Douglas

Stellungnahme seitens DOUGLAS

00:25,84 Comments


Vor ein paar Stunden erreichte mich eine Stellungnahme seitens Douglas bezüglich der Preise von NYX in Deutschland.
Komischerweise habe ich NIE eine Mail an Douglas geschrieben. ABER ich habe auf Fräulein Flauschigs Blog einen Kommentar hinterlassen, welcher als Anhang an der Mail von Douglas beigefügt wurde.

Aber nun lest selbst!


"Sehr geehrte Sindy,

vielen Dank für Ihre E-Mail vom 25.11.10 08:34 Uhr MEZ.
Wir verstehen Ihren Unmut über vermeintlich zu hohe Preise für „NYX“-Produkte bei Douglas und möchten den Sachverhalt daher gern erläutern:

Die von Ihnen genannten US-Onlineshops sind nicht mehr berechtigt, NYX zu vertreiben bzw. läuft deren Berechtigung zum Jahresende aus und verkaufen daher jetzt ihre Restbestände zu Dumpingpreisen - und können daher nicht als Referenzpreis herangezogen werden.

Das Preisniveau von NYX in Deutschland ist Ergebnis einer ganz normalen Kalkulation auf Basis des Herstellerabgabepreises und bewegt sich in einem völlig marktgerechten Rahmen.
Dass das Preisniveau von NYX in den USA grundsätzlich unter dem in Europa liegt, ist eine Tatsache, die sich bei vielen Produkten, beispielsweise im Fashion- oder Elektronikbereich, ebenso darstellt und nicht unüblich ist, da manche Marken in verschiedenen Ländern unterschiedlich positioniert sind.

Wir hoffen, Ihre Anfrage hiermit zu Ihrer Zufriedenheit beantworten zu können würden uns freuen, Sie bald wieder bei Douglas als Kunden begrüßen zu dürfen.

Bei Rückfragen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung.


Wir würden uns freuen, Sie bald wieder in einer unserer Parfümerien oder auf unseren Seiten von www.douglas.de begrüßen zu dürfen!

Herzlichst
Ihre Parfümerie Douglas"



Das ist ein WITZ oder ???? Aber ehrlich gesagt, habe ich mit so einer Antwort gerechnet! Und ich glaube, man lacht sich auch ins Fäustchen über uns, denn es wird vermutlich leider sehr, sehr viele unwissende Menschen geben, welche Douglas ihr Geld in den Rachen werfen werden :(((((


SAGT WAS DAZU, ihr Lieben!!
Mir fehlen die Worte.





You Might Also Like

Kommentare:

  1. Klingt nach fauler Ausrede..
    NYX war NIE so teuer, wie es im neuen Sortiment von Douglas sein soll. Auch als alle Shops noch die Lizenzen hatten, war die Marke wesentlich günstiger.
    Ich kann Douglas nicht verstehen.
    Am Import dürfte das doch auch nicht liegen.

    AntwortenLöschen
  2. Das ist doch einfach unglaublich! Und ich hab eben noch darüber nachgedacht ob die ganzen aufgebrachten Mails von Youtubern und Bloggern vllt was erreichen -.-

    AntwortenLöschen
  3. Eigentlich ist das ne Schande, was Douglas da macht. Das kann ja wohl echt nicht wahr sein. Und bei ner NORMALEN Kalkulation kommt sicherlich nicht solch ein Preisunterschied bei raus. Sowas ist einfach nur dreist und Geldmacherei. Unglaublich... echt. Ich mag Nyx ja echt gerne. Aber nicht zu solchen Preisen. Da werd ich wohl leider nichts mehr kaufen. Bleibt nur zu hoffen, das sie auf ihren heftigen Preisen sitzen bleiben und merken, dass sie die Leute nicht verarschen können. Es gibt genug andre Marken die man kaufen kann...

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja unglaublich, so sollten wir kunden uns das nicht gefallen lassen!... finde die protestaktionen dagen wirklich gut. Es ist ein bisschen wie mit dem sauren Apfel... man hat ihn sofort griffbereit aber es verzieht einem das gesicht beim reinbeißen S-:

    liebste Grüße
    Claire

    AntwortenLöschen
  5. Diese Stellungsnahme ist wirklich ein Witz!
    Andere Marken schaffen es auch ihre preise in einem fairen rahmen zu halten, wenn sie nach deutschland kommen...
    Diese billigen Ausreden seitens der Hersteller/Douglas gehen mir wirklich am a****...
    Für wie dumm halten die uns eigentlich??

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja echt der Hammer -.-
    Da fehlen einem ja die Worte.
    Ich werde da defin. keine NYX Produkte kaufen. Schade ist es.. aber für den Preis, nein Danke.

    AntwortenLöschen
  7. Unglaublich mir fehlen die Worte. Aber war ja mal wieder klar das wir Verbraucher mit so einer billigen Mail abgewiesen werden! HAMMER!
    700% mehr zu bezahlen ist also völlig legitim?!
    Das ist einfach nur dreist und bescheuert..

    AntwortenLöschen
  8. Leider ist da ja nichts anderes zu erwarten.
    Die genannten Argumente sind mal ziemlich Standard, das hätte sich Douglas eigentlich sparen können. Deswegen ist der Satz der mich am ehesten noch aufregt eigentlich dieser: "Wir hoffen, Ihre Anfrage hiermit zu Ihrer Zufriedenheit beantworten zu können", weil eigentlich war das gar keine Antwort. Das war ja nur "was wir machen ist voll normal".

    Aber dass sie jetzt sagen "Oh, ja tut uns Leid, stimmt, wir haben gedacht ihr seid alle blöd und macht das mit" ist ja auch sehr sehr unwahrscheinlich.

    AntwortenLöschen
  9. LÄCHERLICH! DOUGLAS HAT EINE WIDERWÄRTIGE MORAL! Was für Dumpingpreise??? Die Preise sind seit Jahren so und welche Rechtfertigung gibt es denn für Preise in Chanel, Dior usw. Niveau zu verlangen???EKELHAFT SOWAS!

