Frisuren

„Die Typologie des Zopfes“

19:00,24 Comments


Was macht Frau an einem Badhair Day? Richtig! Meistens einen Pferdeschwanz!
Dabei ist nicht jeder Pferdeschwanz gleich. Man kann ihn in unterschiedlichen Varianten stylen.

Für mich persönlich trifft das im Moment aufgrund meiner Haarlänge nicht zu, aber ich weiß, dass viele von euch lieben Lesern lange Haare haben, daher hier ein paar Styling-Tipps von Redken-Artist Marco Arena zum Thema: Pferdeschwanz


Mädchenhaft


Der Pferdeschwanz wird tief im Nacken gebunden. Es ist die schnellste, einfachste und unkomplizierteste Umsetzung der Frisur, daher auch besonders gut für den Alltag, z.B. im Büro oder unterwegs geeignet.

Der Look sieht feminin, aber mädchenhaft und eher ein bisschen brav aus. Daher sollte hier darauf geachtet werden, dass das Styling durch ein zusätzliches Haaraccessoire oder eine extra umwickelte Haarsträhne über dem Haargummi ein bisschen Raffinesse erhält, da das Styling sonst zu brav und ohne modischen Effekt daher kommt. Dazu die Strähne z.B. einfach mit Redken Rough Paste 12 (75ml, ca. 18,20 Euro) um den Zopfansatz modellieren und im Haargummi feststecken



Klassisch


Die Haare werden unten vom Nacken aus nach oben gebürstet und ganz glatt am Kopf zusammengenommen, dann mit einem Haargummi zum Pferdeschwanz gebunden.

Diese Variante ist die klassischste Form des beliebten Stylings und wirkt natürlich und gleichzeitig sehr gepflegt, außerdem ein bisschen zurückhaltend. Auch diese Frisur ist bürotauglich, kann aber auch ein tolles Pendant zu einem sehr extravaganten Outfit am Abend sein. Für einen glänzenden Look z.B. Redken Shine Flash 02 (150ml, ca. 18,70 Euro) als Finish auf die Frisur sprühen.



Fashionista


Der Pferdeschwanz rückt höher – und damit auch das Fashionprofil der Person, die dieses Styling trägt. Der Zopf wird noch höher gekämmt bzw. gestylt und am oberen Hinterkopf mit einem Haargummi befestigt. Bei diesem Styling kommt die Halsform besonders schön in Geltung und unterstreicht eine selbstbewusste Haltung.

Der Look ist sehr fashionaffin und sieht besonders im Sommer zu Kleidern und trendigen Outfits extrem weiblich und sexy aus. Um den Zopf schön glatt und glänzend aussehen zu lassen, das Haar z.B. mit Redken Align 12 (150ml, ca. 18,70 Euro) föhnen.



Extreme


Höher geht nicht – diese letzte Variante des Pferdeschwanzes ist auffällig, extravagant und bedarf Stylingprodukte mit besonders starkem Halt.

Die Haare werden am besten kopfüber so gebürstet, dass am Oberkopf, ca. am Ende des Scheitels, die gesamte Haarpartie eng zusammengebunden wird. Anschließend mit Haarspray, z.B. Redken Forceful 23 (400ml, ca. 16,40 Euro) fixieren – sollten einzelne Haarsträhnen widerspenstig sein, können die Haare vorher schon mit einem Kamm und ein wenig Haarspray diszipliniert werden.

Dieser Look wirkt extrovertiert, fast schon einen Tick arrogant und kann in unterschiedlichen Varianten getragen werden, z.B. auch als Haarknoten wie zuletzt bei vielen internationalen Fashion Shows gesehen.



Wie macht ihr euren Pferdeschwanz ???

Einfach nur schnell-schnell: Haare kämmen, nach Hinten nehmen, Gummiband drum - Fertig ?

Oder achtet ihr auf jede Strähne, verwendet Accessoires und peppt den Schnell-Schnell-Look anders auf?



Fotos und Pressetexte via Redken



You Might Also Like

Kommentare:

  1. hoch, gummi, fertig.
    zu geschniegelt sieht dumm aus.

    AntwortenLöschen
  2. höher geht immer!!! und ich trage den auch gern höher xD

    AntwortenLöschen
  3. Meinen mach ich 'mödchenhaft' aber ich achte da auch nicht wirklich drauf :D find zwar das es gut aussieht, wenn der höher is, aber das tut irgendwann auch weh

    AntwortenLöschen
  4. ..all diese Styling-Tipps funktionieren natürlich auch mit anderen Pordukten. ;)

    AntwortenLöschen
  5. Ich trage meinen Pferdeschwanz in allen aufgezeigten Varianten :D Wie mir eben gerade danach ist.

