AMU

Diorshow Liner waterproof - Fall Look 2011

18:45,10 Comments



Einen guten Kajalstift kann man immer gebrauchen! Doch hält der Diowshow Liner Waterproof was er verspricht?


Der Hersteller verspricht:

  • ultra-sanfte Formel, wodurch der Liner außerordentlich leicht über das Augenlid gleitet
  • er garantiert ein unkompliziertes, unglaublich präzises Langzeit-Make-up (waterproof)




  • DAS können die Diorshow Liner wirklich

  • Beide besitzen ein mattes, glitzer- und schimmerfreies Finish
  • es sind sogenannte „Automatic-Liner“ mit herausdrehbarer Mine und einem Spitzer
  • sehr gute Deckkraft
  • wasserfest – selbst Heulattacken sind kein Problem





  • negativ

  • Leider ist die Textur von beiden Linern sehr fest, sodass sie nicht wie versprochen „über das Augenlid“ gleiten. Des Weiteren bröckeln sie während des Auftragens leicht ab, sodass man Brösel unter den Lidern und auf den Wangen hängen hat.

  • Rauchiges Verwischen hinterlässt eine fleckige Linie. Ergo muss man den Lidstrich nochmals nachziehen.






  • Preislich glänzen die Beiden mit stolzen 22,00 Euro pro Stück. Kein Minipreis, aber meiner Meinung nach für einen extrem guten Kajalstift akzeptabel.


    Erhältlich wird der Dior Fall Look 2011 – Blue Tie ab Mitte August sein.


    FAZIT

    Die Deckkraft ist toll, allerdings überwiegt hier der negative Faktor: das Bröckeln und fleckig werden beim Verwischen! Daher würde ich hier eher vom Kauf abraten bzw. solltet ihr den Auftrag nochmal direkt am Counter testen und schauen, ob euch die Konsistenz etc. zusagt!



    You Might Also Like

    Kommentare:

    1. hast du die produkte gesponsort bekommen?

      AntwortenLöschen
    2. Ich mag den Kajal Liner in waterproof von Artdeco sehr gern.Der hält bei mir auch den ganzen Tag.

      Liebe Grüße,Gina von Gina´s Welt

      AntwortenLöschen
    3. da du ja nicht geantwortet hast, geh ich mal davon aus dass die produkte gesponosrt sind -.- ich dachte du willst transparenz? die frage war übrigens neutral gestellt..

      AntwortenLöschen
    4. @anonym:
      Dein Kommentar wurde vom Spamfilter erkannt und automatisch dorthin verschoben ;)

      Transparenz haben meine Leser auf jeder Seite des Blogs. Egal, welcher Beitrag oder Button gerade aktiv ist. Und das dank der Sidebar, in welcher sämtliche Partner verlinkt sind. Wenn ich etwas selbst gekauft habe, schreibe ich dies in den Beitrag direkt rein.

      AntwortenLöschen
    5. Ich finde die teuren Produkte sind in letzter Zeit auf vielen Blogs zu häufig zu sehen.. Wär schön wenn ihr auch wieder mehr an den "Ottonormalverbraucher" denkt, der nicht ständig so viel Geld für Dior ausgeben kann oder will..

      AntwortenLöschen
    6. Also ich bin jetzt nicht anonym von oben, aber ich finde es schon erschreckend, dass jetzt im Text nur noch angegeben wird, wenn etwas selbst gekauft ist. Und soweit runter, wie die Sidebar mit den Partnern ist, scrolle ich persönlich gar nicht runter, wenn ich nur den neusten Eintrag lese. Ich bin fast täglich auf deinem Blog und lese ihn seit mehr als 2 Jahren, aber diese Sidebar mit Partnern ist mir neu und deshalb glaube ich nicht, dass das den meisten Lesern bewußt ist. Transparenz heißt für mich, wenn eine Bloggerin etwas ändert (Sidebar mit Partner hat, statt wie sonst dabei zu schreiben was gesponsort ist), dann schreibt man einen Eintrag darüber und klärt alle auf, dass jetzt was anders läuft. Wenn anonym von oben nicht gefragt hätte und ich die Kommentare nicht aufmerksam lesen würde, hätte ich in 2 Jahren noch nicht gerafft, dass es ganz unten in der Sidebar eine Liste mit Partnern gibt und deshalb im Einzelnen nicht mehr angegeben wird, was gesponsort ist und was nicht. Schade. Julia

      AntwortenLöschen
    7. Ich bin auch noch auf der Suche nach dem Perfektem Kajal, aber so wie sich das hier anhört sind die auch nicht so toll. Ich werde sie mir aber trotzdem mal ansehen, nur ich finde für 22 € sollten sie nicht Bröckeln oder Fleckig werden.

      AntwortenLöschen
    8. @Anonym:
      Es zwingt dich ja auch keiner, die Reviews über Dior zu lesen :) Beiträge, die einen nicht interessieren, sollte man einfach überspringen und gut ist. Ich benutze aus dem Drogeriebereich kaum noch Produkte bzw. habe ich meine Basics, die sich (fast) nie ändern und gut. Allerdings kennt "ihr" die Meisten davon bereits... ergo ist doppeltes reviewen sinnfrei.

      @Anonym:
      Wenn man sich wirklich für einen Blog interessiert, fällt einem soetwas mMn auf. Allerdings lehnt dies natürlich an meinem eigenen "Lesestil" von Websites an. Ich bin bei sowas einfach eine gründliche Leserin.
      Aus einem anderen Blickwinkel betrachtet, hast du natürlich recht. Man muss doch recht weit scrollen, um die Sparte zu sehen.
      Ich werde für heute mal einen Beitrag verfassen, der auf die Sidebar hinweist :)

      AntwortenLöschen
    9. Ich wiederum finde es gar nicht schlimm, sich sponsern zu lassen. Wenn man so häufig darüber schreibt, geht es ja auch wirklich ins Geld. Und ich glaub auch denen, die sagen, dass sie trotzdem ihre eigene Meinung schreiben.
      Ich finds nur schade, weil sich die meisten der Leser das ganze Zeug gar nicht leisten können und deswegen auch gern wieder mehr über günstige Alternativen erfahren würden.

      AntwortenLöschen
    10. habe dir einen award verliehen :)

      http://fruity-life.blogspot.com/2011/07/award.html

      AntwortenLöschen



    Lasst mir ein Feedback da und erzählt mir, was ihr gern auf violett-seconds.de lesen wollt :)