Baby

Krankenhaus: Klappe die ZWEITE

17:16,25 Comments


Dienstag ca. 12 Uhr mittags

Wieder einmal bin ich im Krankenhaus. Diesmal in Weinheim.

Der eigentliche Grund war, dass meine Frauenärztin eine weitere Verkürzung des Gebärmutterhalses feststellte, was sich dann im Krankenhaus als falsche Messung herausstellte. Denn der Gebärmutterhalswert war weiterhin stabil.
CTG wird natürlich im Krankenhaus standardmäßig auch gemacht... Tja, eine Stunde bevor ich von der eventuellen weiteren CK-Verkürzung wusste, wurde bei meiner Frauenärztin ein einwandfreies CTG geschrieben. Doch im Krankenhaus erschienen plötzlich alle 10 Minuten Kontraktionen auf dem Papier.
Aus diesem Grund blieb ich im Krankenhaus und ließ mich auf wehenhemmende Tabletten einstellen.

Eigentlich müsste ich jetzt noch von den 1000 Unannehmlichkeiten und der mehr oder weniger schlechten Behandlung im Krankenhaus schreiben, aber dann würde ich mich nur wieder zu sehr aufregen.

Fakt ist: Das Weinheimer Krankenhaus kann ich nicht wirklich empfehlen, was die ärztliche Betreuung betrifft. Die Hebammen hingegen sind wirklich ganz toll, daher würde ich die Entbindung, welche hier ab 36+0 möglich, ist auch in dieser Klinik machen.

Stationäre Behandlung = Entspannung für den Patienten, weil er sich um nichts kümmern muss?!? STREICHEN wir das Wort „Entspannung“. Ich bin hier unter Dauerstress und Wut, was auch für den Krümel mehr schlecht als recht ist!!


Gestern wurde eine erneute Ultraschallkontrolle gemacht. Es wurde geschaut, ob die Wehen sich negativ auf den Gebärmutterhals auswirken. ENTWARNUNG! Der Gebärmutterhals ist nun also seit dem 7.7. stabil!!!! DAS war laut dem 1001sten Arzt, der mich behandelte, der Wert, welcher entscheidend für meine Entlassung am MONTAG gewesen sei. Tja, aber was durfte ich mir vom 1002ten Arzt anhören, welcher mich gestern untersuchte? „Die Werte sind stabil. Sehr gut. Aber ich habe sie jetzt zum ersten Mal gesehen und möchte sie so nicht entlassen.“

WTF????? Es ist doch NORMAL, dass man in einem Krankenhaus nicht immer vom selben Arzt betreut wird. Schon allein, weil sich die Dienste ständig ändern etc. Daher stützt man seine Entscheidung auf die Patientenakte, in welche alle anderen Untersuchungsergebnisse stehen usw. in Heidelberg wurde dies auch wunderbar umgesetzt!

Tja. Also musste ich eine weitere Nacht im Krankhaus bleiben.
Heute ist nun Dienstag. Erneute Ultraschallkontrolle. Sicher ist sicher. Kann ich auch verstehen – schließlich will man das Beste für den Krümel.

Nun ist es bereit 13.18 Uhr. Ich warte immer noch sehnsüchtig auf die Untersuchung... Während der Wartezeit möchte ich mir einfach meine Gedanken von der Seele tippen. Das hilft ungemein und beruhigt.

34+0 ist weiterhin das erste, große Ziel! Am 3.8. hätten wir das erreicht! Das nächste Ziel wäre der 17.8. an welchem wir 36+0 schreiben würden!!!

Heute schreiben wir 31+6. Morgen beginnt bei 32+0 die 33. Schwangerschaftswoche... Jeder Tag zählt!

Zum Glück ist es für die Ärzte in Heidelberg ein Klacks unseren kleinen Schatz zu versorgen, wenn er doch früher kommen sollte. Das beruhigt uns sehr. Das größere Familienmitglied (müssen wir ja jetzt so sagen *lach*), seitens Torsten, freut sich unglaublich sehr auf den kleinen Bruder. Im Urlaub war das fast schon Thema Nr.1. Unsere 3 sind einfach herzallerliebst *herzchen*


Huii, faszinierend. Gerade hat sich wieder eine Beule auf Wanderschaft gemacht. Die Bewegungen von unserem Krümel sind mittlerweile wahnsinnig intensiv und das steigert sich mit jeder Woche. Bei 20+0 dachte ich schon: „Wow, wie intensiv die Tritte sind“. Da kann man sich kaum vorstellen, dass es dann noch zu einer Steigerung kommen kann.

Letzte Nacht machte es sich der Kleine auf meiner Blase gemütlich. Irgendwann habe ich aufgehört zu zählen, wie oft ich auf dem WC war *lach*
Da ich hier im Krankenhaus aber eh nicht gut schlafen kann, machte mir das ständige Aufstehen nicht mal was aus.