    AntwortenLöschen
  10. Komischerweise wird NYX in Deutschland hergestellt und dann trotzdem solche Preise... Für mich gibt es ab sofort kein Douglas mehr. Ich gehe nur noch zu Müller, Kaufhof und Co. Sind eh alle billiger als Doglas!

    AntwortenLöschen
  11. Da kann man nichts mehr zu sagen liebe Sindy. So eine Unverschämtheit. Aha Dumpingpreise! Alles klar. In den USA bekommt man NYX doch überall zu diesen angeblichen Dumping-Preisen.

    AntwortenLöschen
  12. Die US Onlinestores verdumpen die Sachen nicht, es sind nämlich genau dieselben Preise, die die Amerikaner für die Ware zahlen. Erstmal das.

    Und zum anderen - tut mir Leid, Douglas, aber mit all meinem wirtschaftlichen Fachwissen, meinen VWL und BWL Kenntnissen, die ich mir bitterlich hart in der Uni erkämpft habe - DIESE haargenauen Kalkulationen möchte ich gerne mal sehen.

    Für mich ist und bleibt das reine Geldmacherei. Oder wollen die uns erzählen, dass sie basierend auf dieser Analyse auf einer Gewinnspanne von 2 Öcken sitzenbleiben? ;) Ich glaube nicht.

    AntwortenLöschen
  13. Ich finde, dass das ganze Thema total hochgepusht wird. Ganz ehrlich, dann kaufe ich einfach weiterhin bei ebay...

    AntwortenLöschen
  14. Naja, da unter Fräulein Flauschigs Blogpost ein Kontaktformular war, mit dem du eine E-Mail an Douglas senden konntest, hast du wohl deinen eigentlich als Kommentar gedachten Text hingeschickt ;)
    Ich hab's auch gemacht und dieselbe Antwort erhalten - quasi nur Name geändert.
    Ich persönlich finds ne Unverschämtheit. Das sind doch keine Dumpingpreise, die es da auf cambree usw. gab - welcher Shop hat schon jahrelang Dumpingpreise, bevor ne Marke rausgeht? So ein Quark.
    Douglas sollte sich was schämen, die sind echt die unsympathischste Parfümerie, die ich kenne. Die Preispolitik ist eine absolute Katastrophe und alle älteren Damen rennen da hin, weil sie glauben, da gäbs was tolles... unfassbar.
    Aber hey, laut Dougletten sind NYX-Sachen ja auch MAC oder Dior Qualität. Jaaa, bestimmt...

    AntwortenLöschen
  15. Ich kaufe schon seit ewigkeiten solche sachen nicht mehr in deutschland... Siehe opi als bestes beispiel...

    douglas ist und bleibt ein fail... Dreckige kunden unfreundliche und viel zu teure laeden...

    wer dort kauft ist selber schuld.. Auch gutes beispiek mac...spare pro bestellung (bestell nicht bei hana)ca 40euro zu deutscgland...

    AntwortenLöschen
  16. Exakt diese Mail habe ich auch bekommen. Allerdings habe ich Fräulein Flauschigs Kontaktformular genutzt und tatsächlich eine Mail an Douglas geschickt.

    Eigentlich schade, dass nichts anständiges dabei herauskommt, aber was erwartet man.

    Grüßlies Merrick

    AntwortenLöschen
  17. Douglas ist für mich Geschichte!

    AntwortenLöschen
  18. waaaaaaaaassss? die volle verasche ist das. also sowas unverschämtes hab ich ja noch nicht gesehen. ist mir schon klar, das es in den usa grundsätzlich billiger ist. nur andere marken wie zb. mac bewegen sich da auch in einem komplett anderen rahmen. zb. zahlen wir hier im vergleich zu den usa für einen mac lidschatten ca. 5,55 e mehr als drüben. das ist noch ok finde ich. aber bestimmt keine 700% mehr. unfassbar....

    AntwortenLöschen
  19. Ja das ist echt ein Witz.
    Aber in solcher unangenehmen Situation hätten sie auch keine andere Antwort geben können. Entweder hätten sie 1. zugegeben, dass die Preise übertrieben sind und "ein paar" Bloggerinen und "ein paar" Lesern Recht gegeben, womit ihr Ruf ziemlich zu leiden hätte. Oder 2. es bestritten, "gute" Ausreden geliefert (naja... sind hier nicht wirklich) und darstellt, dass die Quellen, die erbracht worden sind, fehlerhaft wären, wodurch ihr Ruf weniger Schaden nehmen kann.
    Ist doch klar, dass es schlecht aussehen würde, wenn sie uns Recht gegeben hätten. Vor allem weil durch diese Aktion bestimmt Medien Wind gekriegt hätten: dass "ein paar Bloggerinen" so ein Skandal aufgedeckt haben.. ähm ja.. nicht so schön ;)
    Ja und weil sie ja Kunden und ihr Ruf nicht verlieren wollen, warfen sie dann zum Schluss noch ein paar nette Sätze, damit alle trotz "der kleinen Meinungverschiedenheit" schön nach Douglas gehen und viele tolle Produkte kaufen.
    (Am besten noch von NYX :D)
    Wenn die Produkte das 2-fache kosten würden, wäre ja nicht so schön.. aber noch ertragbar.. Aber zum teil über das 5-fache.. ähm.. das ist schon "ein klitze klein wenig" übertrieben -_-

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  20. Naja, is einerseits irgendwie klar dass sie nich von sich selbst sagen, dass das totale Abzocke is..andererseits hoffe ich dass sie irgendwann merken, dass ihnen so viiiiele potentielle Kunden verloren gehen, und die Preise humaner werden :/
    Bevor das passiert, werd ich eine riesige Cherryculture-Bestellung tätigen.
    Dazu hab ich auch gleich ne Frage: hast du da schonmal bestellt und kannst mir was zu der Zahlung mit Paypal sagen? Und zwar, ob man zwischen Bestellung und Zahlung ein paar Tage Zeit hat oder das sofort gehen muss.. mich lacht nämlich gerade der Thanksgiving Rabatt an, der allerdings nur noch einen Tag geht, nur könnt ich erst ab Dienstag zahlen,_;

    AntwortenLöschen
  21. Bei so was fehlen mir auch die Worte!! Das Preisniveau ist also das Ergebnis einer ganz normalen Kalkulation und bewegt sich in einem Markgerechten Rahmen??

