      AntwortenLöschen
    30. Ich habe alles über Twitter mitverfolgt & oft an euch gedacht! Ich wünsche euch alles Gute & viel Kraft! Das wird schon!!! :)
      Liebe Grüße

      AntwortenLöschen
    31. Ich wünsche euch dreien alles Gute und drücke ganz fest die Daumen!

      AntwortenLöschen
    32. Ich drück euch ganz herzlich.Bin in Gedanken immer bei euch.
      Alles wird gut :-)

      *besondersfettknutsch*

      Fin

      AntwortenLöschen
    33. Ach du Süße, hätt' ich das gewusst, hätt' ich euch am Donnerstag besucht, da war ich nämlich auch in Heidelberg.
      Ich wünsche euch jedenfalls alles Gute für den weiteren Verlauf und drücke die Daumen!
      Herzliche Grüße

      AntwortenLöschen
    34. Ich drück die Daumen, dass alles gut wird! Und auch wenn Krümel schon neugierig auf die Welt ist, er soll´s noch erwarten, denn Vorfreude ist die schönste Freude ;)
      Und es scheint als seid Ihr ein starkes Team, dann wird der Rest auch!

      Liebe Grüße aus München

      AntwortenLöschen
    35. oh nein :( ich umarme euch ganz fest und drück natürlich wie wild die daumen, dass krümel sich noch laaange zeit lässt! <3

      AntwortenLöschen
    36. Ich wünsche euch alles Gute und hoffe, dass sich der Kleine noch etwas Zeit lässt.
      Ganz liebe Grüße und schon dich bitte!

      AntwortenLöschen
    37. Hey,
      ich wünsche dir alles alles gut und dass alles so klappt wie ihr es euch wünscht. Ich selbst hab meine Mutter zu 8wochen Bettruhe verdonnert und kam dann ganze 2Wochen nach dem eigentlichen Termin was aber nicht schlimm war also immer postiv denken. Ihr schafft das.
      Und mach dir nicht so viele Gedanken, habe selbst im Kindergarten ein Frühchen kennengelernt der ich glaube in der 26. kam und dem geht es heute blendend. Also immer schön ruhig bleiben ihr werdet ein kern gesundes munteres kleines Krümelchen bekommen was euch richtig auf Trapp hält.

      Lg und alles gut!!!

      AntwortenLöschen
    38. Hallo Sindy!

      Mein kleiner Frosch ist in der 34. Woche geboren worden. Hatte auch Termin bei meiner Frauenärztin und bei einem Blutdruck von 190/120 hat sie mich sofort ins Krankenhaus geschickt. Diagnose: Gestose, also Schwangerschaftsvergiftung. Das war ein Schock! Und ich hatte richtig Angst! Auf Anraten der Ärztin wurde die Geburt eingeleitet. Kaiserschnitt hatte ich abgelehnt...Als ich dann richtig starke Wehen hatte, ging mein Blutdruck so hoch, dass ich "Sternchen" sah und ein Notkaiserschnitt gemacht wurde. Mein Kleiner war 45cm "groß" und 2040g "schwer". Nach 7 Tagen konnten wir BEIDE das Krankenhaus verlassen.Jetzt ist mein Frosch 3 Monate alt und ihm gehts prächtig. Klar sieht er eher aus wie 1 Monat und braucht einfach mehr Zeit für alles. Ihm fehlen immerhin 6 Wochen! Aber das ist ok. Er ist gesund, er ist munter und das süßeste Baby der Welt :-) Und das Stillen klappt auch super... Also, das du dir bestimmt Sorgen machst ist in Ordnung. Aber mach dich nicht verrückt.Ich drück euch die Daumen, dass euer Baby sich noch ein bißchen Zeit im Bauch läßt und wünsche euch alles alles Gute. Liebe Grüße, Tina