Achja. Auf Grund des Befehls nur zu liegen, mussten wir den Geburtsvorbereitungskurs absagen. Jetzt muss ich mich auf das Können der Hebammen verlassen. Natürlich kann man sich auch in Büchern wunderbar belesen, aber es ist eben nicht das Selbe, wie ein guter GVK. ABER einen riesigen Vorteil habe ich auch noch. Ich zitiere einfach mal eine Person X: "Torsten ist der beste Geburtshelfer den es gibt!!!"


Juuuhuuuuuuuuu!!!
Die Untersuchung ergab weiterhin einen stabilen CK-Messwert und auch dem Krümel geht es nachwievor wunderbar in meinem Bauch *hüpf*
Ich darf nun also wieder nach Hause *freu* Endlich wieder nächtliches kuscheln mit meinem Herzensmann *grins*

Morgen und Freitag soll ich allerdings zu weiteren Kontrollen des Gebärmutterhalses ins Krankenhaus kommen und dann mal sehen. Ab 34+0 würden es die Ärzte unserem Krümel dann freie Wahl lassen. Wer weiß, vielleicht bleibt er ja doch noch bis September im kuschligen Bauch *hehe* Abwarten und das Beste hoffen :)))


Soooooo, nun habe ich euch wieder massiv zugetextet. Aber da ich weiß, dass sehr viele von euch sich freuen und es sehr symphatisch finden, wenn ich nicht nur über Beauty, sondern auch über mein Leben blogge, wollte ich euch das alles nicht vorenthalten :))


ALSO: Weiterhin brav Däumchendrücken :)))




You Might Also Like

Kommentare:

  1. du arme :/
    gott sei dank hatte ich so einen stress nicht.

    ich wünsch euch beiden ganz viel starke nerven & natürlich weiterhin alles gute! denn wie du ja selber immer sagst: jeder tag zählt!

    ganz liebe grüße <3

    AntwortenLöschen
  2. Ich finds schön, dass du uns nicht nur an Beauty sondern auch an deinem leben teilhaben lässt. Hab jetzt alles gleich durchgelesen (wasn Text!) und drücke dir ganz fest die Daumen, dass das Krümelchen sich noch Zeit lässt! Freut mich, dass du wieder nach Hause darfst! Ich würde auch nicht in Krankenhäusern bleiben wollen, ich habe mächtig Angst vor KH (Kindheitstrauma) und geh da nur im Notfall hin...

    Ich bin schon voll auf die ersten Bilder von eurem kleinen Liebling gespannt und natürlich auf den Namen!

    Alles Liebe

    AntwortenLöschen
  3. Bezüglich des Geburtsvorbereitungskurses solltest >Du vielleicht mal Deine Nachsorgehebamme fragen. Du hast sicher schon eine, oder? ;) Da gibts bestimmt eine Möglichkeit, Dich zu Hause vorzubereiten.

    AntwortenLöschen
  4. ich wünsch dir viel glück, dass alles glattläuft! :*
    perfect imperfections ♥

    AntwortenLöschen
  5. oh weh, du ärmste, ständig im krankenhaus ... oh weh
    ich wünsche dir wirklich das alles gut läuft und ihr eure Etappenziel alle erreicht.
    lg bia
    http://erdbeerhonig.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  6. toller post =) und ja, ich lese total gerne auch über "persönlicheres" =))

    lg

    AntwortenLöschen
  7. Ich drück dir die Daumen!!! Und jeder Tag zählt!! Mein kleiner Bruder kam schon in der 24.ten Woche...es war ein harte Zeit, aber jetzt geht es ihm gut und er ist schon 9 Jahre alt. =)

    AntwortenLöschen
  8. Ganz ehrlich? Aus dem Geburtsvorbereitungskurs war für mich nur das Atmen eine gute Info. Alles Andere war eher unwichtig für mein Empfinden.
    Die Atmung kann dir auch sobald die Wehen einsetzen eine der Hebammen im Kreißsaal zeigen ;)
    Da brauchst du dir wirklich keinen Kopf machen.

    AntwortenLöschen
  9. Oh nein... Ich weißs schon, warum ich Krankenhäuser hasse!
    Schön, dass es dem Krümel gut geht und ich wünsche euch das Beste :)

    AntwortenLöschen
  10. Ich wünsche euch alles Gute und das der kleine Wurm sich noch ein wenig Zeit lässt :) Ihr schafft das!
    Danke das du uns an deiner Schwangerschaft teilhaben lässt!