    Man gut das die MAC Sachen nicht genauso kalkuliert werden.. da sind die Preisunterschiede auch, aber nicht so heftig, dass dort eine Palette $8 kostete und hier 46€..

    Ich würd mal sagen, sehr sehr schlecht kalkuliert..

    AntwortenLöschen
  22. Ich halte das für keinen Witz. Jetzt mal ehrlich, was erwarten wir als Kunden denn nun? Dass sich eine Handelskette wie Douglas (oder jede andere) in der eigenen Preispolitik von ein paar Beschwerde Mails beugen läßt? Zudem diese Preisbildung nicht einzig und allein von dem Vertrieb abhängig ist.

    Ich kann diese extreme, und so empfinde ich das nunmal, Aufregung nicht ganz nachvollziehen. Sich über hohe Preise zu ärgern, ja, tue ich in gewissem Rahmen genauso. Aber deswegen zu einem Boykott gegen Douglas aufzurufen (oder ähnliche Vertriebe die NYX verkaufen), halte ich für übertrieben. Bei NYX kommt es deswegen so stark zum tragen, subjektiver Art, da die Produkte bisher sehr günstig zu erreichen waren (und über Ebay noch sind). Welche Erkenntnis für NYX selbst zu dieser Preiserhöhung letztendlich geführt hat, entzieht sich sowieso unserer Kenntnis. Wenn hier nicht gerade jemand ein Insider ist, oder in dieser Branchensparte Kompetenz hat, samt den Hintergründen, bringt das ganze Ärgern nichts, weil nicht nachvollziehbar für den Endverbraucher

    Wem es zu teuer ist, nicht kaufen. Obwohl der eine oder andere von uns nicht mit der Wimper zuckt für manche Kosmetik +30 Euro und mehr auszugeben, und das regelmäßig, mal sachlich angemerkt. Ich schließe mich selbst dabei keineswegs aus.

    Wenn ein Defizit dahingehend für Douglas tatsächlich besorgniserregend werden sollte, was ich aber nicht im Ansatz glaube, dann werden sie reagieren müssen.

    Apropo reagieren, es gibt so einige Fälle, über die wir uns eigentlich laufend beschweren "müssten". ;) Siehe den konstruktiven Beitrag dazu unter:
    http://kontranym.blogspot.com/2010/11/i-dont-get-it.html

    AntwortenLöschen
  23. Ganz ehrlich, mir fehlen da auch die Worte!!!
    Unglaublich!

    Und gleich so "jaja, bald könnt ihr NYX (mehr oder weniger) nur noch bei uns kaufen..."

    *grrrr*

    AntwortenLöschen
  24. Unglaublich! Und nicht fassbar. Denken die wirklich das wir soetwas glauben würden?! Natürlich gibt es immer Preisunterschiede aber dieses grenzt sehr an einer absouten Verarsche und endet für die nur im krassen Gewinn.

    Ich hoffe das viele viele nicht mehr bei NYX zuschlagen!!!

    AntwortenLöschen
  25. ICH HABE GENAU DIE GLEICHE MAIL BEKOMMEN! Was für Schweine.. also hol ich mir mein MakeUp und Parfüm nur noch bei Pieper - doe Dougletten spinnen doch!

    Ich bin RICHTIG sauer.. werden wir mit einer einfachen "Sorry, ihr habt voll keine Ahnung von Wirtschaft, Dr. Sommer erklärt euch das mal" ALLE Blogger/Youtuber/Douglas-Einkäufer so abzuspeisen! Frechheit!

    AntwortenLöschen
  26. Die tun irgendwie so, als wären wir gerade erst auf die Marke NYX aufmerksam geworden, als der deutsche Markt übernommen wurde.. Aber nein, wir kennen NYX schon was länger und es STINKT einfach, wie der Kunde hier verarscht wird. Ätzend.

    AntwortenLöschen
  27. Ich hab auf den Punkt genau die selbe Antwort bekommen..

    AntwortenLöschen
  28. Lächerlich!

    Die wollen uns wohl für dumm verkaufen! Eine absolute Frechheit!

    Da Frage ich mich doch, warum Marken wie L.A. Colors (ebenfalls eine Drogerie-Marke in den USA) ihre Produkte in deutschen Läden trotzdem für 2-6 Euro verkaufen können!?!?

    AntwortenLöschen
  29. Es ist echt traurig sowas lesen zu müssen!!
    Duglas war mir onehin schon irgendwie unsympathsich (es ist ja nicht das erste Mal, dass Sachen hier teurer sind als überall OPI Lacke kosten 16€ oO)
    Jedenfalls dann auch noch eine Standardantwort zu versenden ohne richtige Stellungnahme um alles runterzukurpeln finde ich schon armselig!

    Schade, dass nicht alle von dem wissen und viele unwissend den Preis zahlen...

    Schreibst du Douglas jetzt nochmal eine Mail?

    AntwortenLöschen
  30. Die verkaufen uns ja echt für dumm. Als wenn wir nicht wüssen, dass gerade reduziet wird. Trotzdem ist doch selbst der UVP 1000mal geringer als hier. Tzzzz
    Ich würd das mal zurückschreiben. Nur, weil du blond bist, soll sie dich nicht für doof verkaufen;)

    AntwortenLöschen
  31. Dumpingpreis!!! Das ich nicht lache!! Vor allem, ja ok.. in den USA ist einige etwas billiger... ABER nicht soviel!! Da is n meilenweiter Unterschied zwischen den Produkten... und das hat rein gar nichts mit dem Normalenpreisverfall zwischen den Ländern zutun..

