Avon

[DOPPEL-REVIEW] Hervé Léger by Max Azria

13:00,3 Comments


Avon schrieb mir neulich eine Mail, mit der Frage, ob ich das neue Parfüm Hervé Léger by Max Azria testen möchte. Im Newsletter sah ich, dass es von diesem Duft auch einen Männerduft gibt. So kam es dazu, dass Obelix und ich nun eine Duft-Serie gemeinsam testeten und für euch reviewen wollen.


Hervé Léger by Max Azria




Allgemeines zum Damenduft

Duft, der die Haut wie Seide umschmeichelt
HERVE LEGER FEMME ist ein Duft, mit dem sich Frauen sexy, stark und selbstbewusst fühlen. Genauso wie die Kleider von Hervé Léger betont er die Weiblichkeit jeder Frau und stellt ihre unwiderstehlich verführerische Seite in den Vordergrund. Der holzig-blumige Duft entfaltet sich mit Chinesischer Magnolie und verschmilzt mit sizilianischer Grapefruit. Die sinnliche Herznote enthüllt marokkanische Orangenblüten und Virginischen Wacholder und geht in eine sexy-rauchige Basisnote aus warmem Benzoe, Zypressenholz und Vanille über.


  • Hervé Léger Femme EDP - Preis 32 Euro für 75 ml
  • Shower Gel - Preis 10 Euro
  • Bodylotion - Preis 10 Euro



  • Das Auspacken

    Fröhlich packte ich beide Flakons aus und schnupperte am Pumpspender... Erster Reaktion: Bäääääh! Es roch nach Kölsch Wasser oder irgendeinem anderem sehr herben, "alten" Duft. Selbes Spiel beim Männerduft. Ekelhaft.

    Ich gab Beidem eine Chance und sprühte die Düfte auf Pappstreifen....


    Sindy's Fazit

    Nein, danke! Leider ist es absolut nicht meine Duftrichtung. Dieses Parfüm bzw. beide sind extrem herb und riechen nach einer viel älteren Generation oder wie man so schön sagt: Nach Oma und Opa.
    Ich kann den Duft dahin gehend auch kaum beschreiben. Die Duftnote ist einfach nur extrem herb, kein bisschen lieblich, nicht fruchtig, nicht vanillig, nicht holzig, nicht frisch..... einfach nur herb und unangenehm.



    Und damit übergebe ich an Obelix.
    @Obelix: Bitte, bitte strafe mich nicht mit dem Tragen der männlichen Version des Duftes *anfleh*




    Allgemeines zum Herrenduft

    Unwiderstehlich perfekt
    HERVE LEGER HOMME ist ein Duft für den anspruchsvollen Mann mit seinem ganz eigenen Stil. Dieser würzig-holzige Duft ist eine verführerische Mischung aus intensiven Holznoten und unterstreicht das unwiderstehlich selbstbewusste Auftreten des Mannes. Die Kopfnote aus frischer, mediterraner Grapefruit und japanischer Yuzu verschmilzt mit einer warmen, leidenschaftlichen Herznote aus anregenden Holzaromen. Die Basisnote aus holzigen Ambernoten verkörpert pure Sinnlichkeit.


  • Hervé Léger Homme EDT - Preis 27 Euro für 75 ml
  • Showergel - Preis 10 Euro
  • Aftershave Balsam - Preis 20 Euro




  • Endlich war es soweit. Das Paket mit dem Parfüm auspacken. Sindy wollte warten bis ich aus Potsdam zurück bin - 2 Tage!!! Nach dem Öffnen des Paketes und Beschauen der Flakons, ging sie ins Bad und besprühte die Teststreifen mit den Düften. Ich saß am PC, das Erste was ich sah waren die Teststreifen die den Raum betraten, dannach folgte der Arm und dann erst Sindy. Das Gesicht sprach Bände.

    Also erste Duftprobe nehmen... Etwas zu herb... Aber auf diesen Teststreifen riecht das eh alles anders wie auf der Haut.
    Zack - einen leichten Stoß von dem Herrenduft aufs Handgelenk... Der erste Eindruck wurde bestätigt. Ein sehr herber, fast an Tabak erinnernder Duft. Ein paar Minuten nach dem Auftragen wurde es angenehmer, aber es blieb ein wenig aufdringlich.



    Obelix' Fazit
    Mein Fazit zu dem Herrenduft:"Du brauchst keine Angst haben bestraft zu werden, Sindy." Meinem "Geschmack" entspricht der Duft nicht. Er ist nicht abstossend, wenn man es herb und holzig mag, wird Man(n) ihn lieben.





    You Might Also Like

    Kommentare:

    1. Ich kann mich Deiner Meinung zum Parfum überhaupt nicht anschließen. Diesen Duft habe ich auch getestet und finde ihn wirklich gut. Er riecht eindeutig vanillig-holzig, denn das ist etwas, das ich in allen meinen Parfums haben muss, um sie zu mögen. ;-) Daher darf das Parfum auch bleiben und wird nicht wie andere Testobjekte weitergereicht. Aber wie es so ist mit Parfums/Düften, sie sind schwer zu beschreiben und jeder hat einen anderen Geschmack. ;-) Und das ist ja auch gut so!

      Falls keiner in Deiner Umgebeung das Parfum mag, biete ich ihm gerne Asyl an. ;-)

      Liebe Grüße und einen schönen 4. Advent ... Emily

      AntwortenLöschen
    2. Da sieht man aber auch wieder, wie subjektiv der Eindruck von Düften sein kann und ist.
      Der Damenduft, den ich auch getestet habe, liegt zwar nicht 100% auf meiner Duftlinie, aber ich finde ihn ganz gut. Sehr würzig, leicht vanillig. An Oma würde ich diesen Duft eher nicht sehen, viel zu schwer.

      Aber so ist das mit Parfüms, viele, viele Eindrücke, und meist sind sie alle individuell. :)

      LG Petra

      AntwortenLöschen



    Lasst mir ein Feedback da und erzählt mir, was ihr gern auf violett-seconds.de lesen wollt :)