    Liebe Grüße,Gina
    http://lifestyleshoppentesten.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  11. ... hier ist die 1. e-mail an Krümel! Lieber Krümel! Schon klar, dass du es langsam nicht mehr erwarten kannst deine liebe Mama und deinen lieben Papa anzulächeln und von ihnen endlich geknuddelt und geherzt werden willst. Aber bitte lass dir noch Zeit, entspanne dich noch im kuscheligen Bäuchlein deiner Mama und lass es dir dort weiter gut gehen. Da bist du bis es so weit ist bestens aufgehoben. Wenn es dir dann im September dort zu eng wird, ziehst du aus. Ist das ein Vorschlag? Wir alle freuen uns bis dahin schon sehr auf dein kommen. Alles Gute Sindy, keine Angst alles wird gut gehen!!!

    AntwortenLöschen
  12. das interessiert mich alles null und drama von anderen kann ich im moment nicht gut vertragen. weswegen ich auch ab jetzt deine (schwagerschafts)posts meiden werde... bla bla blaaaa. das ist aber nicht auf dich als person bezogen, wirklich nicht!

    ich hoffe, dass alles gut verläuft und du dein baby gesund in den händen halten kannst!

    AntwortenLöschen
  13. August kommt näher :) ich hab am 23.8 Geburtstag, es wäre lustig wenn dein Krümel genau dann kommt :D

    AntwortenLöschen
  14. Alle Daumen, die ich habe, sind gedrückt! :)

    AntwortenLöschen
  15. Lass dich nicht so stressen von dn Zippen im KH ;-) Aber nu biste ja raus, dann schon dich mal schön und genieß noch die restliche Zeit :-) Alles Gute für euch.

    AntwortenLöschen
  16. Liebste *Anonym*, wenn es dich null interessiert, dann kauf dir doch ne Bravo und lies die :-D

    Die e-mail ist ja voll süß, ich kann mich da nur anschließen.
    Ich wünsche euch einfach nur alles Gute und Liebe.

    *Einmalbesondersfettknutsch*

    Eure Fin.

    AntwortenLöschen
  17. Ich drücke Dir alle Daumen und bestimmt wirst Du letzten Endes noch übertragen ;0)
    Ich stehe kurz vor der Entbindung (29.07) und weiß wie sich einzelne Tage ziehen und die Zeit einfach nicht vorbei geht .
    Alles alles Gute für Dich und Dein Baby und halte durch.... es lohnt sich und jeder Tag zählt.
    In einigen Wochen ist alles vergessen.

    LG Martina

    AntwortenLöschen
  18. Daumen sind gedrückt! :)

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Sindy! Ich bins noch einmal, die Verfasserin der 1. e-mail an Krümelchen. Ich wollte noch sagen, bitte den Krümel das natürlich auch vorzulesen... ;o))) LG aus Wien von Michaela an dich und Torsten und wie gesagt alles wird gut, keine Angst!!!

    AntwortenLöschen
  20. Als chronisch kranke Person habe ich leider mehr als genug Erfahrung mit miserablen Behandlungen in Krankenhäusern (ich könnte Geschichten erzählen!!) und fühle mit Dir. Ich hoffe, es geht Dir und dem Kleinen gut. Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  21. Hey,
    noch ein kleiner tipp für dich :) meine tante wohnt in der nähe von stuttgart und ärgert sich heute noch dass sie ihre kinder nicht in stuttgart geboren hat :D steht ja dann im ausweis usw!
    ich persönlich finde heidelberg würde sich viel schöner im ausweis machen :D hihi
    dann noch viel glück und spaß!

    AntwortenLöschen
  22. Es ist nicht nur sympathisch, dass wir an deinem Leben teilhaben dürfen, es macht die wahnsinng "echt" (was manche ja leider anzweifeln!) und ich finde, einen größeren Vertauensbeweis kannst du deinen Lesern gar nicht geben!

    Ich empfand das nicht als zutexten, lese alles von dir immer gerne ;-)

    Ich drücke weiterhin ganz doll die Daumen, Zehen und alles was ich hab, damit Krümelchen noch lange im kuscheligen Bauch bleibt und du nicht mehr im KH bleiben musst!!!

    *ganz fest knuddel* :-*
    Deine Fio

    AntwortenLöschen
  23. Ich wünsche dir und deinem krümel nur das allerbeste. du hast es verdient glücklich zu sein und mit thorsten kann ja nix mehr schief gehen. ich drücke dir ganz fest die daumen. fühl dich geknudddelt
    becci :)

    AntwortenLöschen
  24. Daumen sind gedrückt!

    LG Etta

    AntwortenLöschen
  25. DANKE ihr Lieben <3

    @anonym:
    Wenn alles klappt, dann macht meine Lieblingshebamme ausm KH demnächst noch einen Crash-GVK bei mir zu Hause :)

    AntwortenLöschen



Lasst mir ein Feedback da und erzählt mir, was ihr gern auf violett-seconds.de lesen wollt :)