    Ich bleib dabei, Douglas ist für mich gestorben!! Das hat dem ganzen nur noch die Krone aufgesetzt. Die Verkäuferinnen (egal in welchem Douglas ich war) waren meistens wirklich fachliche Nieten und unfreundlich dazu...

    Jetzt reichts...


    Ich bin mit dir geschockt und gefrustet!
    Viele Grüße,
    Behyflora
    http://behyflora.blogspot.ocm

    AntwortenLöschen
  32. Auf jeden Fall geht das Problem nicht von Douglas, sondern von NYX aus, da bin ich mir sicher! Deshalb finde ich es etwas unangebracht sich mit dem Problem zuerst an Douglas zu wenden. Wer ein bisschen was von Marketing versteht, weiß dass NYX einfach nur die Chance nutzt und sich auf dem deutschen Markt als High-End Marke profilieren will. Das wurde damals in den USA vermutlich einfach verpasst bzw. dafür ist es jetzt zu spät. Klar kommen wir uns verarscht vor, aber bei MAC regt sich ja auch keiner auf oO
    Außerdem können wir doch total froh sein, dass WIR wissen, woher wir die guten Sachen günstiger bekommen ;)

    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  33. Das ist absolute Abzocke, also mich können die mal kreuzweise

    AntwortenLöschen
  34. Hey,
    man sollte vllt man an die Preise auf den ehemaligen deutschen Onlineshops verweisen. Cambree und Shades of Pink hatten auch nyx verkauft und da hat die Palette zB 8,99Euro gekostet (jetzt 46), oder ein Lippenstift 2,29€.
    LG,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  35. ich habe ihnen über Lisas Blog eine Email geschickt, aber bislang keine Antwort erhalten.

    Diese Antwort ist echt lachhaft ... aber ich denke, die Verantwortlichen werden noch ihr blaues Wunder erleben! ich mache ejetzt einen proteststoffbeutel gegen diese Wucherpreise ... :(

    Liebe Grüße und einen schönen ersten Advent wünsche ich dir,
    Hana

    AntwortenLöschen
  36. Eines vorweg: die Dougletten können da NYX für (ha, welch Wortspiel:D) die arbeiten da nur.

    Auch ich habe keine Worte dafür und wäre ich nicht in Foren oder in der Blogwelt unterwegs, hätte ich davon bestimmt nichts mitbekommen.

    Sicherlich verdienen die anderen Marken wie MAC etc. auch an ihren Produkten genug aber hier wird es sehr deutlich.

    Schade, so wird das NYX ;)

    AntwortenLöschen
  37. Erstaunlich... Demnach wurden also seit wievielen Jahren NYX "Restbestände" zu "Dunping Preisen" verkauft? Ich lach mich kaputt.

    Douglas vergisst eines bei dieser dilettantischen Ausrede im Internet-Zeitalter: Das Internet und GOOGLE-CACHE vergessen nix!

    AntwortenLöschen
  38. Ziemlich erbärmlich von Douglas. NYX ist nun mal eine Drogeriemarke in den USA, daher die Dompingpreis... Einfach lächerlich wie Douglas sich aus der Affäre ziehen will.
    Ich hoffe das NYX Deutschland Projekt wird ein Flop.

    AntwortenLöschen
  39. Wollen die uns für dumm verkaufen??? Dumpingpreise, weil die Sachen nicht mehr verkauft werden dürfen im nächsten Jahr. Also verkaufen die nun seit jahren Restposten. Ist ja interessant. Es ist eine Frechheit! Und leider hast du recht, dass wir zwar alle nichts davon kaufen, aber die unwissenden, die von Douglas-Damen wahrscheinlich noch beraten werden, nach dem Motto "Das ist eine ganz tolle amerikanische Marke, die super exklusiv ist und qualitativ soooo hochwertig blablabla!.....
    Unglaublich!!!

    AntwortenLöschen
  40. Douglas ist ja bekannt dafür Sachen zu ziemlich hohen Preisen zu verkaufen. So kosten die meisten günstigeren Parfüms (die die man auch bei DM, Rossmann etc. bekommt) deutlich mehr als sonst üblich.

    AntwortenLöschen
  41. Auf die Gefahr hin, mich unbeliebt zu machen: Es dürfte nicht an Douglas liegen, sondern an NYX. Tatsächlich dürtte Douglas nur die reguläre Einzelhandelsmarge draufschlagen. Dass die ggf. etwas höher ausfallen kann als bei einem online-Händler, ist für mich auch nachvollziehbar - der online-Händler muss kein schickes Ladenlokal mit hoher Miete und zig Personal etc. unterhalten.

    NYX hat für die neuen Mega-Displays, von denen ich eins vor zwei Wochen im hiesigen Dougi beugtachten konnte, eine Menge Geld rausgehauen. Und das wollen sie jetzt wieder reinholen. Wer also jetzt denkt, der große Reibach bleibt bei Douglas hängen, irrt gewaltig. NYX selbst gestaltet diese Preispolitik für Deutschland, und wer konsequent sein will, kauft einfach kein NYX mehr - weder günstig in den USA noch teuer hier.

    AntwortenLöschen
  42. Also ich kann auch nur sagen, dass es eine ABSOLUTE Frechheit ist... ich werde in Dtl. jedenfalls kein NYX kaufen, soviel steht fest.
    Allerdings muss man auch erwähnen, dass NXY nicht die einzige Marke ist wo es so abläuft. Nimmt man z.B. das neue iPhone 4 von Apple, dass kriegt man in den USA für nen Appel und nen Ei hinterher geschmissen (ca. $200) und hier kannste dafür knappe 800 EUR bis 1000 EUR hinblättern. Ist auch unerhört.

