Obelix

TOSCA und seine Geschichte

19:30,0 Comments


Beginnen möchte ich mit meiner Reise durch die Düfte mit Tosca.

Ein Duft, der seit 1921 auf dem Markt ist. Seit über 80 Jahren ist dieser Duft in den Top Ten auf dem deutschen Frauenduftmarkt.



Die Zielgruppe dieses Duftes ist die Frau ab 50.
Wobei mein Test, über den ihr im letzten Teil der Reihe lesen werdet, etwas anderes zeigt.

Hersteller dieses Duftes war bis 1994 die Mühlens GmbH CO KG. 1994 übernahm die Wella AG die Firma. 2003 erfolgte eine erneute Übernahme durch Procter & Gamble, die 2007 wiederum einen Teil seiner Düfte an Mäurer & Wirtz veräußerte.

In den 70er Jahren hatte Tosca einen der einprägsamsten Werbesprüche:



2008 wurde das neue Design eingeführt. Es verführt durch eine edle, tropfenförmige Flakonform und einen Edelsteinschliff und einer raffiniert geschliffenen Flakon-Kappe in Goldoptik. Die Verpackung behielt den Toscatypischen Blauton und wurde mit Türkis abgerundet.



Die Kopfnote des Duftes setzt sich aus

  • Bergamotte
  • Zitrone
  • Neroli
  • Orange
  • Aldehyde
  • zusammen.

    Die Herznote von Tosca beinhaltet

  • Rose
  • Jasmin
  • Maiglöckchen
  • Ylang Ylang
  • Narzisse


  • In der Fondnote findet sich

  • Patchouli
  • Vanille
  • Ambra
  • Labdanum.

    Durch diese Zusammensetzung wirkt das Parfum intensiv und frisch beim Auftragen. Später geht es in einen blumigen Duft über, der durch die Fondnote unvergänglich wird.


    Mittlerweile gibt es eine ganze Serie von Produkten mit dem Duft von Tosca.




    Im nächsten Beitrag lest ihr etwas über den klassischsten Duft überhaupt. Lasst euch überraschen, was der alles wirklich kann.


    Quelle: Werbung 70er Jahre





  • You Might Also Like

    0 Meinungen:



    Lasst mir ein Feedback da und erzählt mir, was ihr gern auf violett-seconds.de lesen wollt :)