      AntwortenLöschen
    39. Mach Dir nicht allzu viele Sorgen. Ok das ist leicht gesagt,bringt aber nichts,lieber versuchen nach vorne zu schauen. Die Ärzte sind sooo gut und die ganzen medizinischen Untersuchungen sollen ja nicht verunsichern,sondern helfen. Meine Tochter wurde 1998 geboren. Sie hatte 2240 gr und 44 cm,kam aber nur 4 Tage vor errechnetem Termin auf die Welt. Ich wußte aber vorher dass sie klein ist,bin ich auch und meine Mama auch. Ich hab nie geraucht und gut gegessen .Heute ist die "kleine" fast so groß wie ich und gesund,hat noch nie was ernstes gehabt. Heute sind die Untersuchungen ja noch viel weiter,und auch der Fortschritt. Ich erinnere mich noch,wie meine Mama damals sagte,wie überrascht sie sei,was ich alles an Untersuchungen hab und nach was alles geschaut wird.Also drücke ich fest die Daumen dass Dein Babay noch eine Weile "drin" bleibt.

      Ist es das erste Kind??

      Fühl Dich lieb gedrückt!!

      AntwortenLöschen
    40. ich wünsch euch gaaanz viel glück das alles gut geht :-*

      AntwortenLöschen
    41. Meine Schwägerin hatte das auch und sie hat nochmal über einen Monat geschafft dran zu hängen, so dass mein Neffe "nur" 3 Wochen zu früh kam.
      Und in Heidelberg bist du wirklich bestens versorgt... Nur das Liegen kann extremst langweilig werden. Ich hoffe, du hast genügend Bücher für die Zeit :)

      Ich drücke die Daumen, dass das alles zu eurem Besten abläuft!

      Liebe Grüße
      My

      AntwortenLöschen
    42. Hallo sindy!!
      ich will dir ein bisschen mut machen und meine erfhrung mitteilen,ich habe einen kleinen sohn der jetzt 2 jahre ist.er kam im märz 2009 14 wochen zu früh und wog 950 g und war 36 cm groß.niemand kann mir bis heute sagen warum er zu früh kam..er war dann noch 3 monate auf der neonatologie in bochum..wir durften ihn rund um die uhr besuchen und die ärzte und schwestern waren sehr nett und verständnisvoll..natürlcih war das eine schwere zeit die ich niemandem wünsche und es gab auch kleine komplikationen aber mein lukas ist jetzt ein so glücklicher junge der rum springt und "quatsch" macht wie alle kleinen kinder in diesem alter..ich will dir mit diesem kommentar keine angst machen, sondern mut machen und dir sagen dass die heutige medizin schon sehr weit ist, vorallem in deutschland.falls du irgendwelche fragen hast kannst du mir gerne schreiben chococat18@web.de
      ich wünsche euch dreien alles gute für eure zukunft!!
      liebe grüße lisa

      AntwortenLöschen
    43. so etwas strapaziert die Nerven natürlich sehr...aber schön dass es euch beiden gut geht!
      Wird schon alles klappen :)

      Übrigens heißt es ProctEr&Gamble ;)
      liebe Grüße

      AntwortenLöschen
    44. Ja, bleib schön brav liegen und sorge dich nicht zu sehr!Kommt schon alles gut ;-))! Mein (erster) Krümel kam 5 Wochen zu früh und er hat dies sehr schnell aufgeholt. Unsere kleinen Mäuse sind eben zäh ;-))))! Wünsche dir alles Gute und dass er/sie sich noch ein bisschen Zeit lässt!

      AntwortenLöschen
    45. Mensch da macht man mal 2 wochen urlaub und dann das! Ich drücke euch beiden ganz fest die Daumen...
      Und du kleiner Krümel ärgerst deine mami nicht so sehr. Im behüteten Bauch ist es doch viel schöner,also halte die Tage noch schön durch!

      Ja wie gesagt liebe Sandy ich wünsche dir alles gute und drücke dir auch die daumen,dass alles gut geht.

      AntwortenLöschen
    46. Auch von mir alles Liebe und Gute, Glückwunsch zum Krümel :) ♥

      AntwortenLöschen
    47. DANKE für eure ganzen lieben Kommentare <3

      AntwortenLöschen



    Lasst mir ein Feedback da und erzählt mir, was ihr gern auf violett-seconds.de lesen wollt :)