    AntwortenLöschen
  43. Was mir noch einfällt:
    MAC kostet in den USA minimal weniger (1-2 EUR) als in Deutschl. trotz Steuern etc. !!!!

    Also ist die Argumentation Unsinnig!!

    AntwortenLöschen
  44. Warum schreibt ihr auf die Mail nichts zurück? Wäre doch jetzt angebracht, wenn 1000Blogger zurückschreiben, dass es sich bei weitem nicht um Dumpingpreise handelt, um die Ware loszuwerden, sondern die Preise schon seit ewig (und dann möglichst hinschreiben wie lang ihr schon dort bestellt) so bestehen.

    AntwortenLöschen
  45. Buahahaha! Die denken wirklich, dass wir alle dumm sind und keine Ahnung haben. Da werden sie sich aber sehr wundern, denn ich glaube sowieso nicht, dass NYX großartig erfolgreich verkauft werden wird. Dafür ist die Marke für die "normalen" Käufern zu unbekannt. Und für den Preis bekommt man MAC oder andere bekannte High-End-Kosmetik. Und Leute, die wissen was NYX ist, weil sie Youtube-Videos schauen oder Blogs lesen, werden es zu solchen Preisen nicht kaufen! Da bin ich mir GANZ sicher!

    Übrigens hat Ebru wohl auch die gleiche Mail bekommen

    http://www.youtube.com/watch?v=dOVzQz1ymCQ

    und es absolut richtig angemerkt. Die wollen NYX in Deutschland als High-End-Kosmetik vermarkten, obwohl es eigentlich eine Drogerie-Marke ist!

    Übrigens, weiß einer, ob die ebay shops ab dem 1.1.2011 überhaupt nach Deutschland liefern dürfen? Es kann sein, dass sie das auch nicht mehr können werden :(

    AntwortenLöschen
  46. Schon gemerkt das sie sich selber wiederpsrechen? Erst wird gesagt das die Sachen in den USA zu Dumpingpreisen verkauft werden weil sie ja von den Shops nicht mehr vertrieben werden dürfen...und danach sagt man das in den USA ja alles billiger ist. Passt für mich nicht zusammen. Das mit den Dumpingpreisen wegen Rausnahme aus dem Shop ist sowieso absoluter Schwachsinn. Dann würde die Produkte ja wohl schon jaaahrelang zu Dumpingpreisen verkauft. Wie lange gehen die Sachen den schon aus dem Shop..?! :P

    AntwortenLöschen
  47. "Das Preisniveau von NYX in Deutschland ist Ergebnis einer ganz normalen Kalkulation auf Basis des Herstellerabgabepreises und bewegt sich in einem völlig marktgerechten Rahmen."

    Da kann man doch nur lachen! ehrlich gesagt fehlen mir auch die worte,aber naja was sollen sie anderes schreiben?


    Aber die werden schon sehen was sie davon haben,ich werde nichts kaufen und ich denke viele andere auch nicht und dann sollen se auf ihrem kram sitzen bleiben!

    AntwortenLöschen
  48. Also ob nun Douglas oder Nyx, letzteres trifft sicher eher zu, für diese lächerliche Preispolitik verantwortlich ist, ist mir im Bezug auf diese Email eigentlich egal. Hier frag ich mich nur, wie dumm die Leute in der Marketingabteilung sind. Diese Stellungsnahme macht doch alles nur viel schlimmer. Die sollten lieber auf die Leute hoffen, die nicht zur "Beauty community" gehören und ihre Klappe halten.
    Aber ich hoffe natürlich, dass auch den Geldomis auffällt, dass das zwischen diesen Plastik-runway-palletten und z.b. einem Quad von Guerlain schon allein in Stil und Qualiität der Verpackung ein immenser Unterschied liegt-

    AntwortenLöschen
  49. ich habe auch mit so einer antwort gerechnet. denn es ist ja tatsächlich so, dass viele dinge im ausland günstiger sind.

    das ist für mich allerdings kein argument, einfach zu sagen wir können die preise so hoch machen, also tun wirs auch...

    AntwortenLöschen
  50. Ich schrieb es bei "Fräulein Flauschig" und wiederhole es hier (gern) erneut ->
    ..ich las auch hier nicht alle Kommentare, jedoch muß ich sagen, dass diese Produkte gewiss gekauft werden, da nicht alle Douglas-Kundinnen Beauty-Blogger sind und NYX kennen bzw. die Originalpreise.

    Viele Frauen, egal welchen Alters, die sich der Kosmetik nicht derart verschrieben haben, werden NYX zum ersten Mal entdecken und es ausprobieren - auch für 46€ pro Palette.

    Entweder sind sie angetan oder sie schwenken um und kaufen nicht erneut, weil Qualität und Preis nicht stimmen, d.h. Douglas verkauft nicht derart viel Artikel wie gewünscht.

    Es geht um's Geld. Der Hersteller hat zuerst sämtliche deutsche Verkäufer aus dem Rennen gekickt, um dann höchstpreisig Douglas an Bord zu holen.
    Warum auch an kleine Reseller verkaufen, wenn Douglas größere Chargen abnimmt, mehr verkaufen kann und NYX als Premium-Marke in D einführen kann?
    Das wird hier doch versucht mMn.

    Man könnte auch p2 in z.B. Uruguay als Highend-Marke einführen, man muß es den Kunden nur via Preis und Marketing dementsprechend verkaufen.

    Ich denke, dass viele unwissende Kundinnen kaufen werden und dann (hoffentlich) von der Marke zu den aufgerufenen Preisen wieder Abstand nehmen werden, da Preis und Qualität laut vieler Blogger nicht übereinstimmen.

