Musik

Musik ist Balsam für die Seele ...

20:18,13 Comments


Ihr kennt das bestimmt auch. Ihr habt Kummer, seid verliebt, fühlt Hass oder oder oder... Dann ist Musik die beste Medizin. Die Musikrichtung ist bei mir je nach Anlass immer verschieden, mal brauch ich Farin Urlaub mit "O.K." um Dampf abzulassen....





... ein ander Mal ist mir nach Gänsehautfeeling mit den Cranberries.





Im Moment fühle ich mich mal wieder wie erdrückt. Ich hab zig Produkte hier, die ich reviewen möchte. Manche schon seit Monaten. Es tut mir so leid, dass ihr teilweise so lange auf das Ein oder Andere warten müsst. Ich habe wirklich ein schlechtes Gewissen denen gegenüber, die bspw. schon lang auf die Zoeva 88er Shimmer Paletten Review warten :( Oder die P2 Lippies. Tut mir leid :(

Für nächste Woche versuche ich mir einen straffen Plan zu machen, um die Liste "aktuell im Test", welche mittlerweile "seit Ewigkeiten im Test" heißen sollte, abzuarbeiten! Aber nicht am Stück, sondern nach und nach. Zwischendrin soll es auch das ein oder andere Unangekündigte geben... Lasst euch einfach überraschen und seid nicht böse auf mich *ganz lieb gugg*
Ihr kennt es ja selbst- das Leben hält einen immer auf Trapp!


Um nun wieder zum eigentlich zweitrangigen Thema "Musik" zurückzukommen, würde ich gern wissen, wie das bei euch ist!


Ist Musik für euch lebensnotwenig? Was bedeutet euch Musik? Was ist euer absoluter Liebglingssong zum Heulen oder Lachen? Erzählt mir ein bisschen was über euch :)





You Might Also Like

Kommentare:

  1. Oh für mich ist Musik auch so so so wichtig, und wirklich für jede Lebenslage gibt es perfekte Lieder! ich finde es auch genial wie sehr man Gefühle mit Liedern verbindet. Dann fühl ich mich manchmal wenn ich ein alten Lied höre wie früher, als ich es ganz oft gehört habe.. :D <3

    AntwortenLöschen
  2. Hach du Arme ... Hoffentlich geht der Stress bald vorbei. Aber du musst dich doch nicht schuldig fühlen, das hier ist DEIN Projekt und wir sind die Konsumenten. Du bist uns zu nichts verpflichtet, aber ich kenne es, dass es einem manchmal so vorkommt.
    Meiner Meinung nach solltest du dir ruhig Zeit lassen. In erster Linie solltest du dich um dich selbst kümmern. Wer schon meckert, wenn nach 2-3 Tagen kein Blogpost kommt, der ist total oberflächlich. Ich warte gern auch ein wenig länger auf deine Beiträge, weil sie super sind! :)

    Musik ist für mich ein Ausdruck meiner Gefühle und ein Medium zum Träumen. Beispielsweise höre ich wahnsinnig gerne Klassische Musik (am Liebsten Piano) weil ich dabei total toll träumen kann :) hihi

    <3 Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Musik gehört einfach zu meinem Leben dazu weil es so viele Schöne Songs gibt mit tollen Texten die einfach immer zu einer bestimmten Situation passen.Mein Lieblingssong zum Heulen ist von F-Raz - Warten auf Dich einfach ein Wundervoller Song. Zurzeit aber höre ich Unheilig mit Geboren um zu leben sowas von gerne der Text ist einfach Klasse Ich LOVE das Lied einfach so sehr.

    Viele liebe grüße
    feeling-spring.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Journey - Don't stop believing
    Ich könnte jedes Mal heulen wenn ich das Lied höre, ich liebe es!

    AntwortenLöschen
  5. Also ich finde Musik wirklich wichtig. Ich überleb sonst den Tag nicht. *zwinker*
    Wenn ich nachdenklich bin höre ich fast immer "Unheilig-Geboren um zu leben".
    Wenn ich mich einfach mal zurücklehnen will und an schöne Zeiten denken will, z.b Sommererlebnisse mit Freunden höre ich super gerne "Guru Josh Project-Infinity" weil's mich einfach an tolle Momente erinnert. Um mein Selbstvertrauen aufzubauen (ist oft im Keller, von wegen du bist nicht hübsch & blaaa. Ja leider....) höre ich sehr gerne "Listen-Beyonce" Und wenn ich einfach mal sauer bin und mir die ganze Welt so stinkt dann höre ich liebend gerne "Fuck You - Lily Allen"
    Ich schreib' aber auch selber Lieder und spiel Klavier & sing' für mein Leben gerne. Hab' mich aber noch nie getraut was auf YT zu stellen... :-)
    Kurz gesagt: Musik ist mir seeehr wichtig!

