MAC

[FAIL] Verschluss vom MAC-Pinsel-Reiniger

19:00,26 Comments


Ewig bin ich um den Pinselreiniger von MAC herumgeschlichen ... Auf unserem Kurz-Trip nach Hamburg durfte er dann endlich bei mir einziehen.





Das erste Problem, was ich beim Benutzen feststellte:
Was für eine blöde, blöde Öffnung!!! Man kippt quasi viel zu viel auf den Pinsel bzw. auf ein Tuch und das bei einem Reiniger der knapp 13 Euro kostet !!!

Also suchte ich nach einer Lösung. Ein Sprühaufsatz musste her!
Im Kaufland testeten Obelix und ich uns dann durch sämtlich Sprühflaschen und wurden
beim Dove Hitzeschutz fündig!
Die Gewinde stimmte überein, das Produkt wollte ich eh mal testen... Gekauft!



Jetzt denkt ihr sicherlich:
Na, wie willst du denn den Hitzeschutz aufsprühen, wenn du die Verschlüsse wechselst?
Genialerweise habe ich noch den Syoss Hitzeschutz, denn ich furchtbar finde, daheim. Aber etwas Gutes hat das Produkt! Der Sprühkopf passt perfekt auf den Hitzeschutz von Dove.

Kommt nun die nächste Frage auf?!
Wieso hast du nicht gleich den Sprühkopf von Syoss genommen?
Zum Zeitpunkt des Kaufes vom MAC-Pinsel-Reiniger war ich im Urlaub und konnte meine Produkte daheim nicht durchtesten.


WAS genau bringt der Aufsatztausch nun ???



Man sieht deutlich, dass das Küchentuch viel feuchter ist, wenn man den originalen Aufsatz von MAC benutzt. 7 cm Durchmesser bei einmal leicht Kippen GEGEN 2 cm bei einmal Sprühen ist ein heftiger Unterschied im Verbrauch. MAC sollte echt benutzerfreundlicher denken und den Aufsatz überarbeiten.

Wenig Tausch-Aufwand, der sich meiner Meinung nach richtig lohnt! Denn so verschüttet man nicht unnötig vom Pinselreiniger. Klar muss man sich erst einen Sprühkopf für, in meinem Fall 4,95 Euro zulegen, aber auf die Dauer und aufs Nachkaufen des MAC-Reinigers gerechnet, lohnt sich die Investition auf jeden Fall.



Wie habt ihr das Problem gelöst?
Habt ihr andere oder günstigere Tipps und Tricks?



Wollt ihr eine Review zum MAC-Pinsel- Reiniger, sowie zum Dove Hitzeschutz?






You Might Also Like

Kommentare:

  1. Den Pinselreiniger habe ich mir auch letztens gekauft, der ist sooo toll <3

    wäre an deiner Meinung sehr interessiert :)

    AntwortenLöschen
  2. Gute Idee :)

    Ich hatte mit dem Verschluss bisher keine Probleme. Kippe immer eine kleine Menge in ein Glas und tauche dort die Pinsel ein, und danach reinige ich sie.

    AntwortenLöschen
  3. ich hab den Reiniger komplett in eine Sprühflasche umgefüllt und konnte das leere MAC Behältnis dann auch gleich BAck2Mac´en :o)

    AntwortenLöschen
  4. Also ich habe meinen Pinselreiniger so belassen, bei mir kommt die Flüssigkeit aber auch nur tropfenweise raus. Ich kippe die Flasche ganz langsam und kann die Menge so sehr gut kontrollieren.
    Ich benutze meinen nun schon seit über einem halben Jahr und man sieht kaum, dass etwas von dem Produkt fehlt :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe auch den MÄC Pinselreiniger. Würde ihn mit Sprühkopf auch praktischer finden. Da ich meinen aber sowieso mit Wasser verdünne, ist das nicht so tragisch und ob ich ihn nachkaufe, weiß ich eh noch nicht.

    AntwortenLöschen
  6. Der Verschluß ist eher was für Leute, die Ihre Pinsel mit Flüssigkeit reinigen und nicht mit dem tuch, ich mach das immer so: 100ml Wasser + 1 Teelöffel Reiniger in nem glas mischen, pinsel kurz unters laufende wasser halten, anschließend ins glas mit der mischung. da kommt schonmal ordentlich farbe raus. dann kurz ausspülen unter fließendem wasser. anschließend kommen die pinsel nochmal kurz in ein 2. glas mit der gleichen mischung. danach werden sie zum trocknen hingelegt. ich mach das 1x pro woche und reinige damit 18 pinsel. die flasche hält wirklich ewig und die pinsel sind auch wirklich sauber danach

    AntwortenLöschen
  7. Ich fand den Verschluss auch von anfang an kacke, auch weil man ihn so nur richtig schlecht auf den Pinsel selbst aufbringen kann. Zudem laufen die Reste alle direkt am Deckel runter und somit nochmal zusätzlich Verschwendung.