    P.S:. Tippfehler überlasse ich eurer Ignoranz.. ;)
    Ach, noch eine kleine eigene Meinung:
    Was ich persönlich nun völlig falsch fände, wären Hamsterkäufe von NYX in den USA,etc. .
    Man kann sich nicht auf der einen Seite über eine Firma beschweren, deren Preispolitik zum Kotz.. finden und gleichzeitg (verbilligt) exakt diese Firma unterstützen.
    Da sollte man konsequent sein.. :)

    AntwortenLöschen
  51. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  52. Einfach nur lächerlich!!
    Faule Ausreden und nichts als faule Ausreden!
    Die sollten sich was schämen!
    Und dann noch so scheinheilig sagen: "Wir freuen uns sie bald wieder bei Douglas zu begrüßen" Bla,bla,bla! gehts noch??



    http://enni-die-elfe.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  53. Also das nyx so teure preise macht wage ich zu bezweifeln. Weil die displays (ka ob es die selben wie bei douglas sind)gibts ja auch in den staaten und man kann es ja einfach vergleichen wie x fach die parfuems cremes etc pp teurer bei douglas sind... Die bestimmen ihre preise selbst. Werdn aber nicht wenig fuer die lizens bezahlt haben... Klar haben sie gewisse grund ausgaben aber die sind nicht so hoch... Und das kann weiss jeder der im einzelhandel arbeitet

    AntwortenLöschen
  54. Ich für meinen Teil mochte Douglas noch nie.
    Bin da seit einem Zwischenfall nur sehr ungerne reingegangen.
    Diese Mail mit diesem meiner MEinung nach schlecht recherchierten Inhalt (ich weiß noch von Minas Youtube Kanal von vor über nem Jahr und ihrer NYX Bestellung bei Cambree, dass sie schon da sehr günstig eingekauft hat), hat meinen Entschluss nochmal bekräftigt. Freiwillig betretet ich einen Douglas sicher nicht mehr

    AntwortenLöschen
  55. "... da manche Marken in verschiedenen Ländern unterschiedlich positioniert sind."

    Heißt übersetzt: In manchen Ländern sind die Leute allgemein eher bereit, hohe Preise für Kosmetikprodukte zu bezahlen.

    Positionierung bedeutet, dass der Preis eines Produktes, in diesem Fall z.B. Nyx-Kosmetikprodukte, für jedes Land einzeln berechnet wird. Neben allgemein bekannten Faktoren wie z.B. Steuern zählen dazu auch Wettbewerb, Konkurrenz, Branche, Marktpotential und noch vieles vieles mehr. Das sind jetzt nur ein paar Beispiele dafür, wie der Preis ungefähr ermittelt wird.

    Es kann z.B. sein, dass die Nyx-Produkte in Deutschland mehr kosten als sie es z.B. in Frankreich tun würden. Und in den USA sind die Menschen vielleicht auch nicht bereit für Nyx-Qualität hohe Preise zu bezahlen. Dafür kenne ich mich mit der Marke ansich aber nicht gut genug aus um da weiter was zu sagen zu können.

    Ich denke mal hier können sich noch so viele Leute aufregen und noch so viele Mails an Douglas schicken - es wird nichts bringen.

    Ich befürworte diese hohen Preise für Nyx auch nicht, aber anscheinend muss sich Douglas sehr sicher sein, dass die Nyx-Sachen zu so einem Preis in Deutschland gekauft werden.

    AntwortenLöschen
  56. Also einen ganz großen Bogen um Douglas machen....Hab ich mir notiert =)

    AntwortenLöschen
  57. Dass Marken sich in verschiedenen Ländern unterschiedlich positionieren, ist nichts Neues. Dahingehend hat Dougi in der Mail simpel die Wahrheit gesagt.

    Beispiel: Kennt Ihr die Marke Kneipp? Die gibts in Supermärkten und Drogeriemärkten, sie haben so KK-Kräuter-Zeugs wie Shampoos, Badetabletten usw. Hier kosten die Sachen fast nichts, in den USA stehen sie in den Parfümerien als High-End-German-Brand. In Ostasien übrigens auch. Das ist also alles ein alter Hut. Konnte man machen, bevor die Welt vernetzt war.

    Aber heutzutage find ichs einfach eine dumme Lachnummer. Wenn NYX sich auch nur drei Sekunden Gedanken gemacht hätte, was sie mit so einer Preispolitik an die deutsche Endkundin kommunizieren, wäre ihnen selbst übel geworden. Man kann sich da besser gleich selbst ins Knie schießen, ist billiger - und weniger peinlich.

    Ich denke nicht, dass die Sache so unbemerkt am Gros der deutschen Kundinnen vorbeigehen wird. Das wird schon die Runde machen das Thema.

    AntwortenLöschen
  58. @MrsPetruschka:
    aus genau diesem Grund boykottiere ich Douglas auch bisher. Ich habe dort noch nie etwas gekauft, ich bin dafür immer zu Müller gegangen.
    Geld machen wollen kann man keiner Firma verübeln, aber diese Preise sind eine Unverschämtheit.
    Aus genau diesem Grund werde ich auch nie einen OPI-Lack für 16€ kaufen, und mir die MAC Refills wenn möglich aus den USA kommen lassen ;)

    AntwortenLöschen
  59. Komisch, dass diese Dumpingpreise schon seit Jahren gelten... auch bei ehemals deutschen Onlineshops.
    Boah, mich macht das jetzt irgendwie aggressiv. Ich hasse es wenn Leute absichtlich falsche Informationen streuen.
    Für mich kamen noch nie Produkte von Douglas infrage, da sie mein Budget um ein Vielfaches überragen. Insofern: Goodbye NYX.
    LG

    AntwortenLöschen
  60. Also ich kann nur von mir sprechen, ich bin zum Beispiel eine, die mit dem "Schminkkram" bis vor kurzen noch nicht so viel am Hut hatte und bis auf die gängigen Drogerie Marken plus Agnes B. oder T. LeClerc kaum Marken (-namen) kannte. Daher besitze ich auch solche Marken leider nicht, sei es Zoeva, Sleek oder auch in dem Fall Nyx.
    Ich finde es einerseits gut, dass sowas dann jetzt bei uns in Filialen angeboten wird, aber wenn ich so lese wie die Preise werden sollen sorry, dann wird es trotzdem nciht massentauglich, denn ich würde es mir nicht zu dem Preis kaufen. Da ist mir das ganze zu teuer und überlege mir 3x ob ich dafür mein Geld ausgebe!Und ich glaube so geht es einigen, die aufs GEld achten müssen.

