Blogger Against Mobbing

HELFT MIT !!! Blogger Against Mobbing

19:00,22 Comments


Leider ist es nichts Neues, wenn ich das Thema Mobbing im Internet anspreche. Die Flut an Beleidigungen und Beschimpfungen werden mit jedem Mal schlimmer. Die Hemmschwelle der Täter sinkt und sinkt. Genau wie deren Niveau!

Anonyme-User oder unserer Lieblinge Tom, Jenny, Tim, Jessy und Co. werden immer dreister und sind scheinbar mit ihrem eigenen Leben unzufrieden. Sie suchen sich ihre Opfer aus, studieren sie und haben nichts schöneres im Leben zu tun, als andere Leute zu schikanieren. Eigentlich sollten uns diese Menschen leid tun... NEIN! Die TÄTER verdienen nicht die Spur von Mitleid!



"Jemanden im realen Leben offen und ehrlich die Meinung zu sagen, kostet eine gewisse Courage. Nicht so im Netz, denn durch die Anonymität fallen die Hemmschwellen. Die Schwelle zu Cyber-Mobbing ist viel niedriger als beim herkömmlichen Mobbing, weil die Täter meinen, anonym zu bleiben. Viele Menschen haben kein Unrechtsbewußtsein und sind sich nicht darüber bewußt, was ihre verletzenden, demütigenden und beleidigenden Kommentare beim Opfer bewirken könnten."


Emily hat zu diesem Thema den Blog "BLOGGER AGAINST MOBBING" gegründet. Schaut vorbei!



STOPPT MOBBING IM INTERNET !!! SEHT NICHT WEG, SONDERN HELFT DEN BETROFFENEN !!!





You Might Also Like

Kommentare:

  1. das ist ja eine super Idee :-)
    Ich gehe gleich mal lesen.

    *fettknutsch*

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Aktion, hab auch schon drüber gebloggt. :) Schön, dass es so die Runde macht.

    AntwortenLöschen
  3. Das finde ich vor allem als Jungbloggerin sehr sehr cool. Toll das du dein breites Forum für sowas wichtiges nutzt!

    Vielleicht hast du lust auf meinem blog mal zu schauen:
    http://mittenausdemleben.blog.de/ :)

    AntwortenLöschen
  4. ja,genau...ANONYMSonntag, Mai 30, 2010

    Zitat von Sindy:
    "NEIN! Die TÄTER verdienen nicht die Spur von Mitleid!"

    hhhmmmm.....und du verletzt keine Mitmenschen ??? Deine Hemmschwelle kann gar nicht mehr sinken und noch weniger dein Niveau !!! Denn das besitzt Du gar nicht sonst würdest Du Dich nicht so verhalten.
    Dabei merkst du nicht einmal wie tief du Dich dabei sinken lässt (ach, sorry tiefer gehts ja nicht mehr).
    Wenn du jetzt wieder denkst im Netz gehen einem diese Wörter leichter von der Zunge........ich kann Dich auch anrufen oder vorbei kommen, habe kein Problem damit !!!

    AntwortenLöschen
  5. @ANONYM
    Verrat Deinen Mitmenschen bitte was der Anlass für Deine Wortmeldung ist? Für mich nicht nachvollziehbar. Für Beleidigungen dieser Art fehlt mir jegliches Verständnis.

    AntwortenLöschen
  6. Suuuper Idee!Werd ich gleich mal lesen!

    AntwortenLöschen
  7. Suuuper Idee!Werd ich gleich mal lesen!

    AntwortenLöschen
  8. @ Anonym 2: was soll denn der Scheiss??? Vorallem was in aller Welt wolltest du damit sagen??
    Wo verletzt Sindy hier irgendwo Menschen???

    AntwortenLöschen
  9. Hey Sindy,
    mein Freund arbeitet für ne IT-Security Firma...er hat schon gesagt,das es gar nicht schwer ist rauszukriegen wer hinter den "anonymen Kommentaren "steckt!

    Mit bisschen Arbeit kriegt der das sicher raus...das ist ja hier nicht mehr nur beleidigned sondern schon bedrohend,da wär dann auch ne Anzeige schon möglich.

    AntwortenLöschen
  10. Oh super dann bitte schnellstmöglich Strafanzeige stellen!

    AntwortenLöschen
  11. hallo ihr beiden!

    die idee, die mit 'blogger against mobbing' ins leben gerufen wurde, klingt vielversprechend im kampf gegen cyber mobbing...

    dennoch denke auch, dass ihr euch damit auf eine stufe stellt, die es unnötig ist zu erklimmen, denn ich denke des weiteren, um ehrlich zu sein, dass ihr nun teil eines öffentlichen nutzerraumes seid, dem internet, welcher jeder person frei zugänglich zur verfügung steht. und, dass die sogenannten täter ihre sogenannten opfer 'studieren' halte ich persönlich für übertrieben...von einzelfällen ist hierbaei nicht die rede...

    eigentlich sehe ich das so, dass ihr euch selbst freiwillig in einen gewissen mittelpunkt rückt und dass dieser nicht unbedingt immer von erfolg gekrönt ist, muss auch euch klar sein.
    damit will ich keinesfalls kommentare verherrlichen, die euch als blogger persönlich angreifen und auch verletzen.

    eine gewisse kritik, solange sie sachlich hervorgebracht wurde, ist dennoch IMMER angebracht.

    wie ihr seht, schreibe auch ich diesen kommentar anonym....bin ich nun auch ein gehässiges mobbing-monster, was euch nur böses will???

    überlegt bitte nochmal, ob ihr euren einfluss nicht doch zu hoch ansetzt!!