    Ich hab mir bei Butlers eine leere Sprühflasche gekauft. Die lag glaube ich bei ca. 3€ und habe das ganze dann einfach umgefüllt :)

    AntwortenLöschen
  8. ne review zum dove hitzeschutz wäre schön :)
    was benutzt du sonst noch so für hitzeschutz?
    wenn du lust und zeit hast kannst du ja mla generell was dazu schreiben ( ich hab jetzt nicht geguckt ob du das schonmal gemacht hast, sry)
    lg sam

    AntwortenLöschen
  9. Jaaaa bitte eine Review zu beiden Produkten. Das mit dem Sprühaufsatz ist echt ne klasse Idee<3

    AntwortenLöschen
  10. du wurdest getaggt! =^.^=

    http://katzentusche.blogspot.com/2011/01/its-celebration-time.html

    AntwortenLöschen
  11. Meiner Meinung nach pure Absicht, dass man davon so viel verschwendet beim Gebrauch. Die wollen ja auch verdienen ;)

    AntwortenLöschen
  12. ich habe mir den sprühkopf von einer 250ml lush toner flasche genommen. klappt auch super.

    ich liebe diesen brush cleaner.

    AntwortenLöschen
  13. vllt haben die sich schon was dabei gedacht, weil sie so ne große öffnung auf den reiniger gemacht haben. Aber die idee mit dem sprühkopf is echt genial!!!
    schlau gelöst!

    AntwortenLöschen
  14. Sehr gute Möglichkeit :) Ich habe einfach eine alte kleine Sprühflasche genommen und den Pinselreiniger umgefüllt, das macht echt was aus. Aber wie Nicky schon schrieben hat, bin ich auch der Meinung, dass diese Öffnung mit Absicht so gestaltet wurde, oder Leute die was zu sagen haben, fanden das toll -.-
    Liebe Grüße! <3

    AntwortenLöschen
  15. Geht mir genauso, jedes Mal läuft was daneben... und ich gehe sowas von geizig mit dem Reiniger um. Grrrr!

    AntwortenLöschen
  16. Ich mach meinen Pinselreiniger einfach selbst. das ist viel billiger und wirkt genauso gut ;)

    AntwortenLöschen
  17. hab dein pflege-exlixier bei meinen lieblingprodukten 2010 erwähnt ;)

    schau doch mal vorbei^^
    http://maya-wandelbar.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  18. Ich kippe immer eine kleine Menge in den schwarzen Deckel und dippe meine Pinsel darein.
    Ich finde, wenn man den Reiniger auf den Pinsel sprüht, bildet sich zu viel Schaum und die Pinsel bekommen nicht wirklich viel ab.

    :-) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  19. Ich habs auch direkt umgefüllt in eine leere Haarproduktflasche (mein Freund und ich benutzen ständig irgendein Flüssiggel, Hitzeschutz oder Lockensprayzeugs). Funktioniert super.

    AntwortenLöschen
  20. Ich komm wohl als einzige mit dem Verschluss ganz gut klar. Halte mein Wattepad drüber und kippe dann kurz. Das Wattepad ist schon recht feucht, aber dann kann ich bis zu 5 Pinsel reinigen - mach ich halt täglich nach dem schminken.
    Wer schüttet denn sowas auch direkt auf den Pinsel?

    Die Idee mit dem Wasser mischen werde ich aber für eine gründlichere Reinigung auch nochmal testen!

    AntwortenLöschen
  21. Hi Sindy!

    Ich habe dich getagged:
    http://a-womans-beautycase.blogspot.com/2011/01/tag-10-dinge-ohne-die-ich-nicht-leben.html

    VLG

    AntwortenLöschen
  22. ja eine review zu beiden produkten wäre toll=)

    AntwortenLöschen
  23. Bei "Buttlers" gibt es leere Sprühflaschen (zum selbst befüllen) zu kaufen, das Gewinde hat ebenfalls die gleiche Größe. :)

    AntwortenLöschen
  24. @ Julia:
    Ich habe beim Lesen der ersten Kommentare das Gleiche gedacht, selbst in (m)einem MAC-Store wird der Brush Cleanser so verwendet. Merkwürdig!

    Liebe Grüße
    Denise

    http://zeroutine.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  25. Mein "Pinselreiniger" ist die anitbakterielle rückfettende Seife von Palmolive. ^^ Billig, eifacher als Kernseife und Öl zu mischen und meinen Pinseln geht es super.

    AntwortenLöschen



Lasst mir ein Feedback da und erzählt mir, was ihr gern auf violett-seconds.de lesen wollt :)