    AntwortenLöschen
  61. Lachhaft!!!! Ich werde dort definitiv keine nyx produkte kaufen!!! Bei tkmaxx gibt's die zu spotpreisen.. Traurig, einfach nur traurig für wie dumm man uns verkauft :(

    AntwortenLöschen
  62. Sindy, inwiefern hat denn Douglas was mit den Preisen zu tun? Mich wuerde interessieren, ob die Preise von NYX vorgeschrieben wurden oder ob Douglas die Produkte billig einkauft und dann so teuer weiterverkauft. Ich glaube eher, dass das NYX' Preispolitik ist und ich denke, dass ein "Douglasboykott" oder aehnliches total ueberzogen ist. Du schriebst auch in dem 1. Beitrag "Und was sind wir von unserem super Deutschland gewohnt?". Das hat ja wohl recht wenig mit Deutschland zu tun. Obwohl ich denke, dass du meinst, dass wir immer hoehere Preise als die US-Amerikaner zahlen muessen.
    Soll keine Kritik sein, sondern wuerde mich wirklich interessieren wer die Preise so festgelegt hast. Vielleicht kannst du es uns ja wissen lassen, falls du das weisst. Danke! :)

    AntwortenLöschen
  63. Ich habe wortwörtlich die selbe Antwort bekommen. Ich frage mich nach dieser Begründung ernsthaft, wieso man in München in dem Laden Fashion Club NYX zu fairen und DEUTSCHEN Preisen kaufen kann??
    Dort kostet die Lidschattenpalette nur 12,99 € und nicht 46 €. Find ich sehr schade, dass man uns mit so einer Antwort abspeisen und für dumm verkaufen will!!!

    AntwortenLöschen
  64. Das ist ja mal Kundenverarsche von vorn bis hinten!
    Von wegen man kann sich nicht an den Preisen orentieren zu dennen die US Onlineshops NYX grade verkaufen. NYX war schon immer günstig, weil NYX eben mehr oder weniger in den USA eine Drogeriemarke ist. In den deutschen Onlineshops waren NYX Produkte nie teuer, nur minimal teurer. Die wollen doch bloß Kohle machen und nutzen es aus das viele NYX nicht kennen (da sind wir Beautyjunkies leider nur der kleine Teil der Douglas Besucher) das die kein schlechtes Gewissen haben NYX als High End Marke zu präsentieren bzw. zu solchen Preisen verkaufen.
    Klar das eine Marke aus den USA hier teurer ist, ist ja immer so und ganz normal aber doch nicht so extrem! Da können die mir erzählen was sie wollen von wegen das sei normal... Douglas kann mich mal kreuzweise. Ja sorry die Ausdrücksweise aber ich finde das einfach so extrem dreist von dennen. Und das NYX die Preise so vorgibt kann ich mir irgendwie auch nicht vorstellen.
    Sollen die mal schön auf ihrem Kram sitzen bleiben. Ich bestell mir noch dieses Jahr die paar Sachen die ich wollte und dann bin ich zufrieden. Auch wenn es schade ist...

    AntwortenLöschen
  65. hey
    weiß zwar net ob das schon jemand geschrieben hat (es sind eindeutig zu viele kommentare, sorry wenn es jetzt doppelt und dreifach kommt)

    aber ich wollte gerade auf die NYX homepage gehen
    weißt du was da angezeigt wurde:

    _______________________________

    ZUGRIFF NICHT ERLAUBT

    Die angeforderte Seite darf nicht angezeigt werden.

    _______________________________


    Frechheit
    Hab nur einen JUMBO Pencil von NYX, den habe ich allerdings geschenkt bekommen und dafür würde ich NIEEEE 13€ ausgeben. Das ist lachhaft.

    Und die Mail ist auch lachhaft.

    AntwortenLöschen
  66. Es bleibt immer noch das 10fache vom normalen Preis. Und dass die Produkte, insbesondere in den USA, günstiger sind, liegt an den Wechselkurs von Euro und Dollar. Und selbst wenn ein Elektronik Produkt dort 140 und hier 160 kostet ist das immer noch im Verhältnis. Angenommen irgendwas von NYX würde 140 dort kosten, dann würde es bei uns 1400 Kosten (10fache, wie gesagt) und DAS ist definitiv NICHT ÜBLICH. Und ein MAC Eyeshadow kostet in den USA 14,50 $ das sind rund 11 € und hier kosten sie 17€ das ist noch nicht mal das Doppelte, und viele werden wohl zu stimmen das MAC wesentlich mehr qualitative Produkte hat. Die Rechtfertigung von Douglas ist erdachter blödsinn.

    AntwortenLöschen
  67. WTF WTF WTF WTF
    das ist so traurig :( erst nehmen sie das zeug aus den online shops (ich wollte bei cambree bestellen, am nächsten tag war das banner da -.-) und jetzt kommts her und SO teuer !!!!! wenns von den preisen wenigstens artdeco-niveau wäre könnte man es ja noch verkraften
    alter da kauf ich lieber gleich mac ..... grrrrr
    wir müssen alle boykottieren, beschwerde mails, bescherde videos, beschwerde blog einträge machen etc . und i-wann bleibt douglas auf ihrem scheiß sitzen.
    und die mail is doch mal total lächerlich. tzz..
    SAUER !