    Viele Grüße
    Julie

    AntwortenLöschen
  12. Die "Anonymität" des Internets ist bei Weitem nicht so anonym wie viele es denken. Auch wenn dieses Wort über dem Kommentar steht, der Anbieter speichert IMMER gewisse Daten, durch die man nachvollziehen kann wer genau hinter dieser Person steht. Schade, dass manch einer immernoch so blauäugig ist und meint sich hier ungehemmt austoben zu können ohne mit irgendwelchen Konsequenzen rechnen zu müssen. *seufz*

    Und ja, Sandy hat hier ein unglaubliches Verbrechen begangen indem sie über Kosmetik gebloggt hat. Wie kann sie nur. Unterstes Niveau, welches nicht mehr zu unterbieten ist. Ach warte... Doch nicht! Lächerlich!

    AntwortenLöschen
  13. Ich finde die Idee auch klasse ;) und steh voll dahinter !

    Nur denke ich das sich die Leute dadurch noch mehr animiert fühlen könnten es bis auf die Spitze treiben zu können .. mmh
    Nun gut wir werden sehen.

    Auf jedenfall ist die Aktion super!

    Klasse

    Liebe grüße

    AntwortenLöschen
  14. Ich würd gern noch was zu der "anonymen" Julie sagen:

    Ich persönlich denke auch,obwohl ich die Idee gut find,,das diese Initiatve nicht wirklich etwas bringt, im Gegenteil da fühlen sich die Hater nur noch mehr angestachelt...leider!

    Es geht hier nicht darum generell alle "Anonymen" zu verteufeln,ich habe viele anonyme Kommentare,die meisten von ihnen sind auch nett und gesittet.

    Nur weil man einen öffentlich zugänglichen Blog betreibt,heisst das nicht das man sich wüst beschimpfen und bedrohen lassen muss...konstruktive Kritik (wie deine) ist dagegen natürlich völlig legitim,aber darum gehts hier nicht.

    Du hast keinerlei Ahnung davon was manche sich hier anhören müssen und wie weit viele gehen wenn sie sich in einer gewissen "Anonymität" sicher fühlen .....glaub mir das es leider keine Ausnahme ist,das viele Blogger "studiert" werden,hinter die Fassade von uns können die wenigsten sehen!

    Was also sollte man deiner Meinung nach tun?
    Sich deswegen aus der Bloggerszene zurückziehen oder alles stillschweigend hinnehmen?

    Danke,nein!

    AntwortenLöschen
  15. @ANONYM: Sie verletzt niemanden und hat nichts schlimmes getan.
    Oblwohl, vielleicht hat sie deine Gefühle als Mobber/in mit diesem Blogeintrag verletzt?
    Aber dein Kommentar zeigt DEIN Niveau schon sehr deutlich finde ich. =)
    Dann noch drohen... da musst' ich lachen. :D Kindergarten.

    AntwortenLöschen
  16. @anonyme Julia: Sindy betont immer wieder, dass kostruktive Kritik gerne gesehen ist. Konstruktiv ist aber nicht "Ey, deine Nase sieht sch*** aus" oder irgendwas ähnliches. Und die meisten beleidigenden Aussagen kommen ganz anonym ohne irgendwo einen Namen oder Nick zu posten

    AntwortenLöschen
  17. Guter Beitrag. Hoffen wir das einige Augen geöffnet werden. Wenn ich darf würde ich deinen Beitrag gern bei mir verlinken!

    AntwortenLöschen
  18. @Teefan85:
    Süße, klar darfst du das :)))

    AntwortenLöschen
  19. zum kot***... echt dass sich leute über sowas aufregen können... solln se doch einfach nicht den blog lesen... ich werds nie verstehen...
    ihr habts alles nicht verdient so runtergemacht zu werden...

    AntwortenLöschen
  20. Wow, was für eine wahnsinnig tolle und couragierte Aktion!
    Nur eine Nachfrage habe ich. Wenn Emily schreibt "Blogger against mobbing", meint sie damit dann jeweils den einzelnen Blogger, der z.B. den Button trägt? Ansonsten würde sich der (englische) Plural anbieten, also "Bloggers against mobbing". Irgenwie stört mich das ein bißchen, denn ich bin mir fast sicher, dass sie sich nur vertan hat. Es wäre dennoch super, wenn die Aktion auf riesige Resonanz stieße!!!
    Zr Thematik: leider ist der kleinere Teil der Bevölkerung wirklich intelligent und gebildet, und selbst wenn, dann heißt das noch lange nicht, dass er kultiviert und gut erzogen ist oder reflektieren und differenzieren kann - siehe "Julie". Das macht mich manchmal schon sehr traurig.
    Dicker, anonymer (weil kein google/blogger-Konto) Knutscher für dich xxx Kristina

    AntwortenLöschen
  21. @ 'anonyme Kristina'
    Lese ich richtig oder verstehe ich deine Aussage nur falsch??

    --> "leider ist der kleinere Teil der Bevölkerung wirklich intelligent und gebildet, und selbst wenn, dann heißt das noch lange nicht, dass er kultiviert und gut erzogen ist oder reflektieren und differenzieren kann - siehe "Julie"."

    Unterstellst du mir damit, dass ich nicht die Fähigkeit besitze mir eine Meinung über die Aktion zu bilden, um sie hier niederzuschreiben bzw. sie dann auch in einem angemessenen Tonfall wiederzugeben?

    Ich wäre dankbar, wenn sich das klären würde!

    Viele Grüße
    Julie

    AntwortenLöschen



Lasst mir ein Feedback da und erzählt mir, was ihr gern auf violett-seconds.de lesen wollt :)