    AntwortenLöschen
  6. meistens so wie auf bild 3, alles andere sieht doof an mir aus . :*

    AntwortenLöschen
  7. wenn überhaupt, dann nur die letzte Variante

    ich fühl mich mit offenen Haar immer wohler

    AntwortenLöschen
  8. ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich mir schon seit jahren keinen pferdeschwanz mehr gemacht habe. meine haare sind zwar über 70cm lang, aber wenn ich mir einen zopf mache, dann flechte ich entweder normal, französisch oder holländisch, oder aber ich stecke mir die haare als bun oder mithilfe von haarstäben oder -forken hoch. ich sehe aufgrund meines runden gesicht mit pferdeschwanz total komisch aus ^^

    AntwortenLöschen
  9. Grundsätzlich trage ich gern hoch, aber meist ist er ne halbe Stunde später dann wieder unten. Wenn sie glatt sind, hält es oben besser.

    AntwortenLöschen
  10. meistens irgendwo zwischen fashionista und extreme, alles andere sieht bei mir doof aus.

    AntwortenLöschen
  11. meine Haare lassen ja auch nur ein kurzes "Schwänzchen" zu, aber das ist dann in Höhe Fashionista (mit leichter Tendenz zu klassisch). Als die Haare noch länger waren, ging es auch eher in Richtung klassisch.

    Aber so mit Strähnen wickeln und dergleichen *hust* ne... Haare nach hinten, Gummi rum, fertig. :D

    AntwortenLöschen
  12. Haha, nun weiß ich also, dass ich meinen Zopf auf die Fashionista-Art mache. Cool, cool.

    AntwortenLöschen
  13. Ohh ich möchte wissen wie euer Baby heißen wird :(

    AntwortenLöschen
  14. es kommt drauf an, für schule oder sport nur schnell-schnell-fertig, vllt noch spangen, wenn was absteht oder zu kurz ist
    wenns mal wirklich was hermachen soll nehm ich mir für haare auch zeit, sei es geflochten oder nur pferdeschwanz

    AntwortenLöschen
  15. Eher klassisch aber ich wuschel mir die Enden durch ^^ Dann ist es vone glatt und hinten Wuschelkopp. Wie nennt man das dann :D

    AntwortenLöschen
  16. Ich mache meinen Zopf so ungefähr auf der Fashionista-Höhe, aber ich benutze dafür keine Stylingprodukte oder so... wenn mich meine Haare nerven einfach Haare hoch, Haargummi drum, vll. noch nen Dutt draus machen (am praktischsten), fertig.

    AntwortenLöschen
  17. Als ich noch ganz lange Haare hatte, hab ich grundsätzlich die Fashionista-Variante getragen, steht mir einfach am besten. Im Moment ist aber eigentlich nur "Klassisch" drin, weil die Haare hinten noch zu kurz sind, die hängen ja sonst raus. (mit irgendwelchen Klämmerchen feststecken klappt nicht, hab ich schon versucht LOL)

    "Mädchenhaft" sieht an mir absolut bescheuert aus - und auch an anderen find ichs in der Regel nicht besonders schön (vielleicht auch deswegen, weil ich Informatik studiere.... diese Frisur ist des Langhaar-Informarikers liebste... ich verbinde sie daher mit "Nerd", sowohl bei Männern als auch bei Frauen :D)

    AntwortenLöschen
  18. Meine Haare sind ebenfalls viel zu kurz, könnte nur ein Rattenschwanz werden :D

    Wenn ich aber dann mal lange Haare habe, dann ist er eher wie der 'Fashionista' Pferdeschwanz. Aber viel Mühe gebe ich mir dabei selten ;)

    AntwortenLöschen
  19. Ich mache mir wenn ich einen Zopf trage etwa die mitte vom hinterkopf einen zopf!
    fahre mit den fingerspitzen durch die haare damit es etwas unordentlich aussieht also nicht perfekt strähne für strähne gerade liegt... dann nehme ich einen dünnen gummi und binde die haare zusammen.
    nehme dann einen stielkamm und siehe am hinterkopf über den zopf die haare etwas raus und stecke sie dann fest (ich hoffe das es verständlich ist)

    danach kommt nochmal ein zopfhalter drüber und einzelne strähnen ziehe ich mir auch noch raus damit das ganze locker flockig wirkt ;)

    Liebe grüße

    AntwortenLöschen
  20. bei mir ist es am besten einfach super hoch & verwuschelt ((;
    perfect imperfections ♥

    AntwortenLöschen
  21. Also mit Verlaub...aber was ist denn das bitte für ein Schwachsinn?! *lol*
    Typologie des Zopfes... oh mann^^

    AntwortenLöschen
  22. Das soll alles sein?
    Was sind denn dann die Pferdeschwänze, die man eindreht? So trage ich meine Haare immer an Bad-Hair-Days ^_-

    AntwortenLöschen
  23. Ich trage, wenn überhaupt, meist die Fashionista-Variante. Von der "Mädchenhaft"-Variante habe ich im TV mal gehört, dass es einen alt aussehen lassen, was meiner Meinung auch recht gut entspricht. Allerdings achte ich kaum darauf, wenn es mal jemand so trägt. So wichtig ist das alles ja auch nicht ^^ Statt einem Pferdeschwanz mache ich mir seit ein paar Monaten auch lieber einen Dutt auf der Höhe zwischen Fashionista und Extreme =) Alles Liebe! Miri von www.just-me-ri.blogspot.com

    AntwortenLöschen



Lasst mir ein Feedback da und erzählt mir, was ihr gern auf violett-seconds.de lesen wollt :)