    AntwortenLöschen
  68. das ist ja genauso als würde man z.B p2 oder manhattan (gibts das in usa schon?) dort als high end marke einführen würde -.-

    AntwortenLöschen
  69. Haha, hab mir gerade ein Loch in den Bauch gelacht. Ist halt so typisch BWL-er-Marketing-Sprech, wenn man ansonst keine Argumente hat...
    Schon bei der Formulierung "VERMEINTLICH zu hohe Preise" konnte ich nicht mehr vor Lachen. Und dass die US-Onlineshops Restbestände zu Dumpingpreisen abverkaufen würden, ist schlichtweg falsch. NYX hatte dort schon immer die Positionierung Drogerie-Sortiment (mit den entsprechenden Preisen) - von Preisreduzierung oder Dumping also keine Spur!
    Durch die Produktaufnahme von NYX zu diesen Preisen sagt Douglas - überspitzt ausgedrückt - wir halten & verkaufen unsere Kunden für dumm! So schnell werde ich dort nichts mehr kaufen!

    LG,
    Judith.

    AntwortenLöschen
  70. Hi
    Ich habe genau die gleiche Mail bekommen. Als ich das gelesen hab war ich baff am ende noch zu schreiben ja hoffentlich können wir sie bald als neuen Kunden begrüßen gehhhhts noch ??? also ich weiß nicht unverschämtheit.

    AntwortenLöschen
  71. Dass die amerikanischen Onlineshops jetzt Restbestände zu Dumpingpreisen in aller Herren Länder abverkaufen, "nur" weil in Deutschland Douglas die Lizenz gekauft hat, ist doch für sich alleine gesehen schon einmal unlogisch. Einen so großen Einfluss auf den WELTWEITEN Onlineabsatz von NYX kann diese Tatsache wohl kaum haben.

    Was ich auch nicht verstehe (da ich nicht weiß, ob Douglas da den Reibach macht oder NYX):
    Will Douglas uns weis machen, sie hätten die NYX-Lizenz für Deutschland gekauft (geschenkt haben sie sie mit Sicherheit nicht bekommen) UND die Preise "normal" auf Basis der EK-Preise kalkuliert?
    Wie hoch wären denn dann die EK-Preise bei NYX bitte? WENN das so WÄRE, hätte sich Douglas ja ganz schön über den Tisch ziehen lassen. Glaube ich das? Nein. Douglas kann auch rechnen.

    AntwortenLöschen
  72. Ich mag Douglas nicht mehr. Fühle mich da immer so unwohl. Als wären die Verkäuferinnen etwas besseres.
    Gehe da lieber zu Müller.

    AntwortenLöschen
  73. nyx war schon immer in onlineshops so billig nicht wie duglas es jetz behauptet dass sie diese jetz nur noch zu billigen preisen raushauen -.-
    ich werde hier ganz sicher keine nyx produkte kaufen!!

    AntwortenLöschen
  74. Hm, also bevor ich NYX zu dem Preis kaufe, gehe ich dann lieber zu MAC. Das nimmt sich dann ja nicht mehr.

    AntwortenLöschen
  75. Also sog. "Restbestände zu Dumpingpreisen" sind auch nur 2 Dollar billiger als der Normalpreis!
    Klar muss NYX in Deutschland teurer sein als in den USA, wegen den Liferungen, etc., aber sicherlich zum mehr als das 4-fache!

    AntwortenLöschen
  76. dann wird Douglas eben ab sofort auch boykottiert :-)

    AntwortenLöschen
  77. ich lach mich ehrlich gesagt schlapp.

    dumpingpreise könnnen nicht zum vergelich herangezogen werden - ja ach nein, aber wir kennen auch die normalen US Preise, die auch zum Vergeleich verwendet werden.

    Dass das Preisniveau von NYX in den USA grundsätzlich unter dem in Europa liegt, ist eine Tatsache, die sich bei vielen Produkten, beispielsweise im Fashion- oder Elektronikbereich, ebenso darstellt und nicht unüblich ist - wie machen es dann apple und co. dass sie keine preissteigerung von 500% haben?


    aber klar.. nachfrage und angebot machen den preis. hier denken sie wohl nur weil die nachfrage hoch ist, dass man auch die preise riesig machen kann. aber da spiel ich nicht mit, und ich hoffe auch andere nicht.
    da warte ich lieber bis ich wieder mal nach amerika komme und kaufe da wie blöd ein bevor ich mir hier zwei-drei teile kaufe für den gleichen preis.

    AntwortenLöschen
  78. Ganz klar eine Lüge und anscheinend ohne große Mühe zusammengetippt. Rechtschreibfehler und Dopplungen ahoi. Ein richtig schlechter Witz. Oh bitte lass es nur die wenigsten Leute kaufen ;____; Sowas kann und darf doch einfach nicht durchkommen!

    AntwortenLöschen
  79. Ich finde es aber auch interessant, dass sie selbst dir, obwohl du keine Mail an Douglas geschrieben hast, eine Mail geschickt haben. Ein bisschen was auf eure Meinung scheinen sie ja doch zu halten, aber sie wollen es sich gerade echt verdammt einfach machen und uns für dumm verkaufen. Zu schade, dass wir alle denkfähige Wesen sind ^^ So wird das nix mit der Ausrede! Ich werde allen davon erzählen, die den Kauf von NYX bei Douglas auch nur in Erwägung ziehen könnten.
    Liebe Grüße! Miri

    AntwortenLöschen
  80. Ich bin mir ziemlich sicher, dass sie nur Geld wollen und das ist auch schon alles. Die Nachricht ist nur eine Ausrede.

    AntwortenLöschen
  81. wie die meisten unternehmen hält auch douglas die verbraucher fü ne herde dummer schafe, und unter uns gesagt, die meisten sind es auch..... leider

    AntwortenLöschen
  82. wenn man sich die preise anschaut, so sind die unterschiede fast null. der verbraucher wird hier leider für dumm gehalten

    AntwortenLöschen
  83. Schade, dass sogar die renommierte Unternehmen ihre Kunden nicht ernst betrachten.

    AntwortenLöschen



Lasst mir ein Feedback da und erzählt mir, was ihr gern auf violett-seconds.de lesen wollt :)