    Liebste Grüße. ♥

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde, das Musik die Emotionen verstärken. Wenn ich traurige Musik höre und traurig bin - dann gibt es doppelt so viele Tränen. Momentan höre ich nicht so viel Musik, wie eins, vielleicht grade, weil es Emotionen und Gefühle verstärkt. Aber zum Entspannen brauche ich auch Musik :).

    Und niemand wird dir böse sein. Ich bin froh, dass es deinen Blog gibt und lese viel zu gern hier, um böse zu sein ;D.

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin absolut der Meinung, dass Musik etwas extrem wichtiges ist! Mein absolutes Lieblingslied ist -und wird es auch immer bleiben- Broken Wings von Alter Bridge.. das erinnert mich einfach total daran, wie ich früher mit meiner besten Freundin in ihrem Zimmer auf dem Boden gelegen habe und wir zusammen lauthals dieses Lied mitgesungen haben.
    Zwei Lieder, die mir immer wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubert, sind Am Strand von Farin Urlaub und Dance inside von The All American Rejects, die muss ich im Auto immer ganz laut aufdrehen, genau wie Numb und In the End von Linkin Park.
    Zwei letzte Songs habe ich noch, die mich immer wieder an einen großartigen Urlaub mit einer großartigen Freundin denken lassen: Faith, Hope, Love von Starsailor und Rebirthing von Skillet, die Lieder liefen immer gaaaaanz Laut in unserem Ferienhaus (gut das wir keine Nachbarn hatten!)

    AntwortenLöschen
  8. Musik ist für mich so wichtig wie die Luft zum Atmen.
    Ich mache selbst seit frühster Kindheit Musik (zuerst mehr instrumental, jetzt extrem viel vokal) und für mich ist es die ideale Möglichkeit vom stressigen Alltag abzuschalten. Höre irrsinnig gerne klassische Vokalmusik (vor allem von Bach, Haydn, Mendelssohn und Bruckner). Aber auch aktuelle Pop- und Rockmusik findet bei mir Gehör (war ja vor kurzem erst auf einem Ich+Ich-Konzert, was richtig gut war). Außerdem geh ich total gerne mit Freunden (vor allem Leuten aus meinem einen Chor) zum Karaoke. Ist jedesmal ein Mordsspaß.

    AntwortenLöschen
  9. Das mit den Reviews nicht hinterher kommen kenne ich auch sehr gut, hab manche Sachen auch schon sehr lange und noch immer keinen Artikel zu geschrieben!
    An Musik liebe ich Metal,Gothic, Rock.

    AntwortenLöschen
  10. von den beiden songs her zu urteilen, toller musikgeschmack!!
    ich höre im moment viel den soundtrack vom meiner derzeitigen lieblingsserie one tree hill.. mit dieser musik verbinde ich einfach sehr viel & das ist es auch was musik meiner meinung nach so einzigartig macht jeder song hat für jeden meist eine ganz eigene und persönliche bedeutung und ereignisse, die er/sie mit dem song in verbindung bringt.
    ein toller song der, wie ich finde auch gut zu deinen beiden songs passt ist always love von nada surf.. einfach wunderschön

    AntwortenLöschen
  11. Also ich persönlich verstehe nicht, weshalb Du dir so einen Stress machst? Du machst das ganze doch aus Spass an der Freude und nicht, um irgendwelchen Leuten gerecht zu werden....oder? Deshalb entspanne Dich und die Leute, die gerne hier vorbeischauen, so wie ich, werden Dir sicher nicht verübeln, wenn die eine oder andere Review etwas auf sich warten lässt, denn schließlich gibt es doch auch noch ein Leben außerhalb des Internets...oder???Schönes, sonniges Wochnende wünscht Dir xs

    AntwortenLöschen
  12. Erstmal wünsche ich dir bald wieder ein paar stressfreie Tage und nun zur Musik...
    Auf jeden Fall ist Musik auch für mich sehr, sehr wichtig!!
    Meine absoluten Lieblingssongs, wenn ich glücklich bin, sind: I Was Made For Loving You - Kiss, Hush - Deep Purple, Get Shaky - The Ian Carey Project und Bohemian Rhapsody - Queen
    ...und wenn es mir nicht so gut geht, dann höre ich: Stan - Eminem, Soldier Of Fortune - Deep Purple, Tonight - FM Static, Unfaithful - Rihanna, She's The One - Robbie Williams, She Will Be Loved - Maroon 5, I'm With You - Avril Lavigne und Creep - Radiohead

    (:

    PS: Du bist wundervoll!

    AntwortenLöschen
  13. Natürlich ist Musik lebensnotwendig - für mich jedenfalls.
    Für jede Situation im Leben oder Emotionen habe ich ein besonderes Lied, das gerade gut dazu passt. Die Lieder höre ich dann stundenlang im Repeat, verliere mich darin und irgendwann gehts mir dann auch besser. Anders könnte ich mich gar nicht abreagieren und normalisieren.^^

    AntwortenLöschen



Lasst mir ein Feedback da und erzählt mir, was ihr gern auf violett-seconds.de lesen wollt :)